Monatsarchiv: März 2014

Erfolgs-Essenz à la Arnold 0

Erfolgs-Essenz à la Arnold




Als langjähriger bekennender treuer Fan von Arnold Schwarzenegger habe ich mir dieser Tage das Vergnügen bereitet, die gebundene Ausgabe seines Buches „Total Recall: Die wahre Geschichte meines Lebens“ (Verlag Hoffmann und Campe, 2012, ISBN-10: 3455502784 bzw. ISBN-13: 978-3455502787) zu erwerben und zu lesen. Und ich muss sagen, dass ich von der Lektüre dieses außergewöhnlichen Buches über einen noch viel außergewöhnlicheren Werdegang absolut begeistert war und bin. Was dieser starke Mann im Laufe seines wilden bunten turbulenten Lebens so alles erreicht und realisiert und geschafft hat, geht buchstäblich auf keine Kuhhaut, wie man redensartlich so schön sagt. Darum kam ich mir...

Zwei mal Latte - doppelt lecker! 2

Zwei mal Latte – doppelt lecker!




Im Café bestelle ich „Milch mit Flecken“ an den Tisch. Sieh, da kommt die Leckerei – freut mich jedes Mal auf’s neu! Sinnlich feiner weißer Schaum, zart und leicht, man glaubt es kaum. Weggeschleckt ist das im Nu – dann den Kaffee noch dazu. Hey – mein Glas ist plötzlich leer, und mein Gaumen lechzt nach mehr. Du, Herr Ober, bringst Du mir einmal noch das Selbe hier? Klar, mein Stammgast, mach ich gern! Siehst dahinten Du den Herrn? Ganz genau wie Du hat er viel zu rasch sein Glas schon leer. Die Moral von der Geschicht? Bloß ein einziges...

Die Beckumer Textagentur ONLINETEXTE.com bei eBay 0

Die Beckumer Textagentur ONLINETEXTE.com bei eBay




Daniel Deppe macht den Zugang zu starken Worten jetzt noch leichter (Beckum) Das wahrscheinlich bekannteste internette Auktionshaus bringt es mit seiner cleveren Werbebotschaft „Mein Ein für Alles“ perfekt auf den Punkt: Wer bei eBay suchet, der findet. Das gilt seit Kurzem auch für hochwertige SEO-Texte aus der Profi-Textschmiede von WUNDERBLOG-Webmaster Daniel Deppe. Damit gibt es für alle Inhaber von Onlineshops, Betreuer von Firmen-Webseiten oder anderweitig ambitionierter Blogger jetzt eine bequeme Möglichkeit mehr, gute Artikel-Qualität zu günstigen Preisen zu bekommen. Sollten Sie an dieser einfachen und sicheren Bezugsmöglichkeit interessiert sein, dann schauen Sie doch einfach mal bei http://www.ebay.de/usr/onlinetexte-com rein. Dort werden...

5

Bitte rasch Ade, altes Windows XP!




(Windows XP) Geldautomaten sind auch bloß Computer. Und wie alle Computer brauchen sie ein Betriebssystem. Dumm nur, wenn dieses Betriebssystem irgendwann so vergammelt ist, dass es vom Hersteller nicht mehr unterstützt wird. Ganz genau das passiert im Moment an bestürzend vielen Geldscheinspuckern, die noch mit Windows XP rumeiern. So könnte es sich durchaus ereignen, dass mit dem korrekten Einführen der Chipkarte ein lange vorhergesehener Fehler das ganze System schmerzhaft zum Absturz bringt. Wie ernst Sie persönlich das als Geld zapfender Bankkunde nehmen müssen, können Sie nach der Lektüre des nachfolgend benannten Artikels selbst beurteilen: 95 Prozent aller Geldautomaten laufen mit...

2

Kostbarkeiten aus der Nachkriegsküche




Fernsehdeutschland hat sich komplett auf illustre Kochshows eingeschossen. Egal, ob öffentlich rechtliche Zwangsgebühreneintreiber oder private werbefinanzierte Kanäle – es wird gebacken und gebrutzelt, was das Zeug hält. Dabei geht es bisweilen sowohl mit den Zutaten als auch mit den Zubereitungen ebenso teuer wie elitär zu. Ein schönes Zeichen dafür, dass wir uns heute wieder etwas leisten können, und dass wir so wohlhabend sind, dass wir unsere Gaumen mit geld- und goldwerten Genüssen luxuriös kitzeln können. Das war allerdings nicht immer so. Ganz besonders in den harten Zeiten nach dem Krieg stand dem sehnlichen Wunsch nach einer wohlschmeckenden Köstlichkeit eine ebenso...

Wie aus Milla Münchhausen Martha Magnus wurde 1

Wie aus Milla Münchhausen Martha Magnus wurde




Der von mir gern gesehene und immer für eine Überraschung gute John Travolta leistete sich bei der letzten Oscar-Veranstaltung eine Zungenkirmes der ganz besonderen Art, als er die Künstlerin Idina Menzel kurzerhand in „Adele Dazeem“ umtaufte. Frau Menzel blieb cool und nahm es ihm nicht weiter übel; vielleicht auch deshalb, weil Herr Travolta sich seitdem vor spitzzüngiger Netzhäme nicht retten kann. Es gibt aber auch jene Szenebeobachter, die meinen, dass man es als Star erst ganz nach oben geschafft hat, wenn einem ein verwirrter und verstrahlter John Travolta einen neuen Namen verpasst hat. Das sei dann wohl die allerhöchste Ehre,...

Der Ouroboros als Symbol für die Mindestlohndiskussion 1

Der Ouroboros als Symbol für die Mindestlohndiskussion




Bestimmt kennen Sie das (Sinn)Bild einer Schlange, die sich selbst in den Schwanz beißt, und damit einem ewig währenden Kreislauf ein ringrundes Aussehen verleiht. Diese sich ständig selbst verzehrende Schlange trägt den griechisch stämmigen Namen „Ouroboros“ und findet sich in ungezählten Mythologien und Weltbildern wieder. Und seit ich die stellenweise extrem bizarre und absurde Mindestlohndebatte verfolge, geht mir der Ouroboros nicht mehr aus dem Sinn. Schlangenschraube statt Solidarität? Immer mehr Menschen in Deutschland kommen mit dem Lohn ihrer Arbeit nicht mehr aus. Viele sind gezwungen, die Einkünfte aus dem Hauptjob durch einen zusätzlichen Nebenjob aufzustocken. Da ist es nur verständlich,...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen