Monatsarchiv: Oktober 2014

1

Warnung vor 030322951709

Das Telefon läutet. Herr K., seines Zeichens Einzelunternehmer, sitzt zufällig gerade an seinem Schreibtisch und nimmt darum schon nach zweimaligem Klingeln das Gespräch an. Im Display des Telefonapparates erscheint die ihm gänzlich unbekannte Rufnummer „030322951709“. Am anderen Ende der Leitung meldet sich eine Dame, die angibt, ihr vorliegende Unternehmensdaten mit Herrn K. für eine Firmenauskunft abgleichen zu wollen. Zum Glück schrillen bei Herrn K. bei diesem Ansinnen sofort sämtliche Alarmglocken. Denn: Der Anruf erfolgte auf dem Privatanschluss und nicht auf dem Geschäftsanschluss. Seriöse Anrufer würden niemals von ihrem Gesprächspartner den nicht gesicherten telefonischen Abgleich irgendwelcher Firmen-Daten verlangen. Herr K. ist...

0

Spamfilter als Fußangeln

Der gute Freund aus Afrika, der aus reiner Freundlichkeit Unsummen an Geld zu verschenken hat. Das einmalige Angebot, teure Medikamente unglaublich billig bestellen zu können. Oder die obligatorische Penisvergrößerung zum Pillermannpreis. Solches und ähnlich dümmliches Gesülze landet buchstäblich postwendend in meinem Spam-Ordner, über den mein gelehriger und aufmerksamer Spamfilter wacht. Sehr praktisch! Und, wie ich jetzt lesen konnte, auch gleichzeitig sehr gefährlich. Denn: Schadensersatz droht Spam-Ordner muss gecheckt werden In dem Artikel heißt es (Zitat): Wer im Briefkopf seiner geschäftlichen Korrespondenz eine E-Mail-Adresse angibt, muss sicherstellen, dass an ihn gerichtete Post auch ankommt. Das schließt einem Urteil des Landgerichts Bonn...

2

Gone Girl – Hochspannung pur!

Ich habe schon sehr oft die schmerzliche Erfahrung gemacht, dass verfilmte Romane lediglich ein lausiger Abklatsch der echten Romanvorlage sind. Darum habe ich es mir angewöhnt, meine Nase lieber in das echte Buch zu stecken, statt mich durch fade und lückenhafte Film-Adaptationen zum Gähnen oder zum Ausrasten bringen zu lassen. Gut, zugegeben – bei „Christine“ war das keine besonders geistreiche Entscheidung 😉 aber in fast allen anderen Fällen hat sich später im direkten Vergleich „Buch vs. Film“ das Buch als der eindeutige Sieger herausgestellt. Ob das wohl auch bei „Gone Girl“ der Fall ist? Da bin ich mir für meinen...

0

Der Schmalspurschnüffler

Erwähnte ich schon, dass ich ein enthusiastischer Fan von Peter Falk bin? Ich liebte ihn als Columbo und ich liebte ihn auch in sämtlichen schrägen Filmen, denen sein charismatisches Auftreten Charakter verlieh. Zu letzterer Gruppe gehört der geniale Film „Der Schmalspurschnüffler“ welcher im Original „The Cheap Detective“ heißt: Cheap Detective Wer, wie ich, Humphrey Bogart nicht ausstehen kann, und deswegen auch nur deshalb Casablanca geguckt hat, um eine cineastische Bildungslücke zu schließen, der wird mit dem Schmalspurschnüffler voll auf seine Kosten kommen. Denn diese Parodie auf dümmlichen Privatdetektiv-Machismo, randvoll mit exzellent besetzten Klischees, und hinreißend bissig ausgeleuchtet, ist einfach nur...

0

Die NASA zeigt’s uns

Der Weltraum – unendliche Weiten! Wer könnte sich der visuellen Faszination ferner Sterne und exotischer Galaxien entziehen? Doch auch direkt vor der Haustür der Erde spielen sich bisweilen Himmelsszenen ab, bei denen man nur noch mit offenem Mund und großen Augen staunen kann. Wäre es nicht toll, wenn man jeden Tag vor dem eigenen Bildschirm ein neues Stückchen echten und authentischen Kosmos in all seiner überwältigenden Schönheit betrachten und bewundern dürfte? Mit dem Web-Tipp, der hier vorgestellt wird, ist das gar kein Problem mehr. Mit freundlichen Grüßen und besten Empfehlungen von der NASA Wer könnte geeigneter für einen Blick durchs...

Neue Kuschelkissen aus alten Herrenhemden 0

Neue Kuschelkissen aus alten Herrenhemden

Manche Dinge sind einfach viel zu schade, um sie sorglos wegzuwerfen. Dazu gehören auch schöne Herrenhemden in schicken Farben und aus natürlichen Materialien, derer der Träger im Laufe der Zeit optisch überdrüssig geworden ist. Natürlich kann man diese ausrangierten Schätzchen auch in Second Hand Geschäften in Kommission geben oder an caritative Kleiderkammern verschenken, wenn man sich von den in Ungnade gefallenen Textilien für immer trennen will. Allerdings ist es viel kreativer und auch der trendigen Deko des schöneren Wohnens deutlich zuträglicher, wenn man den aus dem Kleiderschrank verstoßenen Herrenhemden ein neues Leben als behaglich beliebtes Kuschelkissen möglich macht. Das geht...

1

Krank durch Mangel an Berührung

Unlängst sah ich im Fernsehen auf „Servus TV“ einen ausgesprochen interessanten und spannenden Beitrag mit dem Titel Heilen ohne Pillen und Skalpell In dieser Sendung wurde über Heiler und deren teilweise extrem beeindruckende Erfolge berichtet. Dazu wurde auch die Frage gestellt, was es denn wohl für ein Wirkmechanismus sei, der die Komplementärmedizin zu solch erstaunlichen Ergebnissen führt. Die Antwort auf diese Frage ist fast schon erschütternd simpel: Was heilt, ist die als unterstützend und als ermutigend empfundene Berührung durch einen Menschen, den man liebt und/oder dem man unbedingt vertraut. Dabei gilt allerdings auch der Umkehrschluss: Wer zu wenig (oder vielleicht...

Textagentur ONLINETEXTE com 0

Textagentur ONLINETEXTE.com betankt Onlinemagazine

Sie haben die Idee – Daniel Deppe hat Ihren Content (Beckum) Attraktive Onlinemagazine verändern zunehmend die Wahrnehmungswelt anspruchsvoller Besucher und steigern zugleich deren Ansprüche an Optik und Informationsgehalt einer Web-Präsentation. Darum wird die regelmäßig gepflegte Präsenz in Onlinemagazinen für mehr und mehr Anbieter und Dienstleister zu einer notwendigen Marketing-Aktivität im Netz. Dabei dienen faszinierende Bilder zunächst als anziehende Blickfänger, die das Interesse des Gastes anschließend direkt auf einen knackigen und gewinnenden Text lenken sollen. Und genau hier klemmt es für viele Onlinemagazin-Redakteure, weil ein rasantes Foto viel leichter und schneller aufzutreiben ist als ein perfekt auf den Punkt kommender Textbeitrag...

0

Wenn Gebärmütter bei blau rot sehen

Ich bin bekennender und leidenschaftlicher Fan der absoluten Kult-Serie „Breaking Bad“. Wenn Mr. White zusammen mit seinem HiWi Pinkman „kocht“, dann ist meine TV-Welt strahlend blau. Breaking Bad Intro Obwohl ich persönlich solch fatal zerstörerischen Drogen wie „Chrystal Meth“ komplett abhold bin, kann und will ich mich der genialen Idee hinter „Breaking Bad“ nicht verschließen. Yo! 😎 (Huhu Gustavo, immer noch Kopfschmerzen im Altersheim?) Und so kam es, dass ich inzwischen konsequenter Weise eine stolze und hoch erfreute Besitzerin einer supercoolen Walter White Heisenberg Action-Figur bin. Komplett mit Heisenberg-Hut, einer Sporttasche voller Drogengeld, einem Revölverchen, einem Sonnenbrillchen sowie einem Beutelchen...

0

The Boy In The Bubble

Der unvergleichliche Paul Simon war und ist für mich ein Ausnahmekünstler der Extraklasse. Er war anfänglich ein Simon plus Garfunkel und rührte meine Generation (nicht nur auf den obligatorischen Knutsch-Parties 😉 ) früher mit Volltreffern wie „Scarborough Fair“ zu Freudentränen. Als dann später der übergeschnappte und vom gemeinsamen Erfolg besoffene Garfunkel meinte, er könne auch Solist, da hat ihn die unbarmherzige Musikgeschichte schmerzvoll eines Besseren belehrt. Denn der einzig wahre Solist war selbstverständlich der ebenso bescheidene wie geniale Paul Simon. Und irgendwie schlägt in der Brust dieses musikalischen Multitalents ein schwarzafrikanisches Herz. Dieses untrügliche Gefühl teile ich mit vielen seiner...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen