Monatsarchiv: Oktober 2014

0

Gute Haltung gegen schlechte Laune

(Gute Haltung gegen schlechte Laune) Die Körperhaltung eines Menschen spricht Bände. So können wir daraus, wie eine Person geht, wie sie steht und wie sie spricht, sehr genau darauf schließen, ob da gerade eher gute oder eher schlechte Stimmung herrscht. Das funktioniert, weil sich das innere Seelenleben unmittelbar auf die äußere Anmutung auswirkt. Interessanter Weise funktioniert das aber auch anders herum. Darum können psychische Befindlichkeiten aktiv durch eine absichtsgesteuerte Veränderung der Körperhaltung beeinflusst werden. Und genau diese Tatsache machen sich sowohl Psychotherapeuten (meist die aus dem NLP Lager) als auch psychologisch belesene Interessenten gerne und oft zu Nutze. Gute Haltung...

0

Kamelopedia – Guten MÖÖEPP allerseits!

Meine Vorliebe für Schräges und Skurriles ist allgemein bekannt. So bin ich immer auf der Suche nach Menschen, die die Dinge etwas verschroben sehen, und nach Dingen, die Menschen verrücken können 😛 Meine Streifzüge durch das Internet werden in dieser Hinsicht mit herrlicher Regelmäßigkeit belohnt. Neulich landete ich, als ich wieder mal vom Kuchenbacken zum Arschbacken durchgeklickt habe, auf einer Seite, deren Inhalte so recht nach meinem Geschmack sind: Kamelopedia Handschrift – Kamelopedia (german Wikipedia parody) Hier findet sich unter anderem auch das Kamelionary, in dem Begriffe aus dem prallen Alltagsleben endlich mal wirklich sinnvoll erklärt werden. Es würde mich...

Der Urknall als mystisches Grundphänomen 0

Der Urknall als mystisches Grundphänomen

Die moderne Astronomie hat heute kaum noch Zweifel daran, dass alles, was wir Menschen kennen und sind, letzten Endes aus dem alles begründenden Urknall erwachsen ist. Irgend ein nicht näher zu beschreibendes einmaliges „Etwas“ hat vor plus/minus 14 Milliarden Jahren irdischer Zeitrechnung aus uns unerfindlichen Gründen beschlossen, mit einem grandiosen Knall zu explodieren, und dabei binnen Bruchteilchen von Nanosekunden den Grundstein für das uns bekannte Universum zu legen. Im Verlauf des Urknalls wurden blitzartig sämtliche Bauteile erzeugt und freigesetzt, die dann der Weltraum mit seinen unendlichen Weiten hergenommen hat, um sich seinen Bestand an belebter und an unbelebter Materie nach...

0

Wäre Bloggen auch etwas für Sie?

Früher hieß es einmal: Wer schreibt, der bleibt. Im heutigen Zeichen des Internet hat sich dieser Sinnspruch allerdings etwas abgewandelt: Wer bloggt, der bleibt Wir vom WUNDERBLOG tun es nun schon seit einiger Zeit 😉 und möchten Sie deshalb hier und heute fragen, ob das Bloggen nicht auch etwas ganz persönlich für Sie sein könnte. Unsere Frage sollten Sie sich selbst besonders dann sehr gewissenhaft beantworten, wenn Sie als Privatperson einer Community regelmäßig etwas zu sagen haben, Ihre Ansichten und Meinungen mit Anderen teilen möchten oder als Unternehmer alle Möglichkeiten modernen Internet Marketings für sich nutzen wollen. Um Ihnen Ihre...

1

Energie & Wodka als Fall für Justitia

Energy-Drinks mit Umdrehungen sind beim nachtaktiven Szenevolk in aller Munde. Kein Wunder: Der Mix aus Alk und Koffein lässt auf der Tanzfläche jede Müdigkeit verschwinden. Zumindest nach dem subjektiven Empfinden der Konsumenten. Doch gaukelt die Bezeichnung „Energy & Vodka“ dem auf Zappelspaß gebürsteten Verbraucher trotzdem nur eine gar nicht so wirklich vorhandene Produkteigenschaft vor? Mit dieser Frage musste sich unlängst der BGH befassen: Wohl nicht gesund, aber erlaubt „Energy & Vodka“ geht in Ordnung In dem Artikel heißt es (Zitat): Der Bundesgerichtshof (BGH) erlaubt den Namen „Energy & Vodka“ für ein alkohol- und koffeinhaltiges Mischgetränk. Demnach verstößt die Bezeichnung nicht...

2

Ebola und Europa

Es ist schon ein paar Jahre her, dass ich das Buch „Hot Zone“ von Richard Preston mit angehaltenem Atem in einem Rutsch durchgelesen habe. The Hot Zone book trailer by Ryan Chen Was von dem absolut brillanten Autor Richard Preston damals als Roman in die Buchhandlung kam, ist heute zur blutig tödlichen Wirklichkeit geworden. Und zu einer ganz realen Lebensbedrohung, bei der ich als Europäerin diesmal mitspiele. Wenn ich Glück habe, werde ich in dieser Aufführung globaler Hilflosigkeit lediglich eine Statistin bleiben. Habe ich aber Pech, dann bekomme ich eine todsichere Hauptrolle. Und das jenseits von Afrika. Wie Ebola in...

0

Tauschmarkt: Weitergeben statt wegwerfen

Wir alle kennen die Situation: Da liegen schon seit gefühlten Ewigkeiten diverse Dinge in der Wohnung rum, die man zwar selbst nicht mehr verwenden kann, die aber durchaus noch „gut“ sind und deshalb andernorts mit Freuden begrüßt würden. Doch weil man nicht weiß und auch gar nicht wissen kann, wo und bei wem die aussortierten Schätze ein neues liebevolles Zuhause finden würden, lässt man doch seufzend den Sperrmüll kommen, oder fährt die Kunst und den Krempel gleich selbst zur Entsorgung auf den Wertstoff-Hof. Das ist selbstverständlich eine extrem unzeitgemäße Verschwendung verkehrsfähiger Waren, aber was soll man denn als Privatperson sonst...

Warmer Möhrensalat - eine vegane Köstlichkeit 0

Warmer Möhrensalat – eine vegane Köstlichkeit

Es muss nicht immer Fleisch sein. Ein abwechslungsreicher, gesunder und leckerer Speiseplan kommt auch schon mal ohne tierische Zutaten aus. Den schmackhaften Beweis dafür möchte ich heute mit einem meiner Lieblingsrezepte antreten: Warmer Möhrensalat mit Schwarzkümmel-Pfannenzwiebeln. Wirklich zum Reinsetzen! Diese Zutaten brauchen Sie Möhren (Karotten) satt. Mindestens ein Kilo davon für zwei Personen, gerne mehr 😉 Ganz normale Zwiebeln. So viele davon, dass Sie die Karotten damit aufwiegen können. Olivenöl. Die Sorte, mit der Sie auch braten können. Schwarzkümmel. Nur Mut! Auf frisch gebackenem türkischem Fladenbrot sind das die kleinen schwarzen Körnchen, die so herrlich duften. Das kennen und lieben...

1

Bald wird’s eng mit eCommerce

All Business is local – gute Geschäfte gedeihen grundsätzlich regional. Nach dieser viel zitierten Marketing-Maxime bieten kleine und kleinste Unternehmen ihre Produkte oder Dienstleistungen gerne in ortsansässigen Läden an. Doch müssen die bodenständigen Firmeneigner deshalb auf Umsätze jenseits der unmittelbaren Nachbarschaft verzichten? Dank dem Zauberwort „eCommerce“ ist die Antwort auf diese Frage ein klares NEIN. Denn wer zusätzlich zu seinem kleinen lokalen Lädchen seine Waren auch im Internet zum Kauf anbietet, kann ganz einfach das Beste aus beiden Welten haben: Local and Global Diese Erkenntnis kommt bei immer mehr Klein- und Kleinstunternehmern an. So ist es zu erklären, dass Onlineshops...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen