Monatsarchiv: November 2014

0

Erstes Adventsgedicht

Advent, Advent – ein Teelicht brennt. Ganz wohlig warm mit goldnem Charme beleuchtet es die Finsternes 😉 Doch was ist das? Das ist ja krass! Dies Bild ist alt! Da ist’s nicht kalt: Ne Sommernacht hier Stimmung macht 😯 Auf Kerzenschein fällt man schnell rein 😆 Bei Winterfrust hilft Sommerlust. So kommt zum Schluss … … doch noch der Adventsgenuss 😎 – Milla Münchhausen –

0

Leider Fehlanzeige: Jobberatung 50+

Wenn es nach der geldgeilen nichtsnutzigen Politikerbrut ginge, dann müssten wir alle bis ins vollendete 120. Lebensjahr hinein arbeiten und dabei Steuern und Sozialabgaben blechen, dass uns der Arsch blutet. Wenn es nach mir ginge, dann hätte ich gerne die Möglichkeit, ganz genau so lange erwerbstätig zu sein, wie ich es körperlich und geistig leisten kann, und wie ich es aus voller Überzeugung wollte. Zwischen meiner durchaus leistungsmotivierten Vorstellung und dem ausbeuterischen Kalkül der regierenden Kaste liegt ein gewaltiges Hindernis. Und das hat den niederschmetternden Namen Nichtvermittelbarkeit Menschen, die jenseits der 50 Lenze sind, gelten hierzulande im ersten Arbeitsmarkt als...

3

Currywurst mit Blattgold

Ich habe ein recht massives Störgefühl mit Weihnachtsmärkten. Taschendiebe haben Hochkonjunktur, aggressive Bettler versuchen weniger dezent ihr Glück, und ein grauenhaftes Geschiebe, Gedränge und Geblöke macht die Hassmütze perfekt. Wer sich hier von der rührseligen Menschenmasse an den kitschig kommerziellen Holzbuden vorbeischieben lässt, der muss schon recht verzweifelt auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk sein. Oder so dermaßen gelangweilt übersättigt, dass nur noch eine stark gewürzte Reizüberflutung noch halbwegs zum brätschigen Bewusstsein vordringen kann. Natürlich gibt es aber auch jene gut betuchte Fraktion, die sich in rührseliger KlingGlöckchenRomantik für teures Geld publikumsöffentlich in obszöner Pracht und Herrlichkeit wälzen will. Solche...

1

Tortellinisalat als „Amuse Bouche“

Es macht mir immer wieder einen riesigen Spaß, liebe willkommene Gäste herzhaft zu bewirten. Dabei muss ich allerdings mit einer räumlich sehr kleinen Küche auskommen. Da heißt es: Ressourcen clever nutzen und niemals Fläche verschwenden. Aus diesem Grund sind mir gaumenschmeichelnde Vorspeisen, die schnell und einfach herzustellen sind, stets in meiner Rezeptsammlung willkommen. Vielleicht kann ich Ihnen da mit meinem allseits beliebten Tortellinisalat eine leckere Anregung geben. Eine Mengenangabe liefere ich allerdings nicht mit. Nur die Idee zählt hier 😉 Sie brauchen: Tortellini aus dem Kühlregal vom Supermarkt Ihres Vertrauens. Die Füllung muss sich danach richten, was Sie und Ihre...

3

Warnung vor DHL Packstation Betrug

Die DHL Packstation kann wirklich extrem bequem sein und erfreut sich aus diesem Grund stetig steigender Beliebtheit.   Leider haben aber inzwischen auch widerliche Drecksbetrüger die großen gelben Goldgruben, sprich: die DHL Packstation für ihre psychopathischen Machenschaften entdeckt. Und die fiese Masche dieses ekelhaften Packs kann jeden treffen. Es sei denn, man kennt den Trick und kann sich ebenso einfach wie effizient dagegen schützen. Lesen Sie jetzt einfach weiter. Dann werden Sie gleich wissen, was Ihnen als aufgeklärtem WUNDERBLOG-Leser in Zukunft keine Bange mehr machen muss. Der Trick geht so Das Verbrechergesindel sucht sich per Zufall (meist aus dem Telefonbuch)...

0

Lumbersexuell – Holzfäller extrem schön

Hach, die Modeindustrie hat es wirklich sehr schwer. Da müssen nämlich immer neue „Trends“ ersonnen und kreiert werden, die dann anschließen den armen irren Fashionisten für die selben abgewrackten Klamotten immer neues Geld aus der Tasche ziehen sollen. Was haben wir da nicht schon alles sehen müssen. Mal waren es die Metrosexuellen mit ihrer top gepflegten Ikone David Beckham, dann sprinteten die machomäßig durchtrainierten Spornosexuellen im Rekordtempo an uns vorbei, und nun haben die Lumbersexuellen  das schicke Staffelholz im ewigen Rennen um das goldene Modekalb an sich gerissen. Hippe Hobos sorgen jetzt für klingelnde Kassen. Was genau ist nun lumbersexuell?...

0

Beziehungsfrage: Gehen oder bleiben?

So mancher fest verpartnerte Mensch hat sich schon einmal die Mutter aller Beziehungsfragen gestellt, die da lautet: Soll ich Schluss machen oder will ich zusammen bleiben? Tatsache ist, dass allein das bloße Aufkommen dieser Frage schon signalisiert, dass in der Beziehung irgend etwas nicht (mehr?) so ist, wie es sein sollte, oder wie man es gerne hätte. Jetzt hilft weder ein kopfsandiges Vogel-Strauß-Verhalten noch ein feiges Aussitzen, denn unglückliche Beziehungen sind sowohl für den Körper als auch für die Seele extrem belastend und können richtig krank machen. Also muss man das Übel an der Wurzel packen und samt dieser ausreißen....

0

Zwiebelhähnchenpfanne – lecker und leicht

(Zwiebelhähnchenpfanne) Selbst kochen macht Spaß, ist lecker und kreativ. Und wenn das Rezept einfach umzusetzen ist, dann freut sich am Ende auch der Küchen-Laie über sein bestens gelungenes und vorzüglich mundendes Werk. Nichts gegen einen guten Lieferservice 😉 aber manchmal ist es eben einfach die bessere Alternative, selbst zum Gemüsemesser und zur appetitlichen Zutatenliste zu greifen. In diesem Sinne: Guten Hunger! Zwiebelhähnchenpfanne: das Rezept Die Zutaten (für zwei Personen mit ordentlich Kohldampf): Vier Hähnchenschenkel mit Rückenstück Ein Bund Lauchzwiebeln Ein Beutel Speisezwiebeln rot und weiß Zwei Stangen Lauch Zwei frische Knoblauchzehen Drei richtig große Kartoffeln Olivenöl Grobkörniges Meersalz Gekörnte Hühnerbrühe...

0

Orientierungssinn als evolutionäre Männerdomäne

Ich gebe ganz offen zu, dass es mit meinem räumlichen Orientierungsvermögen nicht weit her ist. Wer mich nach dem Weg fragt, hat schon verloren. Und wenn man mich nicht vorsorglich auf Schienen setzt, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich mich verlaufe, peinlich hoch. Natürlich habe ich schon viel geübt, immer in der Hoffnung, dass sich räumliche Orientierung trainieren lässt. Das Ergebnis war, jedenfalls bei mir, niederschmetternd. Oder, um es mit einem schmalspurschnüffelnden Filmzitat zu sagen: Ich finde noch nicht mal den Schweif am Pferd 😆 Vielen Geschlechtsgenossinnen geht es da ganz ähnlich. Das tröstet mich ein klein wenig, lässt aber...

1

Katze bei Fuß

Was hast denn Du da bloß am Schuh? Bleib doch mal stehen und lass mich sehen … Das riecht ja lecker nach Hähnchenbäcker 😉 Ich glaub, ich packe von meiner Backe noch Duft dazu damit bist Du endgültig mein – so soll es sein! Derart markiert und sanft berührt hält still der Mann die Katze kann am Schuh sich reiben beim Stehenbleiben. Foto: Daniel Deppe Reime: Carina Collany

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen