Monatsarchiv: Juni 2015

0

Die nächsten fünf Jahre sind mir sicher …

Wissenschaftler und Forscher aus aller Welt beschäftigen sich immer wieder mit der Frage, welche Faktoren ein langes Leben begünstigen, oder aber statt dessen den „Schnitter Tod“ auf die Überholspur setzen. Zu dieser Aufgabenstellung gibt es, wie sich leicht denken lässt, unzählige Studien mit noch mehr Parametern darin. Nun haben sich einige unerschrockene Meta-Analytiker daran gemacht, diese Flut von Forschungsergebnissen systematisch aufzuarbeiten und anschließend in eine Form zu bringen, mit der auch gewöhnlich Sterbliche (so wie Sie und ich) etwas sinnvolles anfangen können. Herausgekommen ist dabei ein überraschend übersichtlicher Fragebogen, mit dem jeder Interessierte zwischen 40 und 70 Jahren für sich...

0

Nur Lug und Trug in der Teekanne

Ab und zu trinke ich sehr gerne eine Tasse Tee. Mal schwarz, mal grün und mal kräuterblütenbunt. Während ich im Supermarkt sowohl bei schwarzem als auch bei grünem Tee immer recht genau weiß, was mich als Kundin erwarten wird, fühle ich mich allerdings beim „Blümchentee“ mit unschöner Regelmäßigkeit kackfrech verarscht. Denn hinter den appetitlichsten und unwiderstehlich klingendsten Bezeichnungen weist das bestens versteckte Kleingedruckte immer wieder nur die üblichen Verdächtigen als Zutaten aus: Hagebutte und Hibiskus. Also bloß rotes saures Zeugs, das in der Herstellung für kleinstes Geld zu haben ist. Natürlich erwarte ich in einem „Karibik-Tee“ nicht wirklich die echte...

0

Kung Fury – Die beste Parodie aller Zeiten

(Kung Fury) Lieben Sie perfekte Parodien, die so maßlos übertrieben sind, dass der Mund vor atemlosem Staunen offen stehen bleibt? Sind Sie ein humorvoller Freund rasanter Action-Filme und kampfsportlicher „Martial Arts“? Und: Können Sie hektoliterweise Filmblut sehen? Dann müssen Sie sich unbedingt, falls Sie es nicht schon getan haben, den schwedischen Comedy-Kurzfilm Kung Fury anschauen. Dort treffen Sie auf einen nahezu unbesiegbaren Superbullen, der mit seinen übermenschlichen Kräften … nein, ich will Ihnen das nicht verderben. Das müssen Sie selbst gesehen haben. Denn Worte vermögen nur sehr bedingt, diese cineastische Verbeugung vor allem, was wahre Kino-Action jemals war und ist,...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen