Autor: Daniel Deppe

Neue Kuschelkissen aus alten Herrenhemden 0

Neue Kuschelkissen aus alten Herrenhemden

Manche Dinge sind einfach viel zu schade, um sie sorglos wegzuwerfen. Dazu gehören auch schöne Herrenhemden in schicken Farben und aus natürlichen Materialien, derer der Träger im Laufe der Zeit optisch überdrüssig geworden ist. Natürlich kann man diese ausrangierten Schätzchen auch in Second Hand Geschäften in Kommission geben oder an caritative Kleiderkammern verschenken, wenn man sich von den in Ungnade gefallenen Textilien für immer trennen will. Allerdings ist es viel kreativer und auch der trendigen Deko des schöneren Wohnens deutlich zuträglicher, wenn man den aus dem Kleiderschrank verstoßenen Herrenhemden ein neues Leben als behaglich beliebtes Kuschelkissen möglich macht. Das geht...

Der Urknall als mystisches Grundphänomen 0

Der Urknall als mystisches Grundphänomen

Die moderne Astronomie hat heute kaum noch Zweifel daran, dass alles, was wir Menschen kennen und sind, letzten Endes aus dem alles begründenden Urknall erwachsen ist. Irgend ein nicht näher zu beschreibendes einmaliges „Etwas“ hat vor plus/minus 14 Milliarden Jahren irdischer Zeitrechnung aus uns unerfindlichen Gründen beschlossen, mit einem grandiosen Knall zu explodieren, und dabei binnen Bruchteilchen von Nanosekunden den Grundstein für das uns bekannte Universum zu legen. Im Verlauf des Urknalls wurden blitzartig sämtliche Bauteile erzeugt und freigesetzt, die dann der Weltraum mit seinen unendlichen Weiten hergenommen hat, um sich seinen Bestand an belebter und an unbelebter Materie nach...

Warmer Möhrensalat - eine vegane Köstlichkeit 0

Warmer Möhrensalat – eine vegane Köstlichkeit

Es muss nicht immer Fleisch sein. Ein abwechslungsreicher, gesunder und leckerer Speiseplan kommt auch schon mal ohne tierische Zutaten aus. Den schmackhaften Beweis dafür möchte ich heute mit einem meiner Lieblingsrezepte antreten: Warmer Möhrensalat mit Schwarzkümmel-Pfannenzwiebeln. Wirklich zum Reinsetzen! Diese Zutaten brauchen Sie Möhren (Karotten) satt. Mindestens ein Kilo davon für zwei Personen, gerne mehr 😉 Ganz normale Zwiebeln. So viele davon, dass Sie die Karotten damit aufwiegen können. Olivenöl. Die Sorte, mit der Sie auch braten können. Schwarzkümmel. Nur Mut! Auf frisch gebackenem türkischem Fladenbrot sind das die kleinen schwarzen Körnchen, die so herrlich duften. Das kennen und lieben...

Stille Worte 0

Stille Worte

Du hörst uns nicht mehr. Wir lassen Blumen sprechen mit stillen Worten. – Carina Collany –

Von Teichrosen und Textaufgaben 1

Von Teichrosen und Textaufgaben

Textaufgaben gehören zu jenen Facetten der Mathematik, auf die man entweder sofort intuitiv bestens klarkommt, oder die einen auch nach heftigstem Üben immer noch in den blanken Wahnsinn treiben. Das hat zwei einleuchtende Gründe: 1) Textaufgaben zwingen uns dazu, vom geschriebenen Wort auf die nackten Fakten und nüchternen Zahlen zu schließen. Dazu muss die verbale Intelligenz der numerischen Intelligenz fehlerfrei zuspielen. Und dieser „Cross Over“ gelingt nicht jedem Gehirn gleichermaßen gut, auch wenn ansonsten sowohl die sprachliche als auch die mathematische Begabung für sich alleine genommen nichts zu wünschen übrig lassen. 2) Textaufgaben enthalten, wenn sie besonders gemein sind, zahlreiche...

Probleme mit dem Kreuz 0

Probleme mit dem Kreuz

Das Kreuz, an welches Jesus der Überlieferung nach geschlagen wurde, ist seither das Sinnbild der christlichen Religionen. Fromme Menschen tragen es als Schmuckstück um den Hals, Ordensleute haben entsprechende Anstecker an ihrer Kleidung, und in vielen Stuben hängen Kreuze als Ausdruck des dort gelebten Glaubens an den Wänden. Von den kirchlichen Kruzifixen ganz zu schweigen. Das Symbol von Vergebung, Tod und -schlussendlich- Wiederauferstehung ist in unserer westlichen Welt nahezu allgegenwärtig. Grund genug, sich einmal ein paar Gedanken über das Jesus-Kreuz zu machen. Um die Osterzeit werden fast alle TV-Kanäle mit Monumentalfilmen bestückt, die in epischer Breite und mit unglaublicher Ausstattung...

Wie frischer Brotduft Ihren Geldbeutel öffnet 1

Wie frischer Brotduft Ihren Geldbeutel öffnet

Im Lebensmittel-Discounter meines Vertrauens hat kürzlich eine integrierte SB-Back-Station eröffnet. Dafür haben die ihren Laden so richtig umgebaut und erheblich erweitert. Hinten kann man die diversen blitzblank sauber gehaltenen Backöfen sehen, in denen pausenlos frisches Brot und frische Brötchen so richtig heiß gemacht werden. Und vorne sind dann die Verkaufsregale, in denen die fertig gebackenen Köstlichkeiten der Kundschaft hygienisch einwandfrei zur Selbstbedienung angeboten werden. Es ist eine wahre Augenweide, gleich, wenn man da reinkommt. Und dieser Duft! Dieser herrliche köstliche unwiderstehliche Duft von frisch gebackenem Brot und knusprigen Brötchen. Da greift man nicht nur als Foodporn-Fan gerne und reichlich zu....

Food Porn - die Lust kommt mit dem Essen 1

Food Porn – die Lust kommt mit dem Essen

Liebe geht, so weiß es der Volksmund, durch den Magen. Doch bevor der Magen zu seinem Recht kommt, isst erst einmal das Auge mit. Und das Auge lässt sich von einem appetitlich zubereiteten Essen genauso gerne und genauso leicht verführen wie von einem sichtbar aufreizend entgegenkommenden potenziellen Bettpartner. Was lag da näher, als für Bilder, die dem Auge das Wasser im Mund und auch anderswo zusammenlaufen lassen 😉 den einprägsamen Begriff Food Porn zu erfinden? Unter „Food Porn“ hat man sich eine visuell verherrlichende und anregend atemberaubende optische Präsentation einer Speise vorzustellen. Das hierbei so lasziv abgebildete Essen kann eine...

Einfach mal "Gott" spielen 0

Einfach mal „Gott“ spielen

Ich bin ein bekennender Star-Trek-Fan. Sie auch? Dann kennen Sie bestimmt die schillernde Figur des allmächtigen „Q“ aus der „Next Generation“. Falls Sie „Q“ aber nicht kennen sollten, so möchte ich ihn als eine Lebensform beschreiben, die alles, aber auch wirklich ALLES (!!!) tun und realisieren kann, was sie möchte. Und die, um die Menschlein nicht zu erschrecken, sich der Crew der Enterprise stets in der Gestalt eines charmanten Mannes (brillant maliziös verkörpert von John de Lancie) nähert. Wann immer „Q“ bei Star Trek auf den Plan tritt, kann der Zuschauer mit wahrhaft magischen bis göttlichen Wendungen in der fantastisch...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen