Autor: Carina Collany

Westernhagen diskriminiert Dicke! 1

Westernhagen führt sich selbst ad absurdum

Ach ja, der ach so feine und fast schon hyperästhetisch sensible Herr Westernhagen. Seine Echos hat er zurückgegeben, der scheinheilige Betroffenheitsapostel. Weil er mit dieser Auszeichnung nicht in einen Topf geworfen werden will mit Typen, die andere Typen beleidigen und in despektierlich grausamer Art der Lächerlichkeit preisgeben. Hach, wie ist er doch zutiefst betroffen, der edle Herr Westernhagen. Dabei sollte diese arrogante Flachpfeife als jemand, der selbst im Glashaus sitzt, mal schon das Steine werfen sein lassen. Denn im entehrenden Beleidigen von Menschen, die nun mal nicht gegen die individuellen Ausprägungen ihrer Organismusvariablen angehen können, ist Herr Westernhagen selbst ein...

Fratzenbuch 1

Mein Leben ohne Fratzenbuch

  Facebook, oder zu Deutsch Fratzenbuch, ist ja derzeit in aller Munde. Der Herr Sackerbörg (englisch: Suckerburg, kommt von „to suck“ oder „this sucks„) hat ja auch nichts unversucht gelassen, um aus seinem ach so sozialen Fratzenbuch für sich selbst auch noch das allerletzte Bisschen Profit raus zu quetschen. Scheiß doch auf den doofen Datenschutz. Der wird in Anbetracht aller hirnlos mitteilungssüchtigen DAUs ja ohnehin überbewertet. Hauptsache, dieses aalglatt polierte und dreifach chemisch gereinigte soziopathische Jüngelchen schwimmt nur so im Geld. Und sollte das mit seiner Hilfe ins präsidiale Amt gepushte tumbe Trampeltier jetzt einen Weltkrieg vom Zaun brechen –...

Transhumanismus 1

Transhumanismus: Alter Wein in neuen Schläuchen

Der Transhumanismus macht es sich zur Aufgabe, den Horizont menschlicher Möglichkeiten und Fähigkeiten durch den Einsatz modernster Technologie im Sinne des „state of the art“ zu erweitern. Will heißen: Transhumanismus möchte die natürlichen und bauartbedingten Grenzen von Körper und Geist mit künstlichen Mitteln verändern und/oder verschieben. Oder poetisch formuliert: Man bastelt fröhlich rum und baut auch schon mal um, sonst bleibt der Körper dumm. Und damit das ganze Gedöne auch einen attraktiven Namen hat, wirbeln Hashtags wie „Bodyhacking“, „Cyborging“ oder auch „BodyMod“ durch die sozialen Medien. Dabei wird natürlich sehr schnell vergessen, dass der Transhumanismus keine nigelnagelneue Sache ist, sondern...

Dieseldebatte 1

Kritische Gedanken zur Dieseldebatte

Die deutsche Dieseldebatte ist derzeit der allgemeine Aufreger schlechthin. Die Autofahrer schäumen vor Wut, weil die ganze teure Umrüsterei auf sie abgewälzt werden soll und weil ihnen mit ihren dreckigen Dieselfahrzeugen Fahrverbote drohen könnten. Die Autoindustrie wehklagt, weil die Dieseldebatte inzwischen nicht nur ihren Ruf stark beschädigt hat. Und die Umweltschützer mahnen ohnehin schon seit geraumer Zeit eine nachhaltige Verbesserung der Luftqualität in den Innenstädten an. Da müssen ganz schnell allseits befriedigende Lösungen her, keine Frage. Doch nach meinem Empfinden suchen die Nieten in Nadelstreifen solche Lösungen mal wieder an der völlig falschen Stelle. Dieseldebatte als vielschichtiges Problem Warum fahren...

Limonene und Linalool 0

Limonene und Linalool als Kontaktallergene?

In sehr vielen Kosmetikprodukten, die mein Bad bevölkern, finden sich die Zutaten Limonene und Linalool auf der Deklaration der Inhaltsstoffe. Diese beiden aromatischen Allrounder beduften beispielsweise Mundwasser, Körpermilch, Haarshampoo, Bodylotion, Eau de Cologne und Deoroller. Dabei habe ich mir auch nie wirklich was gedacht. Doch die gnadenlose Sommerhitze des vergangenen Jahres, gepaart mit ungewohnten außergewöhnlich schweißtreibenden physischen Belastungen, belehrte mich hinsichtlich Limonene und Linalool eines Besseren. Oder vielmehr eines Schlechteren. Limonene und Linalool – Die Fallgeschichte Glühende Hochsommersonne brannte ungefiltert vom azurblauen Himmel, als ich einen mehrwöchigen Dienst antrat, der mit körperlichem Einsatz nicht sparte. Gleichzeitig hatte ich peinlichst und...

Wie alt bin ich? 2

Wie alt bin ich eigentlich wirklich?

Wie alt bin ich? Bin ich so alt, wie ich mich fühle? Oder so, wie ich mich benehme? Oder so, wie ein Physiologe es schätzen würde? Die Frage nach dem wahren Alter eines Menschen ist so unglaublich facettenreich, dass ein Blick in die Geburtsurkunde noch nicht mal die Spitze des Eisbergs enthüllt. Darum ist es sicher recht reizvoll, einmal die verschiedenen „Altersmerkmale“ einzeln zu betrachten. Wie alt bin ich im Auge der Gesellschaft? Mit meinen fast schon 60 Lenzen habe ich nach der derzeitigen Festlegung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) noch etwa fünf Jahre Zeit, bevor ich ganz offiziell ein alter Mensch...

Pflegedarlehen 0

Pflegedarlehen vs. Elterngeld: Üble Ungerechtigkeit

(Pflegedarlehen) Wer berufstätig ist, kann nicht zugleich als pflegender Angehöriger aktiv sein. Denn Berufstätigkeit und Pflegetätigkeit lassen sich nun mal nicht miteinander vereinen. Wer seine alten kranken Eltern (oder Tanten oder Großmütter) nicht in ein teures Pflegeheim stecken möchte, muss also unter Umständen den eigenen Beruf an den Nagel hängen, um beispielsweise für Vater oder Mutter rund um die Uhr da zu sein. Doch ohne Beruf gibts nun mal keine Kohle. Wovon soll der pflegende Angehörige dann leben? Aus diesem prekären Spannungsfeld sollte eigentlich das Pflegedarlehen heraushelfen. Denn das Pflegedarlehen ist ein zinsloser Kredit vom Staat, der den Lohnausfall des...

Was bringt das neue Jahr? 0

Was bringt das neue Jahr? Ein Gedicht.

Was bringt das neue Jahr? Was wird für mich bald wahr? Wie wird die Zukunft sein? Weiß ich das jetzt schon? Nein. Was bringt das neue Jahr Ich hätte nicht gedacht, dass letztes Jahr mit Macht mein Schicksal wär so bunt trotz vieler Sorgen rund. Was bringt das neue Jahr Ein Umzug ist vollbracht. Ein Job ist klargemacht. Die Freiheit ist ganz neu und duftet mir nach Heu. Was bringt das neue Jahr Ich habe viel gewagt und habe unverzagt das Leben, das noch bleibt, mir taufrisch einverleibt. Was bringt das neue Jahr Prognosen sind bloß Mist der schnell vergänglich...

Böllerterror 1

Der Böllerterror ist vorerst vorbei

So sehr ich Silvester als meinen persönlichen höchsten Feiertag des Jahres liebe, so sehr hasse ich gleichzeitig den damit verbundenen Böllerterror. Denn sobald der Sprengstoff für das Volk offiziell über die Ladentheken gehen darf, muss ich hirnlose Arschlöcher fürchten, die wehrlosen Passanten Kracher hinterherwerfen. Oder den gefährlichen Scheiß in Briefkästen, öffentlichen Abfallbehältern oder Autoauspüffen explodieren lassen. So dämlich diese Knallköppe auch sind, so erfindungsreich werden sie, wenn es gilt, mit möglichst geringem finanziellem Aufwand möglichst großen Schaden anzurichten. Und um mit einem angezündeten Kracher in ein sperrangelweit geöffnetes Fenster zu treffen, braucht es noch nicht mal übermäßig viel Geschick. Nur...

Schätze aus Fotoalben 0

Freundliche Schätze aus Fotoalben

Ich wette, dass jeder von Ihnen in einer stillen Stunde Schätze aus Fotoalben bergen könnte. Dazu möchte ich Ihnen ein kleines privates Beispiel geben. Denn auch ich habe Schätze aus Fotoalben zu bieten. Schätze aus Fotoalben: Die erste Apfelsine Ist dieser kleine Fratz mit seinen großen Kulleraugen nicht absolut niedlich? Zugegeben, ich bin im Laufe der letzten weit über 50 Jahre definitiv aus meinem hölzernen Spielstühlchen herausgewachsen. Umso dankbarer bin ich meinem seligen Vater, dass er seinerzeit geistesgegenwärtig mit dem Fotoapparat draufgehalten hat, als ich zum ersten Mal in meinem jungen Leben in eine Apfelsine gebissen habe. Meinen weit aufgerissenen...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen