Kategorie: Selbst & Ständig

0

deppe solutions – Relaunch im Responsive Design

Auch Suchmaschinen gehen mit der Zeit. So kommt es, dass die SEO-Checkliste für die Bewertung und Beurteilung von Webseiten immer umfangreicher wird. Seit einiger Zeit gehört es in diesem Zusammenhang auch zum guten Ton, wenn eine Internetpräsenz sowohl dem menschlichen Betrachter als auch der technischen Ausstattung des Ausgabegeräts zu huldigen versteht. Während sich der Surfer über optisch wie inhaltlich bestens aufbereitete Inhalte und Informationen freut, wissen es Smartwatch, Tablet & Co. zu würdigen, wenn die Daten mundgerecht vorbereitet und auf die empfangende Hard- wie Software exzellent abgestimmt übertragen werden. Für diesen von Suchmaschinen wohlwollend goutierten Service sorgt das so genannte...

0

Shareconomy – Gutes tun fürs Glücksgefühl

Willst du glücklich sein im Leben, Trage bei zu andrer Glück, Denn die Freude, die wir geben, Kehrt ins eigne Herz zurück. Marie Calm Als mir mein seliger Vater diesen Spruch vor einer gefühlten Ewigkeit ins Poesiealbum schrieb, gab es weder den neumodischen Begriff der Shareconomy, noch das Internet mit all seinen Möglichkeiten zum Tauschen und Plauschen. Dennoch ist das Prinzip „Freude durch Teilen“ heute aktueller denn je. Denn gelebte Nachhaltigkeit auf allen Ebenen menschlichen Miteinanders ist ein Verhalten, das das gruppen- und rudelorientierte „Sozialwesen Homo Sapiens“ auf ganz natürliche Weise genuin glücklich macht. Und so wird die Formel Benutzen...

0

Frühjahrsputz fürs Adressbuch

Auf den Frühjahrsputz darf man sich von Herzen freuen. Alter Staub weicht neuer Frische, und die lästigen Überbleibsel vom letzten Jahr machen Platz für eine blitzblanke Ordnung zum Wohlfühlen. Das gilt für die eigenen vier Wände, in denen das Wohnen wieder Laune machen soll, und das gilt ebenso für das Adressbuch. Denn auch an dieser Anschriften-Kartei gehen 365 prall gefüllte Tage nicht spurlos vorbei. Darum ist es wärmstens zu empfehlen, alle Jahre wieder dem Adressbuch ein handverlesenes wie auch sorgfältiges Update zu gönnen. Ganz nebenbei sorgt hier das Aufräumen der Aufzeichnungen auch für eine Säuberung der Seele. Warum das so...

0

E-Mail Kommunikationskultur

(E-Mail Kommunikationskultur) Im modernen Business Alltag hat die E-Mail als Kommunikationsmittel das persönlich geführte Telefonat bereits weitestgehend abgelöst. Denn E-Mails lassen sich heute bequem und fast von überall senden und empfangen, und man hat immer einen mehr oder weniger wasserdichten Nachweis für den stattgefundenen Gedankenaustausch oder für den inspirierenden Diskurs. In diesem positiven Zusammenhang ist es durchaus verwunderlich, dass viele E-Mail-Fans ganz offensichtlich das kleine Einmaleins der elektronischen E-Mail Kommunikationskultur weder kennen noch beherrschen. Grund genug, diese Bildungslücke jetzt und hier zu schließen. Und damit das Ganze auch unterhaltsam rüberkommen kann, ist es sinnvoll, sich bei den nachfolgenden Punkten sowohl...

0

Bequeme Schuhe für selbstbewusste Frauen

Dr. House ist der beste bitterböseste brillanteste Arzt, den ich kenne, und den ich mir überhaupt nur vorstellen kann. Die gnadenlose sarkastische Schärfe seiner Sprüche ist zu Recht gefürchtet, denn in der Beurteilung und Diagnostik von Krankheiten und von Menschen irrt sich „Hinkebein“ nie. Diese Wahrheit gilt im übrigen auch dann, wenn Dr. House Einstellungsgespräche mit Bewerbern auf vakante Klinikstellen führt. Was mich direkt zu meinem heutigen Blogbeitrag (Spoilerwarnung ist nicht nötig) bringt. Grün ist nicht immer die Hoffnung Dr. House hat in seinem Büro an seinem Schreibtisch Platz genommen. Ihm zur Seite steht sein einziger Freund, der Onkologe des...

0

Steckbrief der Beckumer Textagentur ONLINETEXTE.com

Im wilden Westen wurden Steckbriefe genutzt, um gefährlichen Galgenvögeln auf die Spur zu kommen. Zum Glück sind die Zeiten der rauchenden Colts schon lange vorbei, so dass sich der Steckbrief einem moderneren und deutlich freundlicheren Verwendungszweck zuwenden konnte. Heute werden Steckbriefe häufig dazu verwendet, um Personen und deren besondere Merkmale prägnant zu präsentieren. So dienen Steckbriefe nun der instruktiven Beschreibung von Menschen, über die man mehr als nur den Namen wissen möchte. Als augenzwinkerndes Beispiel für die Alltagstauglichkeit eines solchen Steckbriefes möge an dieser Stelle Daniel Deppe dienen, seines Zeichens Inhaber und Geschäftsführer der Beckumer Textagentur ONLINETEXTE.com Was treibt der...

1

Warnung vor 030322951709

Das Telefon läutet. Herr K., seines Zeichens Einzelunternehmer, sitzt zufällig gerade an seinem Schreibtisch und nimmt darum schon nach zweimaligem Klingeln das Gespräch an. Im Display des Telefonapparates erscheint die ihm gänzlich unbekannte Rufnummer „030322951709“. Am anderen Ende der Leitung meldet sich eine Dame, die angibt, ihr vorliegende Unternehmensdaten mit Herrn K. für eine Firmenauskunft abgleichen zu wollen. Zum Glück schrillen bei Herrn K. bei diesem Ansinnen sofort sämtliche Alarmglocken. Denn: Der Anruf erfolgte auf dem Privatanschluss und nicht auf dem Geschäftsanschluss. Seriöse Anrufer würden niemals von ihrem Gesprächspartner den nicht gesicherten telefonischen Abgleich irgendwelcher Firmen-Daten verlangen. Herr K. ist...

0

Spamfilter als Fußangeln

Der gute Freund aus Afrika, der aus reiner Freundlichkeit Unsummen an Geld zu verschenken hat. Das einmalige Angebot, teure Medikamente unglaublich billig bestellen zu können. Oder die obligatorische Penisvergrößerung zum Pillermannpreis. Solches und ähnlich dümmliches Gesülze landet buchstäblich postwendend in meinem Spam-Ordner, über den mein gelehriger und aufmerksamer Spamfilter wacht. Sehr praktisch! Und, wie ich jetzt lesen konnte, auch gleichzeitig sehr gefährlich. Denn: Schadensersatz droht Spam-Ordner muss gecheckt werden In dem Artikel heißt es (Zitat): Wer im Briefkopf seiner geschäftlichen Korrespondenz eine E-Mail-Adresse angibt, muss sicherstellen, dass an ihn gerichtete Post auch ankommt. Das schließt einem Urteil des Landgerichts Bonn...

Textagentur ONLINETEXTE com 0

Textagentur ONLINETEXTE.com betankt Onlinemagazine

Sie haben die Idee – Daniel Deppe hat Ihren Content (Beckum) Attraktive Onlinemagazine verändern zunehmend die Wahrnehmungswelt anspruchsvoller Besucher und steigern zugleich deren Ansprüche an Optik und Informationsgehalt einer Web-Präsentation. Darum wird die regelmäßig gepflegte Präsenz in Onlinemagazinen für mehr und mehr Anbieter und Dienstleister zu einer notwendigen Marketing-Aktivität im Netz. Dabei dienen faszinierende Bilder zunächst als anziehende Blickfänger, die das Interesse des Gastes anschließend direkt auf einen knackigen und gewinnenden Text lenken sollen. Und genau hier klemmt es für viele Onlinemagazin-Redakteure, weil ein rasantes Foto viel leichter und schneller aufzutreiben ist als ein perfekt auf den Punkt kommender Textbeitrag...

1

Bald wird’s eng mit eCommerce

All Business is local – gute Geschäfte gedeihen grundsätzlich regional. Nach dieser viel zitierten Marketing-Maxime bieten kleine und kleinste Unternehmen ihre Produkte oder Dienstleistungen gerne in ortsansässigen Läden an. Doch müssen die bodenständigen Firmeneigner deshalb auf Umsätze jenseits der unmittelbaren Nachbarschaft verzichten? Dank dem Zauberwort „eCommerce“ ist die Antwort auf diese Frage ein klares NEIN. Denn wer zusätzlich zu seinem kleinen lokalen Lädchen seine Waren auch im Internet zum Kauf anbietet, kann ganz einfach das Beste aus beiden Welten haben: Local and Global Diese Erkenntnis kommt bei immer mehr Klein- und Kleinstunternehmern an. So ist es zu erklären, dass Onlineshops...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen