Frauenverachtendes Albtraumland Indien

Albtraumland Indien

Albtraumland Indien

Ich habe mal einen Typen gekannt, der ist zu jeder sich bietenden Gelegenheit nach Indien gereist. Dort sei alles so spirituell und so heilig, hat er geschwärmt. Die Leute dort seien trotz ihrer bitteren Armut glücklich und beseelt, hat er gesagt. Und noch heute spüre man in Indien überall die Gegenwart Buddhas, hat er gemeint. Nicht zuletzt wegen dieses quasi-esoterischen und realitätsfremd verklärenden Geblubbers habe ich zu diesem dümmlich entrückten Mantra-Möchtegern schon längst jeden Kontakt abgebrochen. Denn Indien ist in Wirklichkeit weder mystisch noch faszinierend, sondern einfach nur ein menschenverachtendes Dreckloch!

Mitgift-Morde:
„Brautverbrennung ist die beliebteste Methode“

In ihrem zutiefst erschütternden Online-Artikel schreibt die Autorin Sophie Mühlmann als Einleitung:

Jede Stunde stirbt in Indien eine Frau, in Brand gesteckt von gierigen Ehemännern. Sie verlangen als Mitgift Fernseher, Motorrad, iPad. Liefern die Schwiegereltern nicht, muss die Frau sterben.

Na Dankeschön, Indien!

So ein Land, wo Mädchen und Frauen von selbstherrlichen Schwänzen aus Geldgier, Mordlust und Sexsucht allerbrutalst gefoltert und getötet werden, soll ich wegen seiner religiösen Geschichte toll finden? So ein Land bezeichnet sich selbst als „wunderbar“? So ein Land wagt es, sich bei schlicht gestrickten Pauschaltouristen als heiter, farbenfroh und angefüllt mit niedlichen süßen kleinen Tigerbabys anzuwanzen? Pfui Teufel! Da möchte man doch auf den künstlich kunstvoll hochstilisierten „Mythos des Ganges“ einen großen Haufen scheißen. Auch wenn so eine drastische Unmuts-Bekundung in dieser fauligen stinkenden Kloake wahrscheinlich keine weitere Aufmerksamkeit erregen würde.

Lieber Siddhãrtha Gautama, was hast Du da bloß für eine gewissenlose sadistische soziopathische verabscheuungswürdige Brut hinterlassen? Das verstehe, wer kann. Ich kann es nicht.

– Milla Münchhausen –

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren...

12 Antworten

  1. Martha sagt:

    Das ist ja grauenhaft! Kaum zu glauben, dass das ein Geburtsort von Bollywood sein soll. Während Frauen bei lebendigem Leibe verbrannt werden, wird gegenüber im Kino von romantischer Liebe gesungen und getanzt. Wie geht das zusammen? Da kann man doch nur noch hilflos den Kopf schütteln …

  2. Jasmin sagt:

    Ich war schon 4 mal in Südindien.Das grösste Problem Indiens ist die katastrophale Vermehrung ,vorallem in den Slums.Die Männer weigern sich zu verhüten .Die perfekte Lösung ist die Vasektomie im grossen Stil.Hauptsächlich werden aber die Frauen sterilisiert.Die Entwicklungshilfe muss komplet auf die Familenplanung umgestellt werden!Gratis Sterilisation für alle.

  3. Tamara sagt:

    Die ganzeEntwicklungshilfe ,nicht nur in Indien ist falsch.Die 100 Millarden (Angabe Uno)müssen,wieJasmin schreibt für die Sterilisation Mann/Frau eingesetzt werden.Damit wird die Bevoelkerungsexplosion endlich gestoppt!Migration,Nahrungsknappheit etc werden gestoppt.Stop to breed like rabbits.Leider merken die Politiker dies nicht .Vatikan muss endlich die Verhütung frei geben,vorallem in Afrika!

  4. Martha sagt:

    Eben habe ich das hier gelesen:

    Erst missbraucht, dann aufgehängt
    Gruppenvergewaltigung schockt Nordindien

    http://www.n-tv.de/panorama/Gruppenvergewaltigung-schockt-Nordindien-article12924016.html

    In diesem Artikel heißt es am Schluss (ich zitiere):

    „In Indien wird laut Statistik alle 22 Minuten eine Frau vergewaltigt – wobei die Dunkelziffer noch weit höher liegen dürfte, weil die meisten Opfer sich nicht an die Öffentlichkeit trauen.“

    Wer das weiß, und immer noch einen Urlaub in Indien plant, der darf sich bei mir gerne eine Bescheinigung abholen, dass er ein gewissenloser und skrupelloser Weggucker ist ❗

    …und die scheiß Werbung für Indien-Rundreisen, die ich gerade hier unten sehen muss, die ist ja wohl in diesem grausamen Zusammenhang wirklich das Allerletzte!!!

    • Carina sagt:

      Hallo Martha,
      für die absolut unangemessene Werbung kann ich mich an dieser Stelle nur bedauernd entschuldigen. In diesem Zusammenhang bitte ich herzlich darum, gleich mal den Artikel von meiner Kollegin Milla Münchhausen zu lesen, der sich mit genau dieser Problematig befasst:

      http://wunderblog.daniel-deppe.de/das-kreuz-mit-den-google-anzeigen/

      Es ist wirklich ein dickes Ding. Und deshalb lassen wir das auch nicht unkommentiert auf uns sitzen.

      Mit lieben Grüßen – Carina Collany

  5. Martha sagt:

    Es ist wirklich nicht zu fassen!
    Guckt Euch doch bitte mal das hier an:

    Indischer Minister nennt Vergewaltigungen richtig
    Es sind unglaubliche Worte – und das kurz nach dem Tod zweier Mädchen: Der indische Minister Babulal Gaur rechtfertigt sexuelle Gewalt gegen Frauen. Vergewaltigungen seien „manchmal richtig“.

    http://www.gmx.net/themen/nachrichten/panorama/84bbgtc-indischer-minister-nennt-vergewaltigungen-richtig#.focus.Vergewaltigung%20%22ist%20richtig%22.231.1567

    Gehts noch? Solche Kerle sollte man doch wirklich … na, ich sags lieber nicht 👿 hier möge ein jeder selbst eine gerechte Strafe nach seinem Geschmack einsetzen 😮

  6. Birthe sagt:

    Man glaubt es kaum aber da geht noch mehr:

    http://www.n-tv.de/politik/Minister-verharmlost-Vergewaltigung-article12982181.html
    Vergewaltigungen passierten „versehentlich“, schwadroniert ein Parteifreund des indischen Premiers vor Journalisten. Kurze Zeit später fühlt er sich missverstanden. Er ist der zweite Politiker in kurzer Zeit, der hier wohl gesagt hat, was er wirklich denkt.

    Diesen verfluchten Schowis sollte frau … gleiches mit gleichem vergelten!

  7. Joan sagt:

    Es ist nicht zu fassen – bitte mal lesen:

    „Erschießen und vergewaltigen“
    Indischer Abgeordneter droht Gegnern

    Vergewaltigungen gelten in Indien oft noch als Kavaliersdelikt. Nun geht ein indischer Abgeordneter besonders weit. Er droht den Anhängern einer anderen Partei damit, seine Männer loszuschicken, „um ihre Frauen zu vergewaltigen“.
    http://www.n-tv.de/politik/Indischer-Abgeordneter-droht-Gegnern-article13127911.html

    Diesen Scheißkerlen gehört das Vergewaltigungswerkzeug abgeschnitten!

  8. Martha sagt:

    Es hört einfach nicht auf:

    Dorfoberhaupt lässt 14-jähriges Mädchen vergewaltigen

    Weil ihr Bruder eine andere Frau belästigt haben soll, hat der Vorsteher eines indischen Dorfes die Vergewaltigung eines 14-jährigen Mädchens angeordnet. Die Täter zerrten es vor den Augen der Dorfbevölkerung in einen Wald.
    http://www.gmx.net/themen/nachrichten/panorama/78bdsaq-dorfoberhaupt-laesst-14-jaehriges-maedchen-vergewaltigen

    Wer verhängt endlich mal drastische Sanktionen gegen Indien, wo die Menschenrechte wie nirgendwo sonst mit Füßen getreten werden? Wo guckt die Welt eigentlich hin, wenn so etwas dort immer und immer wieder passiert? Warum regen sich die Medien darüber nicht so wirklich auf? Es ist zum verzweifeln 🙁

  9. Martha sagt:

    Nun seht Euch doch mal dieses überhebliche indische A*******h an:

    http://www.n-tv.de/wirtschaft/Microsoft-Chef-nimmt-Gehaltstipp-zurueck-article13759931.html

    Dem würde ich als Frau wirklich gerne mal ordentlich Karma geben. Aber nicht von dem guten 😈

  10. Whichcraft sagt:

    Ich wusste doch, dass hier zum leidvollen Thema Indien noch irgendwas fehlt:

    „Hexe“ in Indien getötet
    55-jährige Frau stirbt nach Folter
    http://www.n-tv.de/panorama/55-jaehrige-Frau-stirbt-nach-Folter-article13850246.html

    Was soll man dazu noch sagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen