Sanftes Kokosdeo selbst gemacht

Kokosdeo erfrischt ganz natürlich

Kokosdeo erfrischt ganz natürlich

Ein DIY Kokosdeo ist die perfekte Alternative zu handelsüblichen Deodorants. Denn zum einen besteht selbst gemachtes Kokosdeo ausschließlich aus ganz natürlichen und schlichten Zutaten. Und zum anderen ist dieses Kokosdeo erstaunlich preiswert und erfreulich einfach anzumischen. Da freut sich der gestresste Geldbeutel mit der empfindlichen und anspruchsvollen Haut um die Wette. Hier also ein sommersonnenleichtes Rezept für natürliche Frische mit sanftem Duftfaktor.

Kokosdeo: Die Zutatenliste

Für das Kokosdeo als solches brauchen Sie die folgenden Zutaten. Und wahrscheinlich haben Sie die jetzt sowieso schon alle zu Hause vorrätig:

  • 1 Teelöffel reines Natron (auch bekannt als „Kaiser Natron“ oder als „Bullrich Salz“),
  • 1-2 Teelöffel Wasser (kann destilliert sein, muss aber nicht)
  • 3 Esslöffel Ihrer Lieblings-Körpercreme, die Sie ohnehin bereits regelmäßig anwenden
  • 1 Esslöffel Bio Kokosöl: Hier bitte grundsätzlich ein naturbelassenes unraffiniertes Premiumprodukt wählen!
  • 1 Teelöffel Speisestärke (kann Kartoffelmehl, Maismehl oder ganz einfach „Mondamin“ oder „Maizena“ sein)

Für das Zubereiten und Abfüllen brauchen Sie:

  • Ein Wasserbad für ein supersanftes Erwärmen
  • Eine kleine Rührschüssel
  • Einen dazu passenden kleinen Schneebesen
  • Ein in der Größe passendes Schraubglas

Kokosdeo: So wird es gemacht

Geben Sie sämtliche Zutaten zusammen in die kleine Rührschüssel und vermengen Sie alles miteinander. Damit aus all diesen Zutaten eine feine und homogene Creme werden kann, wird die Rührschüssel im Wasserbad sehr, seeeehr vorsichtig und extrem sanft erwärmt, während die Masse mit dem Schneebesen ständig weitergerührt wird. Sobald Sie sich sicher sind, dass alles so fein und so gründlich wie möglich miteinander vermengt ist (erfahrene Selbermacher beschreiben die Konsistenz dann als „puddingähnlich“), lassen Sie die Masse abkühlen. Ist die Masse dann erkaltet, wird sie in das Schraubglas umgefüllt und ist dann sofort verwendungsfähig. Aus Hygienegründen und aus Gründen der Produkthaltbarkeit empfiehlt es sich, die jeweils gewünschte Menge der Deocreme zur Verwendung mit einem Spatel aus dem Schraubglas zu entnehmen. Wenn Sie wollen, können Sie Ihr Kokosdeo auch im Kühlschrank aufbewahren. Das ist während heißer Sommermonate bestimmt eine gute Idee.

Und hier noch ein Tipp für alle Damen mit großer Oberweite: Dieses Kokosdeo ist so sanft, dass es bei gnadenloser Hitze auch direkt unter der Brust aufgetragen werden kann. Ein sanfter Duft, der wirklich allen sensiblen Hautarealen beruhigende Sicherheit schenkt.

– Carina Collany –

 

Das überaus spritzig erfrischende Beitragsbild stammt von Daniel Deppe.

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen