Kuba – Paradies für Oldtimerfans

Bestimmt haben auch Sie schon einmal eine farbenprächtige Dokumentation über Kuba im Kino oder Fernsehen angeschaut. Dabei werden Ihnen mit Sicherheit die landestypischen Fahrzeuge aufgefallen sein: Prachtvolle alte „Ami-Schlitten“, die dort als Taxi oder auch als private PKW noch immer treu und zuverlässig ihren Dienst tun. Besonders in Havanna gehören die ausladenden Könige der Straßen zum extrem augenfreundlichen Straßenbild.

Zugegeben – die Kubaner betreiben mit ihren Oldtimern keinen absichtsvollen Luxuskult, sondern kreative Resteverwertung, die nur durch extremes handwerkliches Geschick und mit der stark ausgeprägten Fähigkeit zur Zweckentfremdung (näheres zu diesem Begriff unter http://wunderblog.daniel-deppe.de/zweckentfremdung-die-konigsklasse-der-kreativitat) überhaupt geleistet werden kann. Die Kubaner sind bitterarm und vom Überfluss westlicher Welten erbarmungslos abgeschnitten. Darum gibt es dort mehr erzwungene Nachhaltigkeit als sonstwo. Denn wenn eben ein altes Auto alles ist, was man hat, und was man auf absehbare Zeit auch nur haben wird, dann muss man das alte Schätzchen eben am Laufen halten, ganz egal, wie. So ist des einen kärgliches Alltagsleid des anderen touristische Hinguckfreud.

Ich selbst bin noch nie auf Kuba gewesen. Doch ich genieße jeden Bericht, der mir automotive Impressionen aus dieser bunten fernen Welt ins Wohnzimmer bringt. Einer Welt, in der der gesamte Oldtimer-Bestand aus meinem geliebten Automuseum Sinsheim sofort zur harten Arbeit antreten müsste. Da wäre es vorbei mit liebevollem Lackpolieren und Glacé-Handschuhen. Da müssten die mächtigen Pferdestärken wieder in Staub und Hitze unter Volllast wiehern. Ob mir das wohl lieber wäre, als die wunderschönen Veteranen nur hinter Schutzgittern berührungsfrei und andächtig bewundern zu dürfen? Ehrlich gesagt, ich weiß es nicht. Was meinen Sie dazu?

Um Ihren Gedankenfluss in dieser Hinsicht etwas anzuregen, möchte ich Ihnen ein paar üppig verchromte Impressionen aus dem Automuseum in Sinsheim vorlegen. Bei jedem dieser Anblicke können Sie sich dann selbst die Frage stellen, ob diese Schätze eigentlich zurück auf die Straße sollten, oder ob sie ihr Gnadenöl in gediegenen und geschützten Museumsräumen erhalten müssen. Keine Leichte Entscheidung, das sei vorweg genommen 😉

oldsmobile

Wie würde es Ihnen gefallen, wenn Sie sich ein Taxi rufen, und es käme dieses smaragdgrüne Oldsmobile für Sie angerollt? Gesehen haben könnten Sie diesen Kameraden im Wunderblog schon einmal, und zwar unter http://wunderblog.daniel-deppe.de/filmautos-zum-furchten als Teaserbild. In Havanna macht dieser alte Recke in der realen Welt noch jeden Tag seine Kilometer. Und der Fahrer sitzt dann hinter exakt diesem Lenkrad:

cockpit

Einen Airbag oder Sicherheitsgurte suchen Sie hier allerdings vergeblich. No Risk, no Fun. Ganz genau so wie bei diesem bunt blitzenden Turbo-Bonbon, dem traditionsreichen Cadillac Sedan:

cadillac

Himmelblau wäre Ihnen lieber? So wie dieser Plymouth Fury, der Ihnen ebenfalls hier unter http://wunderblog.daniel-deppe.de/filmautos-zum-verlieben schon frontal begegnet sein könnte? Bitte und gerne! Auch damit kann man sowohl in Sinsheim als auch auf Kuba dienen:

plymouth

Uff erstmal. Jetzt brauchen Sie bestimmt eine größere Übersicht. Das verstehe ich gut. Und so bitte ich Sie, sich einmal einen Parkplatz wie diesen hier in der brütenden Mittagshitze irgendwo in Havanna vorzustellen. Na? Wäre das was für Sie?

parkplatz

Sinsheim oder Kuba – Bitte treffen Sie jetzt Ihre persönliche Wahl 😎

– Carina Collany –

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Carina Collany sagt:

    Zu diesem Beitrag empfehle ich übrigens sehr herzlich diese wunderbare Bildergalerie hier:

    http://www.n-tv.de/mediathek/bilderserien/auto/Das-Ende-der-Kuba-Oldtimer-naht-article11954846.html

    Da sieht man Kuba-Oldtimer zum Träumen und zum Genießen 😉

    Ich wünsche viel Vergnügen dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen