Ledertasche: Worauf Sie beim Kauf immer achten sollten

Ledertasche

Ledertasche

Ledertasche ist leider nicht gleich Ledertasche. Denn nicht jeder Hersteller, der Leder zu Taschen verarbeitet, hat einen dem wertvollen Material angemessen hohen Qualitätsanspruch hinsichtlich seiner Endprodukte. Sofern der preisbewusste Kunde solch eine, pardon, lieblos zusammengeschusterte Ledertasche für einen kleinen Euro vom Wühltisch zerrt, ohne in diesem Schnäppchen eine Anschaffung fürs Leben zu sehen, mag das Preis-Leistungsverhältnis durchaus befriedigend ausfallen. Allerdings sind die Käufer von Ledertaschen in ihrer überwiegenden Mehrheit auf eine solide Qualität und eine lange Lebensdauer ihrer Erwerbungen bedacht. Für diese anspruchsvolle Klientel ist die nachfolgende Checkliste gedacht, mit deren Hilfe eine erste Abschätzung der handwerklichen Güte der ins Auge gefassten Ledertasche erfolgen kann.

Der erste persönliche Eindruck

  • Liegt die Tasche sofort auf Anhieb gut und wie angegossen in der Hand?
  • Bietet die Tasche den benötigten Stauraum, inklusive intelligenter Innenraumunterteilung?
  • Ist der Trageriemen oben breit genug, um die zu schulternde Last möglichst beschwerdefrei zu verteilen?
  • Sind die kurzen Henkel für das Tragen in der Hand anatomisch angenehm geformt?
  • Kommt unmittelbar ein rundum stimmiges Gefühl beim ersten Umgang mit der Tasche auf?
  • Repräsentiert die Tasche in optimaler Form die Art und Weise, wie man als Persönlichkeit von seiner Umgebung positiv und stimmig wahrgenommen werden will?

Die Verarbeitung

  • Sind die Nähte überall gerade, sauber gearbeitet und großzügig absichernd gesäumt?
  • Ist das Innenfutter dementsprechend fachkundig eingearbeitet?
  • Machen Reißverschlüsse, Schließen, Schlösser und Schnallen einen hochwertigen Eindruck?
  • Sind die Trageriemen oder Henkel mindestens doppelt und jedenfalls extra eingenäht oder stabil vernietet?
  • Weist die Tasche Schrammen oder Riefen auf, die von einer schlampigen maschinellen Fertigung stammen?
  • Ist die Optik allseits neuwertig einwandfrei, oder sieht die Tasche schon irgendwie benutzt aus?

Die Sinnlichkeit der Ledertasche

Ledertasche

Ledertasche

Neben allen fertigungsbedingten Kriterien und persönlichen Designvorlieben muss eine echte Ledertasche immer auch die feine und luxuriöse Sinnlichkeit des kostbaren Ausgangsmaterials Leder verlustfrei transportieren. Schließlich möchte man ja nicht nur wissen, sondern auch mit allen Sinnen erleben, dass man sich eine hochwertige Tasche gegönnt hat. Dazu gehört der unnachahmlich herbe und charakteristische Duft, den echtes Leder verströmt. Und auch die Haptik soll das Gefühl von Qualität vermitteln. Weich und dennoch fest sowie warm und anschmiegsam soll sich Leder anfühlen. Dem anspruchsvollen Auge mag der dezente Glanz echten Glattleders ebenso gefallen wie die unverkennbaren Charakteristika trendigen Strukturleders. Als Gesamtkunstwerk, das sämtlichen Sinnen schmeichelt, lässt eine empfehlenswerte Ledertasche ihren Besitzer immer gut aussehen.

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen