Verschlagwortet: Hustenblocker

1

Robo Tripping – High durch Hustenstiller

Manche Arzneimittel sind verschreibungspflichtig, manche nicht. Bei jenen Medikamenten, die sich verantwortungsvolle Menschen ohne Rezept in der Apotheke kaufen können, muss also darauf vertraut werden, dass die individuelle Anwendung sehr gewissenhaft nach den Vorgaben des Beipackzettels oder des Apothekers erfolgt. Denn andernfalls kann auch rezeptfrei erhältliche Medizin großen Schaden anrichten. Nun gibt es aber jene Zeitgenossen, die es ganz zielgerichtet darauf abgesehen haben, sich mit völlig legal käuflichen Apothekenprodukten – und unter Missachtung jeder Gefahr – mithilfe der bekannten Risiken und Nebenwirkungen in veränderte Bewusstseinszustände zu katapultieren. Und das funktioniert auch ganz hervorragend, so lange es dem Anwender komplett wumpe...