Kategorie: MeckerEcke

Gendergaga macht aggro 1

Gendergaga mit Stern*innen

Ganz ehrlich – dieses total verschwurbelte und komplett sinnentleerte allgegenwärtige Rumgereite auf ihm und auf ihr, kurz Gendergaga genannt, geht mir nur noch auf den Sack, ja sogar auf die Säcke. Bei jeder schriftlichen und mündlichen verbalen Gelegenheit muss pausenlos hervorgehoben werden, dass Menschen nicht eingeschlechtlich sind. Ja leck mich doch am Arsch. Gibt es denn wirklich noch Leute, denen der berühmte kleine Unterschied noch gar nicht aufgefallen wäre? Das glaube ich nicht. Gendergaga mit Parallelen zu selbstbesoffenem Größenwahn Für mich hat dieser ganze schwachsinnige Sternchenscheiß genauso wenig mit geschlechtlicher Gleichberechtigung zu tun, wie das ewige Säbelrasseln eines krankhaft selbstbezogenen...

Patriotismus aus der Spritze 0

Patriotismus nach SpritzenSpahn

Unter Patriotismus versteht Wikipedia eine “emotionale Verbundenheit mit der eigenen Heimat oder dem Vaterland“. Ein Patriot ist demzufolge ein Mensch, der seiner Vaterlandsliebe in jeder gebührlichen Form begeistert Ausdruck verleiht. Hier in Deutschland ist es allerdings schon lange nicht mehr opportun, Patriotismus zu leben. Denn dieser Begriff leidet inzwischen unter dem Geschmäckle, nationalistisch und/oder populistisch zu sein. Allerdings gibt es von der Regel, in Deutschland besser keinen Patriotismus zu zeigen, zwei denkwürdige Ausnahmen. Patriotismus und Fußball Wenn irgendwelche internationalen Fußball-Wettkämpfe anstehen, dann ist es plötzlich kein beschämendes und peinliches Verhalten mehr, Flagge zu zeigen. Dann weht die deutsche Fahne vor...

ARD - Hier werden Sie nicht geholfen :-( 1

ARD – Antwortet Richtig Dumm Aber Recht Dreist

Bei der ARD sitzt man als Zwangsgebührenzahler definitiv in der ersten Reihe. In den mondpreisigen Zwangsgebühren ist offensichtlich auch das Recht verankert, sich als Zuschauer mit der Ausstrahlung nicht kenntlich gemachter “oller Kamellen” für dumm verkaufen zu lassen. Allerdings muss die so genannte ARD Zuschauerredaktion an dieser Stelle und in dieser Hinsicht mal ein schallverstärktes Echo auf ihren supertollen Service vertragen. Gefragt – Geantwortet à la ARD Lange, viel zu lange habe ich auf die neuen Folgen von “Gefragt Gejagt” warten müssen. Dann war es endlich soweit. Ich durfte mich wieder zur gewohnten Sendezeit (nach redlich vollbrachter täglicher Erwerbstätigkeit) auf...

Rassismus im Briefmarkenformat 2

Rassismus passt auf eine Briefmarke

Rassismus ist, frei nach Wikipedia, eine Ideologie, die die Menschen über äußerlich sichtbare Kriterien wie Hautfarbe, Körpergröße, Sprache, geografische Herkunft, Kultur oder Brauchtum in Kategorien einteilt. Und diesen unterschiedlichen Kategorien werden anschließend verschiedene Wertigkeiten und/oder Stereotype zugeordnet. Solche psychologischen Mechanismen (oder auch Automatismen) sind in allen Menschen tief verankert, denn sie gehören zu den Grundlagen gruppendynamischer und sozialpsychologischer bzw. massenpsychologischer Urphänomene. Solange die den Kategorisierungen zugeordneten Attribute real existierende Korrelationen abbilden, ist an diesem bewertenden “Schnellschuss” nichts auszusetzen. Doch wenn man den Menschen in den Schubladen mit falschen Eigenschaftszuweisungen Unrecht tut, dann erhebt der Rassismus sein unschönes Haupt. Darum ist...

Ethnische Aneignung 0

Ethnische Aneignung trifft deutschen Bewältigungshintergrund

Wikipedia definiert ethnische Aneignung (auch kulturelle Aneignung, engl. “cultural appropriation“) als kritisch zu betrachtende Adaption eines Bestandteils einer Kultur von Mitgliedern einer anderen Kultur oder Identität. Auf gut deutsch: man nehme sich rotzfrech etwas, das eigentlich einer ganz anderen Kultur gehört, und verwende es in mehr oder weniger unbekümmerter Respektlosigkeit für eigene unterhaltsame Zwecke. Immer noch nicht klar, was ethnische Aneignung meint? Kein Problem. Lesen Sie einfach weiter und bestaunen Sie Ihre eigene Mittäterschaft. Beispiele für ethnische Aneignung Faschingskostüme, die sich der traditionellen Optik einer anderen Kultur bedienen. Die Klassiker sind hier Indianerkostüme , Chinesenkostüme , Russenkostüme (ja, auch der...

Verweilverbotszone 2

Verweilverbotszone – ein bemerke(l)nswerter Schwachsinn

Die Erfindung und Einführung der Verweilverbotszone ist ein weiterer schlagender Beweis dafür, dass Muttis servilen Folterknechten nichts, aber auch gar nichts zu blöde ist, wenn neue Sinnlosigkeiten zum Schinden des kleinen Mannes und seiner kleinen Frau erdacht werden müssen. Während sich unantastbare geheiligte Kindlein bis 14 Jahre nach Belieben in Teamstärke zusammenrotten und mit Viren, deren Mutanten und Muonkeln freizügig rumrotzen dürfen, ist es dem braven Bürger bei Strafe verboten, einen beschaulichen Spaziergang mit einer kleinen Rast auf einer Parkbank zu garnieren. Warum verbieten Muttis Schergen uns Bürgern nicht gleich das Atmen an öffentlichen Plätzen? Oder hab ich damit jetzt...

Onlineredakteure (Screenshot) 1

Onlineredakteure sind keine Raketenwissenschaftler

Onlineredakteure sollten der deutschen Sprache in Wort und Schrift möglichst mächtig sein. Denn immerhin sollen Onlineredakteure Interessantes, Wissenswertes und Wichtiges gut verständlich präsentieren und vermitteln. Und die meisten seriösen und gut ausgebildeten Vertreter dieser Zunft kommen dem ihnen gegebenen Auftrag zur fehlerfreien Öffentlichkeitsarbeit auch in bester Weise nach. Aber leider eben längst nicht alle. Tatsächlich gibt es Onlineredakteure, die selbst dem wohlwollendsten Leser die Haare büschelweise zu Berge stehen lassen. Onlineredakteure – ein Beispiel dafür, wie man es nicht machen sollte Selbstverständlich erwarte ich vom Webportal GMX nicht, dass dort Onlineredakteute beschäftigt sind, die ernsthaft als Anwärter für den Pulitzer-Preis...

Aldi in Soest (Symbolfoto, Abbildung ähnlich) 4

Aldi in Soest – das macht wütend!

Im Aldi in Soest hat unsere Gastbloggerin Antje Gröschel im März diesen Jahres (2020), als es mit Corona begann, eine Einkaufssituation erlebt, die buchstäblich nach Veröffentlichung schreit. Lassen wir Frau Gröschel also jetzt und hier persönlich zu Wort kommen: Aldi in Soest – Ungerechtigkeit wird hier groß geschrieben Liebe Leserschaft des WUNDERBLOGs, Ich bin traurig und gleichzeitig auch sehr wütend. Ich spiele ungern Moralapostel. Aber mein gestriger Einkauf bei Aldi in Soest erzeugte im Nachhinein bei mir extreme Gefühle. Im Moment sind die Menschen egoistisch und ICH bezogen. Meine Beobachtung gilt, subjektiv, den Soestern in unmittelbarer Umgebung. Ich hatte mir...

11

Corona als Inspiration für die Lyrikerin

Corona ist in aller Munde, dreht unbeeindruckt seine Runde, vermehrt sich ohne Rast und Ruh’ und alle gucken machtlos zu. Ein Dünnbrettbohrer aka Spahn nahm des Problems sich unreif an. Bis Spahn hier die Brisanz verstand nahm der Befall schon überhand. Fürwahr, Corona ist perfekt! Bevor man*s überhaupt entdeckt hat es viel Zeit, sich zu verbreiten, kann Landesgrenzen überschreiten. Corona ist nicht Ebola darum wird man es kaum gewahr. Es wählt sich heimlich, still und leise die Lunge als das Ziel der Reise. Doch blickt man einmal in die Welt (was derzeit wirklich nicht gefällt), wird deutlich, was das Virus...

Klimademo 2

Klimademo in Soest – ein kritischer Kommentar

Für eine Klimademo sind jüngst weltweit Menschen auf die Straße gegangen. Dabei wurde rund um den Globus auf die Notwendigkeit zum alsbaldigen ökologischen Umdenken aufmerksam gemacht. Aber leider sind es nicht immer die spitzesten Bleistifte im Federmäppchen, die an einer Klimademo lautstark mitwirken. Wie fatal sich fehlende Chemiekenntnisse und bildungsfernes Nachplappern auf die Klimageschehnisse auswirken, wurde hier im WUNDERBLOG bereits am Beispiel der Holzpelletheizung eindringlich dargestellt. Nun erreichte uns aktuell eine thematisch eng verwandte Veröffentlichungsbitte unserer Leserin Marina, die mit der Klimademo in Soest ein massives Störgefühl hatte. Klimademo und deren Rezension im Soester Anzeiger Im Soester Anzeiger befasste sich...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten der deppe solutions verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die deppe solutions den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen