Kategorie: Gut gedichtet

Dankesgedicht 0

Dankesgedicht an die Mutter

Frau Gröschel mochte sich heute aus gegebenem Anlass mit einem Dankesgedicht an ihre selige Frau Mutter wenden. Denn alle Last der letzten Woche wäre für die schmalen Schultern unserer verehrten Gastautorin ohne die Unterstützung ihrer Mutter viel zu viel gewesen. Mit diesem Dankesgedicht beweist Frau Gröschel auf sehr berührende Weise, dass man sich auch und gerade bei den Verstorbenen für deren Begleitung und jenseitigem Segen von Herzen bedanken darf. Dankesgedicht an die Mutter Du hast mich Tag um Tag begleitet wie jeden Frühlingsmoment lang. Wir gingen beide, Hand in Hand, die graue Straße zweisam lang. Nun hast Du deine Kraft...

Wenn die Mutter stirbt 2

Wenn die Mutter stirbt – Gedichte als Trauerarbeit

Hatte eine Tochter ein besonders inniges und herzliches Verhältnis zu ihrer Mutter, dann ist es ein besonders harter Schlag, wenn die Mutter stirbt. Noch dazu, wenn nicht ein gesegnetes hohes Alter, sondern eine heimtückische Krankheit den schmerzlichen Verlust herbeiführt. Einen solchen Schicksalsschlag musste auch unsere geschätzte Gastautorin Antje Gröschel hinnehmen. Im Rahmen ihrer ganz persönlichen Trauerarbeit verfasste und verfasst Frau Gröschel berührende Poesie, die sie mit der Leserschaft des WUNDERBLOGs teilen möchte. Vielleicht ist ja der eine oder andere Mensch, der dies liest, in einer ähnlichen Lage, und kann aus den zärtlichen Worten eine gute Portion Trost schöpfen. Wenn die...

Antje Gröschel: Wie war denn unser Leben? 2

Antje Gröschel – herzlich willkommen, neue Gastautorin!

Das Team vom WUNDERBLOG schätzt sich glücklich, Frau Antje Gröschel als neue Gastbloggerin gewonnen zu haben. Antje Gröschel verfasst berührende Lyrik ebenso wie fröhliche Ungereimtheiten und gehobenen Nonsens. Ihr erstes offizielles in Erscheinung treten fand hier im Blog im Rahmen eines Kommentars statt. Jetzt wird die geschätzte Leserschaft und Fangemeinde des WUNDERBLOGs in der Kategorie “Gut Gedichtet” immer mal wieder Neues von Antje Gröschel lesen. Wer das jedoch nicht abwarten möchte und schon jetzt Lust auf mehr hat, kann, eine Facebook-Mitgliedschaft vorausgesetzt, hier weitere Texte und Gedanken erforschen. Antje Gröschel: Wie war denn unser Leben? Wie war denn unser Leben?...

Was bringt das neue Jahr? 0

Was bringt das neue Jahr? Ein Gedicht.

Was bringt das neue Jahr? Was wird für mich bald wahr? Wie wird die Zukunft sein? Weiß ich das jetzt schon? Nein. Was bringt das neue Jahr Ich hätte nicht gedacht, dass letztes Jahr mit Macht mein Schicksal wär so bunt trotz vieler Sorgen rund. Was bringt das neue Jahr Ein Umzug ist vollbracht. Ein Job ist klargemacht. Die Freiheit ist ganz neu und duftet mir nach Heu. Was bringt das neue Jahr Ich habe viel gewagt und habe unverzagt das Leben, das noch bleibt, mir taufrisch einverleibt. Was bringt das neue Jahr Prognosen sind bloß Mist der schnell vergänglich...

0

Verräterischer Selfieschatten

Ein Freund hat lieb an mich gedacht und flugs ein Selfie mir gemacht. Er schaut im hellen Sonnenschein recht freundlich in sein Smartphone rein. Doch sieh, die Sonne schaut ihm zu und die verwandelt ihn im Nu in einen schwarzen Schattenmann, den da im Bild man sehen kann: Und die Moral von der Geschicht: knips Selfies nie im Gegenlicht – Milla Münchhausen –

0

November Haiku

Der Herbst ist zwar derzeit durchaus noch golden, doch man spürt schon recht deutlich, wie die Nächte länger und die Morgen kühler werden. Kein Zweifel, dass der Winter bereits seine ersten Annäherungen versucht. Und so wird es auch nicht mehr lange dauern, dass man in der Frühe im Dunkeln aufsteht und auch erst wieder im Dunkeln den Feierabend beginnen kann. Darauf ein Haiku: Nachtschwarze Kälte. Das Aufstehen fällt mir schwer in der Winterzeit. – Carina Collany –

3

Sonnenaufgang?

Sonnenaufgang oder unter? Ging es drüber oder drunter? Ist er müde oder munter? Heißt er Günther oder Gunther? Ist der Himmel abends bunter? Alles Fragen die mitunter … … derbe in die Irre führen   – Milla Münchhausen –

0

Faschingshaiku 2015

Fasching mit Musik. Beckumer Nächte sind lang und die Morgen kühl.     Foto: Daniel Deppe Haiku: Carina Collany

0

Rosenmontagsgedicht

Sieh die Städte voller Narren die geschminkt der Züge harren. Dicht gedrängt am Straßenrand, völlig außer Rand und Band, Billig-Bonbons nur im Sinn – nein, da zieht’s mich gar nicht hin. Vorgegeben vom Kalender bunte wallende Gewänder. Gute Laune muss man haben reichlich Feuerwasser laden, denn die feuchte Fröhlichkeit macht den Jeck erst lang, dann breit. Übermorgen ist’s zu Ende, Aschermittwoch bringt die Wende. Dann herrscht wieder tristes Grau über Alltagsmann und -frau. Und bis dahin such ich mir ein befriedetes Revier. Blauen Himmel, frische Ferne, zarte Wolken mag ich gerne. Sieh, da führt sogar ein Pfad hin zum Wäldchen,...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten der deppe solutions verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die deppe solutions den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen