Kategorie: Lecker!

Apfelschalen 1

Apfelschalen sind viel zu schade zum Wegwerfen

Wenn ich “Hausmacher Apfelkompott” zubereite, fallen immer auch sehr viele Apfelschalen an. Bislang habe ich diese Apfelschalen an die extrem dankbaren (und extrem süßen) Meerschweinchen meiner tierlieben Nachbarin verfüttert. Doch seit meinem Umzug gibt es in meiner näheren Umgebung für Apfelschalen leider keine Abnehmer mehr. Einfach so in die Biotonne werfen wollte ich die lecker und appetitlich duftenden Rückstände der aromatischen Äpfel allerdings auch nicht. Zumal man ja den Apfelschalen nachsagt, dass sie, ernährungswissenschaftlich gesehen, das Allerbeste am Apfel wären. Was also tun? Einmal mehr liegt das Gute so nah. Frischer Apfeltee aus frischen Apfelschalen Man nehme reichlich frische Apfelschalen....

Mettigel 1

Mettigel – ein herzhafter Klassiker wird 70

Der Mettigel ist ein wahres Wirtschaftswunderkind. Führende Gastronomiegeschichtskundler und sehr frühe Babyboomer datieren den Zeitraum seiner Geburt so ungefähr auf Silvester 1949/1950. Da konnte man sich endlich für eine gediegene Party auch mal wieder ein gutes Stück Fleisch leisten. Oder doch wenigstens viele winzig kleine schweinische Fleischteilchen, die sich dann zu einem appetitlichen Mettigel wie dem hier abgebildeten Prachtexemplar formen ließen. Jedenfalls schmeckte das knusprige und reichlich belegte Mettbrötchen mit oder ohne Silvestersekt einfach nur köstlich würzig. Mettigel als Must Have auf jedem vielseitigen Buffet Der Mettigel hat, obwohl er in 2020 seinen siebzigsten Geburtstag feiert, nichts von seiner kulinarischen...

Zitronengin 1

Zitronengin – sommerlich süffiger Lowcarber

Beim Stichwort Zitronengin denkt man unwillkürlich an einen locker leichten und frisch fruchtigen Cocktail. Mancher Freund der italienischen Momente des süßen Lebens mag jetzt auch einen Limoncello oder einen Limoncino vor seinem geistigen Auge sehen. Schmeckt alles sehr gut, hat aber einen dicken fetten Nachteil: Zucker! Denn Zucker in rauen Massen ist in all diesen flüssigen Naschereien leider eine der Hauptzutaten. Und da ich aus verschiedenen Gründen den Zucker meide wie der Teufel das Weihwasser, möchte ich hier meine ganz persönliche Entdeckung eines Sommerdrinks 2019 vorstellen: selbst gemachten Zitronengin ganz ohne (OHNE!!!) Zucker. Zitronengin – die Zutaten Für die heimische...

Majonaise 0

Majonaise auf Magerquark Basis

Normale Majonaise ist Ihnen zu fett, zu süß und zu sehr durch Salmonellen gefährdet? Dann ist dieses Rezept bestimmt ganz genau nach Ihrem Geschmack.

Glühwein 3

Glühwein selbst ansetzen mit wärmenden Kräutern und Gewürzen

Mein Mann hat sich für die bevorstehenden Wintertage eine ganz besonders ausgefallene Glühwein Köstlichkeit geleistet: eine Flasche 2018er Loimu Glögi, also einen finnischen Jahrgangsglühwein. Alle, die diesen exklusiven finnischen Glühwein kennen, schwärmen in den höchsten Tönen von dieser aromatisch einmaligen, wenn auch durchaus kostenintensiven Spezialität. Natürlich hat dieser hochwertige finnische Gaumenschmeichler absolut gar nichts mit der billigen roten Zuckerplörre zu tun, die einem auf Weihnachtsmärkten für Gewinnspannen im Freudenhausformat und mit Kopfschmerz-Garantie nachgeworfen wird. Und genau diese Diskrepanz zwischen Kosten und kulinarischem Nutzen brachte mich auf die Idee, mich von den Finnen zu meiner ganz eigenen Glühwein Kreation inspirieren zu...

Wermutwein 0

Wermutwein schmeckt im Sommer sehr fein

Wermutwein ist ein ebenso köstliches wie auch ein, in verantwortungsvollen Maßen genossen, durchaus gesundes Getränk. Schon die heilkundige Hildegard von Bingen wusste dies zu bekunden. In ihren mehr als lesenswerten Ausführungen schreibt sie über den Wermutwein: Der Wermut ist der Meister über alle Erschöpfungszustände im Menschen. Trinke den Wermutwein von Mai bis Oktober jeden dritten Tag nüchtern, er beseitigt in dir die Nierenschwäche und die Melanche und klärt deine Augen und stärkt dein Herz und lässt nicht zu, dass deine Lunge krank wird. Er wärmt den Magen und reinigt die Eingeweide und bereitet eine gute Verdauung. Ist das nicht ein...

0

Maibowle – leichter Genuss ohne Reue

Maibowle gehört für mich zu den leckersten Getränken überhaupt, weil ich eine große Freundin des köstlich aromatisch duftenden Waldmeisters bin. Leider gibt es beim Genuss von Maibowle oft ein Problem, das buchstäblich Kopfzerbrechen bereitet. Denn das wunderbare Maikraut, wie man den Waldmeister auch nennt und kennt, beinhaltet giftige Substanzen, die für das Oberstübchen nicht gerade bekömmlich sind. Lässt man das Maikraut also zu lange im Wein ziehen (oder drückt das göttliche Grünzeug gar in den Wein aus, wenn man es raus nimmt), dann grüßt am nächsten Morgen ein Schädel, der sich wie eine Radarstation anfühlt. Bemisst man die Zieh-Zeit für...

Tofuphantasie 0

Tofuphantasie – Ein Resteverwertungsrezept von Jasmin

Wenn in einem Single-Haushalt vom mächtigen Tofublock mal wieder eine gute Portion übrig geblieben ist, dann wird es Zeit für Jasmins Tofuphantasie. Denn aktuell nicht verwerteter (und vielleicht in Vergessenheit geratener) Tofu kann und wird sehr schnell verderben. Das ist zum einen jammerschade um das gute Stück, und zum anderen ist es eine betrübliche Verschwendung von kulinarischen Möglichkeiten. In Jasmins Tofuphantasie vereint sich schlaue Resteverwertung mit schmackhafter Vielseitigkeit. Darum hier nun Jasmins cleveres Rezept für eine Tofuphantasie für alle Gourmet-Gelegenheiten. Tofuphantasie: Die Zutatenliste Benötigt werden: Der Tofurest (je mehr, desto besser 😉 ) Chilipulver Kurkumapulver Sonnenblumenkerne Wildkräuterpesto Schnittfeste Oliven (der...

Tomatensuppe für die Seele 0

Tomatensuppe für die Seele ist wohlig wärmend

Hühnersuppe für die Seele kennt jeder, aber gibt es auch Tomatensuppe für die Seele? Ja, die gibt es auch. Diese Tatsache erfreut sowohl den Veganer als auch alle Liebhaber einfach zuzubereitender und preisgünstiger Köstlichkeiten. Dabei ist Tomatensuppe für die Seele ruckzuck zubereitet, erfüllt die Küche mit herrlichen Düften und bietet für die kürzer werdenden Tage und lange kalte Abende eine ideale kleine wohlig wärmende Mahlzeit. Natürlich ist Tomatensuppe für die Seele auch als kreative Vorspeise im Rahmen eines mehrgängigen Menüs sehr zu empfehlen. Tomatensuppe für die Seele: Zutaten (ohne Mengenangabe) Kokosöl (am besten eine feine und unraffinierte Bio-Qualität) Zwiebeln Äpfel...

Sommerkäsekuchen 0

Sommerkäsekuchen – einfach erfrischend erbaulich

Beim fröhlichen Treffen in freundschaftlicher Runde ist nach dem herzhaften Grillschmaus ein Stück Sommerkäsekuchen das perfekte Dessert. Denn Käsekuchen mundet Groß und Klein herrlich cremig und lecker locker leicht. Und auch die Gastgeberin hat beim Sommerkäsekuchen ein süßes Lächeln im Gesicht, denn diese tolle Nachspeise ist wirklich kinderleicht herzustellen und passt immer. Und so wird es gemacht: Zutaten für den Sommerkäsekuchen Sie brauchen 200 Gramm Margarine 250 Gramm Zucker 1 Beutel Vanillezucker 5 Eier 1 Kilo Magerquark 50 Gramm Mehl 1 Teelöffel Backpulver 50 Gramm Gries Optional, wer es mag: 100 Gramm Rosinen Wie der Sommerkäsekuchen gemacht wird Die Margarine,...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten der deppe solutions verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die deppe solutions den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen