Verschlagwortet: mindestlohn

Der Ouroboros als Symbol für die Mindestlohndiskussion 1

Der Ouroboros als Symbol für die Mindestlohndiskussion

Bestimmt kennen Sie das (Sinn)Bild einer Schlange, die sich selbst in den Schwanz beißt, und damit einem ewig währenden Kreislauf ein ringrundes Aussehen verleiht. Diese sich ständig selbst verzehrende Schlange trägt den griechisch stämmigen Namen „Ouroboros“ und findet sich in ungezählten Mythologien und Weltbildern wieder. Und seit ich die stellenweise extrem bizarre und absurde Mindestlohndebatte verfolge, geht mir der Ouroboros nicht mehr aus dem Sinn. Schlangenschraube statt Solidarität? Immer mehr Menschen in Deutschland kommen mit dem Lohn ihrer Arbeit nicht mehr aus. Viele sind gezwungen, die Einkünfte aus dem Hauptjob durch einen zusätzlichen Nebenjob aufzustocken. Da ist es nur verständlich,...