PsychoPuzzle: Was ist Ihr schwerster Betonschuh?

PsychoPuzzle: Was ist Ihr schwerster Betonschuh?Wir alle haben unser Päckchen zu tragen. Und die meisten von uns weit mehr als nur eins. Der eine schleppt einen gigantisch schweren Vergangenheits-Rucksack auf seinem Buckel, der andere plagt sich mit einer sperrigen Beziehungskiste ab. Und wieder ein anderer steckt in einem Mühlstein um den Hals oder in einem Betonschuh fest. Von der sprichwörtlichen Eisenkugel, die man den gestreift gewandeten Protagonisten in Knast-Cartoons immer so gerne um die Knöchel schmiedet, ganz zu schweigen.

Ganz egal, welche griffige Form man seinen persönlichen Existenz-Hemmschuhen mental verliehen hat – diese Dinger sorgen immer dafür, dass das eigene Leben eher gebremster Schaum statt geballter Spaß ist. Darum ist es sicher eine gute Idee, sich dieser Alt- und Neulasten so schnell und so nachhaltig wie nur irgend möglich zu entledigen. Sofern das halbwegs ohne bleibende Schäden realisiert werden kann.

Wollen auch Sie mal Ihre Augen über den eigenen beschwerlichen Tellerrand erheben, um einen Blick in eine mögliche hellere Zukunft werfen zu können? Dann stellen Sie sich doch gleich mal die folgende Frage:

Wenn mir mein Leben keinerlei Fessel mehr anlegen würde, und wenn ich ganz und gar nach meiner Facon selig werden dürfte – was würde ich dann jetzt sofort ändern?

Bei näherer und ehrlicher Betrachtung können hier auch schon kleine Ursachen eine große Wirkung zeigen:

– Vielleicht sind Sie ein geborener Nachtschwärmer, dem es sofort wesentlich besser gehen würde, müsste er sich nicht jeden Tag um 4.00 Uhr aus dem Bett schälen, um seiner verhassten Arbeit nachzugehen.

– Vielleicht sollten Sie Ihrer Freundin mal sagen, dass Sie definitiv keine Kinder haben wollen. Weder heute noch morgen noch irgendwann.

– Vielleicht müssten Sie mal darüber nachdenken, einem lästigen Energievampir klipp und klar zu sagen, dass Sie keinesfalls an einem regelmäßigen Gedankenaustausch interessiert sind.

Ich bin sicher, dass Ihnen hierzu noch eine Menge individueller Seelenknoten einfallen, deren Lösung Sie sofort wesentlich weiter bringen würde. Haben Sie diese Entzündungsherde in Ihrer Aura erst mal erkannt und identifiziert, könnte es womöglich leichter sein, als Sie dachten, ebenso umgehend wie energisch für befreiende Abhilfe zu sorgen.

Also: Machen Sie sich ruhig mal frei 😉

– Carina Collany –

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anti-Spam durch WP-SpamShield

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten der deppe solutions verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die deppe solutions den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen