Schöne Aussichten für Stubentiger

katzeHauskatzen sind Individualisten. Das ist einer der Gründe dafür, warum ihre Büchsenöffner und Katzenklofrauen sie so abgöttisch lieben. Doch so einzigartige Persönlichkeiten die Schnurries und Mietzen in ihren Wohngemeinschaften mit Menschen auch sein mögen – fast alle teilen sie die gleiche Leidenschaft miteinander. Die da wäre: In der guten Stube auf dem Fensterbrett sitzen und dem bunten Treiben draußen in der freien Welt mehr oder weniger aufmerksam zuzugucken.

Macht Ihre Katze (oder Ihr Kater) das auch so gerne? Dann habe ich jetzt den ultimativen Wohlfühl-Tipp, für den Ihre Samtpfoten Ihnen sogar freiwillig Geld bezahlen würden, wenn sie denn welches hätten 😉

Der schmeichelweiche Katzenausguck

Um Ihrem Minipanther einen perfekten Überblick zu verschaffen, brauchen Sie die folgenden Zutaten:

– Ein ebenes stabiles Holzbrett, etwa drei Zentimeter dick, und ein klein wenig kürzer und breiter in seinen Abmessungen, als der Lieblingsfensterplatz Ihres schnurrenden Fellmonsters beschaffen ist.

– Kuschelweichen, aber dennoch möglichst robusten Flauschstoff in der Lieblingsfarbe Ihrer Katze. Davon so viel, dass Sie das Holzbrett bequem mehrlagig darin einwickeln können.

– Selbstklebendes breites Klettband.

– Einen Tacker.

Und so wird es gemacht

1) Ummanteln Sie das Holzbrett großzügig mit dem Flauschstoff. Wenn es so kuschelig puschelig wuschelweich aussieht, dass Sie sich am liebsten selbst darauf räkeln möchten, ist es genau richtig. Tackern Sie den Flauschstoff jetzt an der designierten Unterseite des Brettes stabil und maximal belastbar fest.

2) Tackern Sie nun der Länge nach das breite Klettverschlussband ebenfalls an der Unterseite des beflauschten Brettes fest. Sie müssen davon so viel verwenden, dass die gewünschte Halte-Power das kraftvolle Auf- und Abspringen Ihres Stubentigers mit einem müden Lächeln aushält.

3) Jetzt befestigen Sie die selbstklebenden Gegenseiten des Klettverschlusses an passender Stelle auf der auserwählten Fensterbank. Ab jetzt sieht diese muckelige Fensterbank für Fellmonster derartig einladend aus, dass auch verwöhnteste Mietzen noch mal so gerne einen thronenden Blick in die Welt riskieren – oder sich einfach nur mal für ein gepflegtes Nickerchen in die Sonne legen.

Und was haben die Menschen davon?

Mal ganz abgesehen von dem unbezahlbaren Anblick einer hochzufriedenen Katze helfen diese kuscheligen Lieblingsplätze ganz enorm bei des Heimes Pflege. Denn in dem Flauschstoff verfangen sich abgängige Katzenhaare besonders gut, und können anschließend auch besonders leicht mit dem Flusenfänger der Wahl oder per Hand von dort aufgeklaubt und entsorgt werden. Da fühlen sich dann wirklich alle wohl.

Miau Mio,
was bin ich froh,
mein Fensterbrett
ist jetzt mein Bett 😉

– Carina Collany –

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anti-Spam durch WP-SpamShield

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten der deppe solutions verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die deppe solutions den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen