Frühling (Haru)

Scheuer Sonnenstrahl
in Mirabellenblüten
mein Winterherz taut.
(Veröffentlicht in der „Haiku-Ecke“ des Japan-Magazins Nr. 3/2000)

Frühlingsgefühle
Schritte auf getautem Weg
Maiglöckchen leuchten.
(Veröffentlicht in der „Haiku-Ecke“ des Japan-Magazins Nr. 4/2000)

Frühling (Haru)

Schmelzwasser plätschert;
die frische Kraft des Frühlings
nährt den Bach im Tal.

Helles Sonnenlicht
begrüßt die ersten Knospen.
Alter Baum wirkt jung.
(Veröffentlicht in der „Haiku-Ecke“ des Japan-Magazins Nr. 5/2001)

Die Frühlingssonne,
scharf und stark wie Wasabi,
beizt den Winter aus.

Das Herz hüpft wieder!
Männer mit grünen Augen
würzen mir den Tag.

Frühjahrssonne lockt
aus unscheinbaren Knospen
Weidenkätzchenpelz.

Buntes Blütenmeer,
schlicht maskiert hinter Knospen,
harrt seines Auftritts.

Bei Sonnenaufgang
sprießt aus der Knospe der Nacht
der taufrische Tag.

Abgesägt der Ast.
Doch sieh! Am Stumpf des Baumes –
ein neues Zweiglein.

– Carina Collany –

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anti-Spam durch WP-SpamShield