Nix geht über Kuchenteig

Nix geht über KuchenteigAls ich noch ein kleines Mädchen war (lang lang ist’s her 😉 ) gab es für mich kaum etwas Größeres als die tatkräftige Absicht meiner Mutter, einen Kuchen zu backen. Denn dann holte sie immer ihre Braun Küchenmaschine aus dem Schrank und ließ in dem am oberen Rand geriffelten großen Rührbehälter sämtliche köstlichen Zutaten zusammenkommen. Unter dem kraftvollen Einfluss der Knethaken fanden dann in einem herrlich griffigen Hefeteig (oder Rührteig) die appetitlichen Ingredienzien geschmeidig zusammen. Nach meiner damaligen Meinung war die schlussendlich entstandene verheißungsvolle Masse viel zu schade, um ihr Leben in einem Backofen auszuhauchen. Denn nichts auf der (damaligen) Welt schmeckte einem kleinen Mädchen so gut wie frisch zubereiteter roher Kuchenteig direkt ab Rührschüssel 😎

Was habe ich seinerzeit nicht alles versucht, um meiner Mutter einen möglichst großen Anteil am frisch angerührten Kuchenteig abzujagen, bevor dieser in irgend einer Backform bei Plätzchenhitze zugrunde gehen musste. Irgendwann müssen ihr meine nicht nachlassenden Angriffe auf ihre Rohmasse dermaßen auf den Zeiger gegangen sein, dass sie grundsätzlich deutlich mehr Teig ansetzte, als sie für ihr Backprojekt tatsächlich brauchte. Mit dieser Sicherheitsreserve konnte sie ihrer verfressenen Tochter schmunzelnd beim genüsslichen Ausschlecken der Rührschüssel zugucken, während ein wohlgenährter Kuchen im Backofen Gestalt annehmen durfte. So waren es alle zufrieden. Und weil ich von dem fertig gebackenen Kuchen später sowieso niemals etwas haben wollte, hielten sich sogar die bösen bösen Kalorien am Ende alle die freundliche Waage.

Kennen Sie das nicht auch? Roher Kuchenteig schmeckt oft viel besser als das später ausgebackene Endprodukt. Das gilt übrigens auch für rohen Plätzchenteig 😉 warum trauen sich die Erwachsenen eigentlich nicht, das mal öffentlich zuzugeben? Die Energiekosten, die gespart werden könnten, wenn man gleich den rohen Teig wegnaschen dürfte, wären in der Summe zweifelsohne immens!

– Milla Münchhausen –

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anti-Spam durch WP-SpamShield

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten der deppe solutions verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die deppe solutions den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen