Nordsee, mon amour

Nordsee, mon amour

Nordsee, mon amour

Wenn es unser beider freiberufliche Arbeitswelt hin und wieder erlaubt, nehmen mein Mann und ich uns immer gerne eine klitzekleine Auszeit vom Alltag an der niederländischen Nordseeküste. Dann lassen wir uns für ein verlängertes Wochenende die schäumende See um die nackten Füße branden, machen stundenlange Strandspaziergänge und genießen das unkomplizierte Leben der typisch niederländischen Art.

Beim luxuriösen Fußpeeling am Strand zeigt sich in humorig unterhaltsamer Weise der kleine Unterschied. Während mein Mann mit einem bezeichnenden Freddy-Quinn-Funkeln in den Augen voller Wehmut den pausenlos paradierenden Containerschiffen hinterher schaut, sucht mein Blick mit der typischen Bodenhaftung der Jägerin und Sammlerin nach ausdrucksstarkem Treibgut. So habe ich am Ende eine Tasche voller Austernschalen und ähnlichem Gemuschel erbeutet, während mein Mann, wenigstens im Geiste, von einer maritimen Reise um die ganze Welt zurückkehrt.

Selbstverständlich sind es aber nicht nur diese mentalen oder materiellen Sammlerstücke, die uns süchtig nach der Nordseeküste sein lassen. Es ist die gesamte Anmutung dieser salzigen See, die uns entspannt und erfreut. Das ewige Rauschen des Meeres, die buchstäblich kackfrechen Möwen, das Knacken der Muschelschalen unter den bloßen Füßen, die herb würzige Seeluft – all das lässt urwüchsig erahnen, woher schlussendlich alles Leben kam. Und wenn wir auch den Schritt zurück ins Meer nicht in aller Konsequenz vollziehen können, so dürfen wir doch das Gefühl erleben, vom Sog und vom Sand elementar willkommen geheißen zu werden. Dazu stellen wir uns genau dort ans Meeresufer, wo die Wogen sanft auslaufen. Jede Welle, die wieder in den Schoß ihres Ursprungs zurückfließt, gräbt unsere nackten Füße ein kleines Bisschen weiter in den Sand ein. Es bedarf nur weniger Wogenzyklen, bis die Füße komplett den Blicken entschwunden sind. Dann allerdings muss man die Muskeln schon spielen lassen, um die vom Meer eingebuddelten Füße wieder zu befreien. Ein Spiel, das ich ewig treiben könnte.

Die niederländische Nordsee ist für mich ein magischer Ort, eine Quelle der Urkraft, eine Tankstelle der Seele. Natürlich nur weit außerhalb der Saison. Wenn mein Mann und ich den Strand (fast) ganz für uns alleine haben.

– Carina Collany –

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anti-Spam durch WP-SpamShield

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten der deppe solutions verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die deppe solutions den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen