Schützen Sie sich mit dem DsiN-Sicherheitsbarometer

Die Online-Gangster sind inzwischen immer und überall auf ihren Raubzügen unterwegs. Sie versuchen es über das direkte Telefonat, über den Zugriff auf ungeschützte Computer oder über kackfreche Post. Kein Vorgehen ist zu perfide und kein Trick ist zu widerwärtig, wenn es diesem Dreckspack darum geht, zu stehlen, zu betrügen und zu ergaunern. Darum ist das Thema Selbstschutz für jeden, der nicht zum leidtragenden Opfer von Online Kriminalität werden will, oberste Netzbürgerpflicht. Da beißt die Maus keinen Faden ab.

Doch wie soll man wissen,

  • welche Maschen diese Mistkäfer gerade aktuell durchziehen,
  • wie man sich vor diesen fiesen Angriffen schützen kann oder
  • wie man sich verhalten muss, wenn man bereits in die Falle getappt ist?

All diese extrem wichtigen Fragen beantwortet ab sofort die mehr als dringend zu empfehlende Webseite

https://www.sicher-im-netz.de/siba

der Initiative „Deutschland sicher im Netz e.V.“ (DsiN). Wenn Sie diese Seite anklicken, werden Sie vom

DsiN-Sicherheitsbarometer

Bildschirmfoto der Seite https://www.sicher-im-netz.de/siba

Bildschirmfoto der Seite https://www.sicher-im-netz.de/siba

tagesaktuell und umfassend dazu informiert, was derzeit an betrügerischen Hinterhalten lauert, woran und wie man die bösen Absichten erkennen kann, was zum Selbstschutz zu empfehlen ist und wie man reagieren sollte, falls das Kind schon in den Brunnen gefallen sein sollte. Kurzum: Diese Webseite sollten Sie unbedingt zu Ihrer täglichen Pflichtlektüre machen.

Wehren Sie sich energisch und gezielt gegen alle finsteren Subjekte, die Ihnen in die Tasche greifen wollen. Sagen Sie den Bedrohungen durch schamlos soziopathische Online-Gangster den Kampf an. Lassen Sie sich nichts gefallen. Mit der umfassenden Unterstützung vom DsiN-Sicherheitsbarometer (griffig abgekürzt: SiBa) wird Ihnen dies deutlich effizienter gelingen.

– Carina Collany –

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anti-Spam durch WP-SpamShield

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten der deppe solutions verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die deppe solutions den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen