Sommer (Natsu)

Das Licht der Sonne
wird durch die Himmelstränen
zum Regenbogen.

Sonnenuntergang.
Feuerball ertrinkt im Meer,
reißt den Tag mit sich.

Sommer (Natsu)

Sterne glitzern hell.
Sommerhimmel in der Nacht.
Im Dunkeln schweben.

Weißer Sonnenstrahl,
vom Bergkristall angelockt,
sprüht bunte Funken.

Fliederbeerblüten.
Amseln schimpfen im Geäst.
Der Sommer lacht hell.

Flimmernder Asphalt.
Selbst die Fliegen sind so stumm
in der Mittagsglut.

Blühender Bambus.
Die zarten weißen Rispen:
Sein Todesurteil!
(Erschienen im 13. Haiku-Kalender der DHG für 2002)

Die Morgenröte
färbt den Bergwald wie Kupfer,
droht dem bleichen Mond.

Der Abendhimmel:
Bunt bemalte Seide fließt
hinter den Wolken.

Eierschalenrest.
Ein neues Vogelleben?
Eichhörnchenfrühstück?

Eines Freundes Brief
harret der Antwort. Doch ich
sonne mich im Gras.

Sonnenlicht fängt sich
im durstigen Bergkristall
auf der Fensterbank.

Sommerregenzeit.
Aus der Biotonne grüßt
ein Schneckenpärchen.

Die Rosen blühen.
Der Japanische Schneeball
hat’s nicht so eilig.

– Carina Collany –

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. Antje Gröschel sagt:

    Gefällt mir gut! 🙂 Schickt Bilder in den Kopf !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anti-Spam durch WP-SpamShield