Zwei mal Latte – doppelt lecker!

Im Café bestelle ich
„Milch mit Flecken“ an den Tisch.
Sieh, da kommt die Leckerei –
freut mich jedes Mal auf’s neu!

Zwei mal Latte - doppelt lecker!

Sinnlich feiner weißer Schaum,
zart und leicht, man glaubt es kaum.
Weggeschleckt ist das im Nu –
dann den Kaffee noch dazu.

Hey – mein Glas ist plötzlich leer,
und mein Gaumen lechzt nach mehr.
Du, Herr Ober, bringst Du mir
einmal noch das Selbe hier?

Klar, mein Stammgast, mach ich gern!
Siehst dahinten Du den Herrn?
Ganz genau wie Du hat er
viel zu rasch sein Glas schon leer.

Die Moral von der Geschicht?

Bloß ein einziges Glas Latte Macchiato, das geht ja wohl gar nicht :mrgreen:

– Milla Münchhausen –

P.S.: Das lattenstarke Bild von der gefleckten Milch im Glas stammt von Wunderblog-Webmaster Daniel Deppe, seines Zeichens ebenfalls ein großer Liebhaber großer Kaffeetassen :mrgreen:
http://www.flickr.com/photos/30014084@N03/12362178134/

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. Martha sagt:

    Boah, sieht das lecker aus! Da krieg ich gleich guten Kaffeedurst 🙂

  2. Carina Collany sagt:

    Auch ich liebe eine lecker Latte 😉 aber was ich ganz fürchterlich finde, sind diese Gläser. Die haben nämlich keinen Henkel. Da verbrüht man sich immer ganz übel die Pfoten, wenn man die heiß gebrühte Köstlichkeit zum Munde führen will. Warum gibt es eigentlich keine Latte-Gläser mit einem milchkaffeeschlürferfreundlichen Handgriff dran? Das wär doch mal was 🙂

  1. 15. Juli 2018

    […] einem köstlich aromatisch duftend aufgebrühten Kaffee bleibt immer mehr oder weniger viel Kaffeesatz übrig. Diesen Überrest des Brühvorgangs kann man […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anti-Spam durch WP-SpamShield