Lecker Kochen mit Kürbis

Um ein Haar hätte meine Mutter es komplett verbaselt. Denn bei ihr gab es damals immer grundsätzlich nur “Kürbis süß-sauer” oder “Kürbis süß-sauer eingemacht”. Pfui Teufel! So wuchs ich mit enormen Vorbehalten und einer gewaltigen Abneigung gegen

Kürbis

in der Küche auf. Zum Glück wurde ich von dieser anerzogenen Kürbis-Phobie viele Jahre später (aber nicht zu spät 😉 ) befreit, und zwar von einer guten Freundin, die mir ohne mein Wissen eine leckere Kürbissuppe kredenzte. Als ich vor lauter Gaumenfreude fast noch die Suppentasse mit aufgefressen hätte, gestand mir die listige Köchin, dass ich soeben den Kürbis als Quelle lustvoller Geschmacksfeuerwerke entdeckt hätte. Da hätte ich sie glatt küssen können. Aber erst nach einem gediegenen Nachschlag aus der Kürbissuppenterrine 😆

Hokaidosuppe

Nach diesem wunderbaren Kürbiserlebnis war keine dieser herbstlich köstlichen Vitamin- und Mineralbomben vor mir sicher. Der zart schmelzende Hokaido-Kürbis (der nicht geschält werden muss 😎 ) fiel dabei genau so in mein frisch erwachtes Beute-Schema wie der Butternut (harte Schale, betörender Inhalt) oder all die anderen großen und kleinen bunten Früchte des Feldes. Manche davon waren fast zu schön, um auf meinem Schneidebrett zu Gourmet-Glanzlichtern verarbeitet zu werden. So wurde ich schließlich sowohl ein Fan von Kürbisgerichten als auch eine Freundin von Deko-Kürbissen. Die halten sich übrigens erstaunlich lange, wenn sie nicht beschädigt werden. Fast schon eine Anschaffung fürs Leben 🙂

Herzhaft oder lieblich – alles geht!

Die meisten Kürbissorten eignen sich sowohl für deftig kräftige Hauptmahlzeiten als auch für raffinierte Dessert-Kreationen. Da könnte Kürbisschiffchen im Speckmantel eine leichte Kürbiscremesuppe folgen, die den Magen wiederum für Hähnchenfilet an Kürbisgemüse vorwärmt. Und zum guten Schluss würde ein Kürbis-Honig-Sorbet auf Sahnejoghurt das fürstliche Gelage stilvoll abrunden. Es gibt so unendlich viele tolle Kürbis-Rezepte, dass ich hier beim besten Willen nicht alles aufzählen kann. Aber wozu gibt es schließlich Suchmaschinen und Kochportale?

Speisekürbisse und Deko-Kürbisse gehören zu den wunderbarsten Geschenken, die der Herbst uns macht. Man muss nur wissen, wie man sie bei Tisch vollendet zum Einsatz bringt. In diesem Sinne: Guten Appetit und viel Spaß beim Schmücken der Tafel 🙂

– Carina Collany

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anti-Spam durch WP-SpamShield

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten der deppe solutions verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die deppe solutions den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen