Oh Du giftiger Weihnachtsbaum

Foto: tonytextures.de

Foto: tonytextures.de

Haben Sie schon Ihren Weihnachtsbaum gekauft? Nein? Sehr gut! Denn dann haben Sie womöglich einen entscheidenden aktiven Beitrag zu Ihrer Gesunderhaltung geleistet:

Umweltgifte auf Weihnachtsbäumen
Jeder zweite Baum in Stichprobentests war mit Pestiziden belastet

In dem Artikel heißt es (Zitat):

Mehr als die Hälfte der verkauften Weihnachtsbäume ist mit Unkrautvernichtungsmitteln belastet, zeigen Stichproben der Umweltschutzorganisation BUND. Die gefundenen Pestizide wirken als Nervengifte, könnten Krebs erregen und sind giftig für Wasserlebewesen.

Da kann es dann schnell passieren, dass der Weihnachtsbaum nicht nur Stimmung, sondern auch üble Gesundheitsprobleme mit in die gute und festlich dekorierte Stube bringt. Und ungeschützt im Aquarium schwimmende Fische könnten dabei durchaus das Zeitliche segnen, bevor die Weihnachtstage vergangen sind.

Natürlich können Sie als umsichtiger Mensch auch für einen angeblich ungespritzten Baum mit Öko-Siegel eine Höllenkohle ausgeben. Doch mal ganz ehrlich: Was sagen solche Siegel schon aus? Möglicher Weise wird Ihnen hier für eine Bio-Augenwischerei jede Menge gutes Geld aus der Tasche gezogen. Deshalb gilt hier wie auch anderswo die Devise: Mach es selbst, dann weißt Du, dass es gut gemacht ist!

Das bedeutet konkret:
Selbst ist der weihnachtlich ambitionierte Holzfäller!

Warum nicht mal den eigenen Baum mit den eigenen Händen zu Fall bringen, und damit noch so ganz nebenbei den ökologisch korrekt agierenden Förster von Nebenan direkt unterstützen? Das baut körperlichen vorweihnachtlichen Stress lässig ab, ist eine ganz natürliche Fitness-Übung, und die ins winterwaldliche Schlepptau genommenen Kinderaugen kommen bei so viel körperlichem Einsatz auch noch ans rotbäckige Leuchten. Außerdem weiß man dann beim heimischen Christbaumschmücken sehr genau, wo und bei wem der Baum ursprünglich mal gestanden hat, und welche rechtschaffene Mühe es war, ihn ins Haus zu holen. Das ist genau die Art urwüchsiger (und pestizidfreier) Besinnlichkeit, die einem familiären Weihnachtsfest sehr gut zu Gesicht steht.

– Milla Münchhausen –

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anti-Spam durch WP-SpamShield

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten der deppe solutions verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die deppe solutions den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen