Abgezockt auf Ebay Kleinanzeigen

Abgezockt auf Ebay KleinanzeigenIch bin, wie viele von Ihnen bereits wissen, ein leidenschaftlicher Fotograf, der für ein gutes Motiv weder Kosten noch Mühen scheut. Noch nicht einmal eingefrorene Finger schrecken mich ab, wenn es darum geht, die Stimmung eines Augenblicks für die Ewigkeit festzuhalten 😉

Eiskaltes Lichtspiel
http://wunderblog.daniel-deppe.de/eiskaltes-lichtspiel

Selbstverständlich strebe ich als ambitionierter Fotograf auch in technischer Hinsicht nach Perfektion. Und so beschloss ich kürzlich, in eine neue Kamera zu investieren. Dabei ist „neu“ nur bedingt richtig, denn als cleverer Sparfuchs habe ich bislang mit gut erhalten gebrauchten Geräten durchweg positive Erfahrungen gesammelt. So wollte ich auch dieses Mal nach einer Second Hand Gelegenheit Ausschau halten, die mir souveräne Produktqualität zum überschaubaren Preis bieten würde. Ich ging also in den

Ebay Kleinanzeigen

auf die Pirsch, wo sich mein Blick bald an einer verführerischen EOS 600d festsaugte, die zum günstigen Kurs einen neuen Besitzer suchte. Ich hatte mich spontan in das Prachtstück verliebt und war bereit, dem Verkäufer den geforderten Betrag für die Transaktion zu überweisen. Zu diesem Zweck wurde mir als Kontoverbindung eine polnische IBAN angegeben, die zu einer Prepaid-Visitenkarte führte. Es handelt sich dabei um folgende Bankdaten:  IBAN: PL62114000005123002700641658, BIC : BREXPLPWXXX, Kontoinhaber: Markus Hobel. Dabei hatte ich mir zunächst nichts Böses gedacht, weil ich solche Bezahlungsmöglichkeiten schon des Öfteren ohne Probleme genutzt habe. Doch dieses Mal wurde meine Blauäugigkeit bitter bestraft. Als dem Geldtransfer auch nach langem geduldigem Abwarten keine Kamera folgte, beschlich mich ein zunehmend mulmiges Gefühl. Darum habe ich schließlich die mir bekannte

Kontonummer gegoogelt

und mich anschließend über meine mangelnde Vorsicht grün und blau geärgert. Es hat sich bei den online Recherchen nämlich sehr schnell herausgestellt, dass diese IBAN sowohl berühmt als auch berüchtigt ist und einem skrupellosen Betrüger gehört, der nichts weiter im Sinn hat, als arglose Menschen gnadenlos abzuziehen. So weh es mir auch tat, aber ich musste mir jetzt selbst eingestehen, dass ich hier dreist betrogen worden war. Da halfen mir auch meine berechtigten Selbstvorwürfe hinsichtlich meiner Sorglosigkeit nicht mehr weiter. Ebenso wenig fand ich Trost oder Hilfe bei meiner Bank und bei meiner Polizei. Man ließ mich seitens beider Institutionen bedauernd wissen, dass ich mein Geld nie mehr wieder sehen würde, und dass es auch keine anderweitige Handhabe gegen den Netzgangster gäbe. Wer weiß, was auch eine gebrauchte EOS 600d in gutem Zustand kostet, mag sich selbst ausrechnen, was mich dieser „Deal“ gekostet hat. Erdnüsse waren es jedenfalls nicht 😡

Lassen SIE sich das eine wichtige Warnung sein!

Mein ganz privater Schaden könnte nun Sie, verehrte Leserinnen und Leser, vor ähnlichem Ungemach bewahren. Nur aus diesem guten Grund habe ich mich überhaupt dazu entschlossen, mich hier als gemein gelatztes Ebay Kleinanzeigen Opfer zu outen.

Wenn Sie über Ebay Kleinanzeigen etwas erstehen wollen, das Sie nicht selbst persönlich abholen können, dann seien Sie bitte stets wachsam und auf der Hut. Gibt man Ihnen eine Bankverbindung an, bei der Sie definitiv keinen sicheren Käuferschutz genießen, dann sollten Sie diese Daten zuallererst mal „googeln“ und damit auf bereits veröffentliche Probleme untersuchen. Überweisen Sie niemals Geld, bevor Sie diese internette Prüfung nicht gewissenhaft durchgeführt haben. Denn Vorsicht ist immer noch die Mutter der Porzellankiste. Und Vertrauen mag gut sein, aber Kontrolle ist besser. Das sagt Ihnen hier einer, der in dieser Hinsicht ordentlich Lehrgeld berappen musste. Machen Sie mir das bitte nicht nach.

– Daniel Deppe –

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Carina sagt:

    Zu diesem Beitrag empfehle ich die folgenden beiden Links:

    1) „Polen-Debits“: Deutsche Accounts + polnische IBAN + hochwertige Ware = BETRUG !
    http://www.auktionshilfe.info/thread_9526p1

    sowie

    2) Warnung vor folgendem Bankkonto: IBAN: PL62114000005123002700641658/ BIC: BREXPLPW / BRE Bank S.A. Polen
    http://www.auktionshilfe.info/thread_9729p1

    Gebt diesen elenden Drecksbetrügern keine Chance!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anti-Spam durch WP-SpamShield

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten der deppe solutions verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die deppe solutions den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen