Die nächsten fünf Jahre sind mir sicher …

Wissenschaftler und Forscher aus aller Welt beschäftigen sich immer wieder mit der Frage, welche Faktoren ein langes Leben begünstigen, oder aber statt dessen den “Schnitter Tod” auf die Überholspur setzen. Zu dieser Aufgabenstellung gibt es, wie sich leicht denken lässt, unzählige Studien mit noch mehr Parametern darin. Nun haben sich einige unerschrockene Meta-Analytiker daran gemacht, diese Flut von Forschungsergebnissen systematisch aufzuarbeiten und anschließend in eine Form zu bringen, mit der auch gewöhnlich Sterbliche (so wie Sie und ich) etwas sinnvolles anfangen können. Herausgekommen ist dabei ein überraschend übersichtlicher Fragebogen, mit dem jeder Interessierte zwischen 40 und 70 Jahren für sich selbst im stillen Kämmerlein herausfinden kann, ob in den nächsten fünf Lebensjahren der eigene Tod droht. Falls Sie persönlich so etwas gar nicht wissen wollen, können Sie jetzt getrost diesen Beitrag hier verlassen 😉

Für alle, die jetzt noch weiterlesen, gibt es die Option, selbst mal einen lebendigen Blick in eine mögliche Zukunft zu werfen. Denn der Test, der alle wirklich wesentlichen Prädiktoren auf den Punkt bringt, ist für jedermann und jedefrau öffentlich und ohne weiteres zugänglich. Einzige Voraussetzungen:

  • Sie müssen des Englischen trittsicher mächtig sein, weil Fragen und Antworten in Englisch abgefasst sind.
  • Sie müssen mindestens 40 Jahre und dürfen höchstens 70 Jahre alt sein, weil der Test für jüngere oder ältere Menschen keinerlei Gültigkeit hat.
  • Sie müssen sich darüber klar sein, dass, trotz aller seriösen Wissenschaftlichkeit, nichts und niemand wirklich in die Zukunft gucken kann. Auch dieser Test nicht.

So – jetzt lesen Sie sich bitte erst einmal den nachfolgend verlinkten Artikel durch, damit Sie wissen, was Sie erwarten würde, wenn Sie Lust auf diesen Test hätten:

Neuer Online-Test verrät Ihr Sterberisiko

Na? Kann es losgehen? Dann jetzt bitte hier entlang:

This is the UbbLE Risk Calculator

Ich mag den Test nicht machen, wüsste aber trotzdem gerne, was da abgefragt wird

Kein Problem. Doch seien Sie nicht enttäuscht, wenn solche Dinge wie Blutdruck, Gewichtsprobleme oder Alkoholkonsum in dem Fragebogen nicht vorkommen. Scheinbar haben diese Faktoren sich in der Zusammenschau für die statistische Lebensvorhersage als vergleichsweise unwichtig erwiesen 😎

13 Fragen für die Fünf-Jahres-Prognose

  1. Derzeitiges Lebensalter (muss zwischen 40 und 70 liegen, sonst liefert der Test keine Ergebnisse)
  2. Geschlecht
  3. Anzahl der eigenen Kinder
  4. Aktueller Tabakkonsum
  5. Früherer Tabakkonsum
  6. Allgemeiner Gesundheitszustand nach eigener Einschätzung
  7. Liegen chronische Krankheiten, Behinderungen oder Gebrechen vor
  8. Übliche Geschwindigkeit beim normalen Daherlaufen auf der Straße
  9. Welches Auto wird privat gefahren
  10. Derzeit fachärztliche Behandlung wegen Nervenschwäche, Angststörungen, Anspannungen oder Depression
  11. Vorliegen einer ärztlichen Krebsdiagnose
  12. Während der letzten zwei Jahre: Schwere körperliche Krankheiten oder Belastungen, selbst oder bei nahestehenden Personen erlebt; Tod eines nahen Angehörigen oder des Partners; Scheidung; drückende finanzielle Probleme
  13. Vorliegen von Pflegebedürftigkeit, Schwerbehinderung, Alltagsbegleitung

Natürlich habe ich selbst diesen höchst interessanten Test auch schon absolviert. Falls mir nicht der Himmel auf den Kopf fällt, werde ich dem WUNDERBLOG mit einer Wahrscheinlichkeit von 98,5% für die nächsten fünf Jahre erhalten bleiben :mrgreen: und dann sehen wir weiter 😛

– Carina Collany –

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anti-Spam durch WP-SpamShield

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten der deppe solutions verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die deppe solutions den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen