Liebesgrüße an meine alte Tante JU

Liebesgrüße an meine alte Tante JU

Liebesgrüße an meine alte Tante JU

Manchmal hat man mit seinem Wohnort einfach Glück. So wie ich. Denn da, wo ich einmal lebte, und da, wo ich heute weile, kann ich sie bei sommerlich schönem Flugwetter regelmäßig über mir im Rundflugmodus dröhnen hören: Meine geliebte Tante JU.

Mir ist wohl bewusst, dass meine innige Zuneigung zu diesem Flugsaurier nicht unbedingt typisch für das weibliche Geschlecht ist. Und so mag es denn auch den mentalen Prozessen hinter der zerfurchten Denkerstirn eines Psychoanalytikers vorbehalten bleiben, zu klären, warum mich die JU52 in Bild und Ton schon grenzenlos fasziniert hat, seit ich ein kleines Mädchen war. Mich persönlich interessieren solche professionellen Seelenentblößungen weniger; ich begebe mich lieber ins Technikmuseum Sinsheim, wo ich meinem Traum aus Wellblech so nahe sein kann, wie nirgends sonst auf der Welt.

Die JU52 ist einfach unglaublich. Wenn man alten Erzählungen Glauben schenken darf, dann war dieser eher träge Brummer durch nichts und niemand aus der Ruhe oder vom Himmel zu holen. Das klingt dann besonders erstaunlich, wenn man, wie ich, schon einmal in einer JU52 rumgekrabbelt ist und ihre Tragflächen sanft berührt hat. Alles an dieser verbeulten Kiste scheint zu klappern und zu wackeln und zu scheppern, und die abenteuerlichen Baudenzüge, die damals das Fliegen noch in echte Arbeit ausarten ließen, wirken vom technischen Sicherheitsstandpunkt aus auch nicht unbedingt Vertrauen erweckend. Doch wenn sich die alte Dame kraft- und geräuschvoll in die Lüfte schwingt, werden sämtliche Flugfähigkeits-Vorbehalte von den starken Stern-Motoren beruhigend wegpropellt. Langsam, aber zielsicher gewinnt sie an Höhe, verfolgt von den Kameras ihrer treuen Fans, um schließlich in Sightseeing-Höhe mit ihrem äußerst charakteristischen Fluggeräusch das Ohr auch noch dort zu erfreuen, wohin das Auge schon nicht mehr reicht. Rundflüge mit der JU52 sind also mit gutem Grund heiß begehrt und deshalb ebenso schwer zu ergattern wie teuer zu entlohnen.

Geflogen bin ich noch nie mit ihr. Doch das im Technikmuseum Sinsheim aufgestellte Exemplar kann bestaunt und berührt und begangen werden. Das genügt mir völlig. Denn Komfort bietet das alte Mädchen seinen Fluggästen nicht unbedingt. Auf unterdimensionierten harten Sitzen vor lauter Fluglärm das eigene Wort nicht mehr verstehen, und durch die kleinen Fensterchen das Umland mehr ahnen als sehen – das brauche ich nicht. Ich schau sie mir lieber von außen an. Wie sie majestätisch und stets von Beifall umtost landet. Wie sie schaulustig umringt wird, während der Pilot den Tragflächentank neu befüllt. Wie sie sich wieder in den blauen Himmel aufschwingt. Oder wie sie im Sommer manchmal über mir kreist und HALLO sagt.

Für den Hausgebrauch besitze ich ein detailgetreues Modell der JU52 aus massiv Metall – D-AQUI / D-CDLA nennt sie sich in dieser wirklich sehr gut gemachten Miniaturfassung. Und wenn ich doch einmal optisch höher hinaus will, dann muss ich eben wieder nach Sinsheim reisen. Oder die liebevoll gestaltete Fotostrecke

http://www.guenter-pilger.de/JU52.htm

von Dipl.-Ing. Günter Pilger anklicken. Für mich als gestandenen JU52-Fan wirklich eine reine Augenweide!

– Carina Collany –

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Holger sagt:

    ich dachte, zugegeben im eigenen Interesse, dass dieser Ebay Link für alle interessant sein würde, die an der alten Tante freude haben… 🙂

    http://www.ebay.de/itm/Dokumentation-der-Uberfuhrung-und-Restaurierung-der-Ju-52-3m-D-AQUI-/161053543755?pt=Sach_Fachb%C3%BCcher&hash=item257f8a0d4b

  2. CC sagt:

    Hallo Holger, guck doch mal hier:

    https://wunderblog.daniel-deppe.de/i-love-only-ju/

    Vielleicht hat ja der Herr Helge Heggblum, der diesen Dokumentarfilm gedreht hat, Interesse an dieser Rarität. Zugegeben, Interesse hätte ich schon auch, aber Bremen … liegt nicht direkt in meiner Nachbarschaft 😉

  3. CC sagt:

    Die gute alte JU52 wird heuer 80 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch, mein altes Mädchen!

    80 Jahre Ju 52Jubiläum eines Überfliegers

  4. Jasmin Wenger sagt:

    Carina,Rundflüge werden auch in der Schweiz angeboten.Ab Flughafen Dübendorf /Kanton Zürich werden Rundflüge angeboten.Sie können sich im Internet informieren.Diese Ju ist eine alte Militärmaschine.Im Flugzeug hat es Kopfhörer,wegen des Lärms.Ausserdem hat es dort auch ein Militärflugzeug Museum.Habe schon vier Flüge hinter mir.Wahr super.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anti-Spam durch WP-SpamShield