Selbstmotivation nach Maß

Selbstmotivation nach Maß

Selbstmotivation nach Maß

Mit den guten Vorsätzen und ihren (üblicher Weise) schlechten Prognosen hatten wir uns ja hier schon gelegentlich befasst. Ein Grund dafür, warum gute Vorsätze so oft an der Alltagsrealität scheitern, ist meist der, dass man sich zu hohe und damit absolut unerreichbare Ziele gesteckt hat. Doch auch dann, wenn die angestrebten Wunschvorstellungen durchaus im Rahmen des Möglichen liegen, kann es passieren, dass aus dem ehrlichen Willen nach einer Verbesserung ein peinlicher Rohrkrepierer wird. Dann muss die psychologische Ursachenforschung in eine andere Richtung gehen. Und es erhebt sich die spannende Frage, ob man die richtige Form der Selbstmotivation für die eigene Verhaltensmodifikation gewählt hat.

Mal ganz ehrlich: Was motiviert Sie am stärksten? Die Aussicht auf einen reichen finanziellen Lohn im Erfolgsfall? Mehr Macht und mehr Einfluss zu gewinnen? Anerkennung von Freunden zu ernten? Oder einfach nur das gute Gefühl, genau das Richtige realisiert zu haben? Dies sind nur einige wenige Beispiele für machtvolle Motivatoren. Doch daran wird bereits deutlich, wie man sich mit einer schlechten Motivatorenwahl höchstselbst die dicksten Knüppel zwischen die Beine wirft.

Nehmen wir einmal an, Ihnen gefällt die Vorstellung am besten, durch eine bestimmte Verhaltensänderung zu mehr sozialem Ansehen zu kommen. Dann hilft es Ihnen wenig, mit Ihren guten Vorsätzen im stillen Kämmerlein und ohne Publikum vor sich hinzuwurschteln. So könnte etwa ein Mensch, der einzig und allein um seiner sozialen Akzeptanz willen abnehmen will, auch mit der allerbesten Reduktionsdiät kläglich scheitern, während im geselligen Rahmen einer Abnehmgruppe die Pfunde fast von alleine und ohne nennenswerte Anstrengungen dahinschmelzen.

Wenn Sie sich selbst optimal motivieren wollen, dann müssen Sie a) alle wirklichen Psycho-Power-Motivatoren kennen und b) für sich selbst austesten, auf welche(n) davon Sie persönlich am besten und am nachhaltigsten ansprechen.

Natürlich haben Sie absolut keine Lust, dies alles in der Gegenwart von mentalen Topfguckern oder gar in den Praxisräumen eines Psychologen zu erforschen. Ich selbst würde auch nicht wollen, dass irgend jemand mitkriegt, worauf ich am heftigsten abfahre, und welche Knöpfe man bei mir drücken muss. Deshalb habe ich klitzekleines eBook verfasst, das Sie völlig unverbindlich und selbstverständlich komplett gratis und ohne irgendwelche Verpflichtungen auf

 

http://www.onlinetexte.com/eBooks/Selbst-motivieren-nach-Mass.html

 

für Ihren ganz privaten Erkenntnisgewinn anfordern können. Dort habe ich auf wenigen Seiten zusammengefasst, welche wissenschaftlich belegten Motivatoren Sie kennen sollten, und wie Sie in einer stillen Stunde ganz einfach und unkompliziert für Sich herausfinden können, welche davon für Sie am besten geeignet sind.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei allem, was Sie sich vorgenommen haben. Mit Ihrer von Ihnen selbst maßgefertigten individuellen Motivations-Schiene werden Sie realistisch formulierte Ziele ab jetzt auf direktem Weg ansteuern können.

– Carina Collany –

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Carina Collany sagt:

    Liebe Wunderblogfans,

    ich bin inzwischen mehrfach gefragt worden, warum ich mein PDF nicht “ganz einfach so” ohne weitere Angaben oder Personalienabfragen zum Download anbiete. Diese Frage möchte ich natürlich gerne beantworten.

    Es gibt leider zahlreiche Portale in der fast schon anthrazitfarbenen Grauzone der grenzwertigen Internetkriminalität, die sich von überall her attraktive und interessante und ungeschützte (!) PDFs aus dem Netz ziehen, um genau diese dann auf den eigenen Plattformen zum Download anzubieten. So entsteht die (falsche!!!) Wahrnehmung, dass die Urheber der verschiedenen PDFs mit dieser Art der Publikation einverstanden wären. Was sie natürlich nicht sind. Die meisten von ihnen wissen noch nicht einmal, dass sich da irgendwelche Netzgangster mit ihren fremden Federn schmücken. Hier wird, unter anderem, mit Werbebannern Geld verdient, keine Frage. Das wäre auch noch nicht mal das Schlimmste. Diese Halbseidenen geben sich mit den angeeigneten PDFs den Anschein der Seriosität, welche dann für hinterhältige kriminelle Abzocke genutzt wird. Solchen kriminellen Machenschaften möchte ich auf keinen Fall Vorschub leisten.

    Sorry, Leute, aber dafür ist mir mein guter Name echt zu schade. Ich lege großen Wert darauf, dass die Quellen meiner Texte seriös, zuverlässig und sicher sind.

    Deshalb bekommt man meinen Selbstmotivationstext (und noch viele weitere kostenlose Schmankerln) nur über den von mir zertifizierten Partner Onlinetexte.com, selbstverständlich komplett gratis und ohne weitergehende Verpflichtungen, aber eben nicht anonym und nicht mal einfach so. Dadurch ist sichergestellt, dass niemand Schindluder mit meiner Arbeit treiben kann. Und dass mit niemand, der sich für meine Sachen interessiert, böse Spiele gespielt werden.

    Bitte unterstützen Sie meine ganz private Initiative gegen Abzocke und Verarsche im Internet. Bitte holen Sie sich meine gratis Ratgeber auf der durch und durch seriösen Plattform Onlinetexte.com ab. Ich verspreche Ihnen hoch und heilig, dass hier ganz sicher niemand versuchen wird, Ihnen einen Satz Rheumadecken anzusingen 😉

    Mit aufrichtig ehrlich gesetzestreuem Gruß – Carina Collany 🙂

  2. anonym sagt:

    Hölle, was es nicht alles gibt 🙁

    Mal angenommen, ich möchte wissen, ob meine PDF da schon ohne mein Wissen missbraucht werden – wie finde ich das raus?

    • Carina Collany sagt:

      Weil die Betrüger im Netz mit fremden Ködern angeln wollen, kann man sie am ehesten dadurch aufspüren, dass man nach der Kombination aus dem eigenen (Autoren)Namen, des möglicherweise betroffenen Dateinamens und der Abkürzung “PDF” googelt.

      Wenn Sie also “Anton Nym” heißen würden, und unter diesem Namen auch schreiben, dann würden Sie nach “Anton Nym PDF” suchen lassen, und die Ergebnisliste dann sorgfältig nach jenen “Anbietern” absuchen, die Ihre Texte ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nachweisen oder gar zum Download anbieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anti-Spam durch WP-SpamShield

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten der deppe solutions verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die deppe solutions den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen