Legt die Brüsseler Vollpfosten an die Schnullerkette

Brüsseler Vollpfosten

Brüsseler Vollpfosten

(Brüsseler Vollpfosten) Zu den überbezahlten unterforderten EU-Apparatschiks fällt mir nie, aber auch wirklich nie etwas Gutes ein. Wie sollte das auch möglich sein? Statt sich um wirklich wichtige und dringliche Angelegenheiten zu kümmern, zerbrechen sich die

Brüsseler Vollpfosten

lieber die unverhältnismäßig hoch dotierten Blitzbirnen über solch weltbewegende Themen wie die Gurkenkrümmungsverordnung

Verordnung (EWG) Nr. 1677/88 (Gurkenverordnung)

oder die Schnullerkettenverordnung

„DIN EN 12586“ – die Schnullerkettenverordnung

oder ähnlich sinn- und zweckfreien Stuss:

Die 15 kuriosesten EU -Richtlinien

Brauchen wir das wirklich? Brauchen wir so eine voll verpeilte Nutzlos-Institution, in der sich ein Haufen von Nieten in Nadelstreifen völlig ohne Skrupel an Steuergeldern mästet? Ich sage: NEIN! Das brauchen wir nicht. Und mit dieser meiner Meinung befinde ich mich in allerbester Gesellschaft, wie im ebenso brillanten wie köstlich scharfzüngigen Editorial „Brüsseler Gurken“ im SCOPE Industriemagazin für Produktion und Technik, Ausgabe 09/2013, nachgelesen werden kann:

Hajo Stotz: Editorial: Brüsseler Gurken

Das gibt dem Begriff „Gurkentruppe“ noch mal eine ganz andere Bedeutung 😈

Wie kann es sein, dass enorme finanzielle Mittel aus den Staatskassen von Brüsseler Vollpfosten buchstäblich verbrannt werden, während daheim noch nicht mal das Nötigste für den Erhalt der Infrastruktur zur Verfügung steht? Mit dem Geld, was Brüsseler Vollpfosten intelligenzfrei verprassen, könnte man doch zur Abwechslung zu hause mal was Sinnvolles anfangen.

– Milla Münchhausen –

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Johnny sagt:

    Man könnte ja darüber lachen, wenn es nicht so traurig und für uns allen so teuer wäre…

  1. 2. Juni 2018

    […] Auch die bösen bösen Strohhalme sind am Untergang der Weltmeere beteiligt, weshalb die EU-Nutzlosbrut diese gleich mit verbieten will. Fantastisch. Wieder einmal hat die intelligenzfreie EU-Zone den […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anti-Spam durch WP-SpamShield

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten der deppe solutions verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die deppe solutions den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen