Der phantastische Film

Als ich noch ein junges Mädchen war, hatte ich oft Probleme, vor dem elterlichen Fernsehgerät das Anschauen dürfen meiner bevorzugten Filme durchzusetzen. Denn mein Filmgeschmack war meinem Lebensalter durchaus deutlich voraus 😉 und meine Eltern wollten ihre medienpädagogischen Aufsichtspflichten natürlich nicht verletzen. So einigte ich mich schließlich nach ebenso zähen wie harten Verhandlungen darauf, gewisse TV-Spektakel in väterlichem Beisein auch zu vorgerückten Stunden genießen zu dürfen. Zu meinen absoluten Glanzlichtern zählte damals die ZDF-Reihe

Der phantastische Film

Allein schon dieser phantasievoll abgefahrene Vorspann – zu seiner Zeit ein absoluter Meilenstein zwischen gruselig und genial. Und was dann kam, war meist nicht weniger fesselnd. Beim phantastischen Film habe ich unter anderem auch “Die phantastische Reise” erlebt, in der ein Ärzteteam im Inneren eines auf Mikrobengröße geschrumpften U-Bootes direkt am Ort des Blutgerinnsels das Leben eines hirnverletzten Mannes zu retten trachtet (http://de.wikipedia.org/wiki/Die_phantastische_Reise). Meine Güte! Wie damals der unachtsamen OP-Schwester ein chirurgisches Instrument vom Tisch auf den Fliesenboden gekracht ist, als das U-Boot gerade im Kopf des Patienten im Innenohr rumschipperte, da habe ich mich mindestens ebenso sehr erschrocken wir die extrem gebeutelte Mini-Mannschaft. Und wie gnadenlos Antikörper mit Eindringlingen umgehen, konnte ich da auch lernen. Herrlich!

Heute ist “Der phantastische Film” längst in der medialen Mottenkiste gelandet. Was damals das Blut in den Adern gefrieren ließ, lockt jetzt keinen Hund mehr hinter dem Ofen hervor. Doch eines wird, der Tube sei Dank, trotzdem immer noch erfreuen: Der phantastische Vorspann 😎

– Carina Collany –

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Marianna sagt:

    Das war so cool! Ich kann mich da noch an den Film “Der Mann aus Metall” erinnern:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Mann_aus_Metall
    Spannend bis zum Schluss! Toller Streifen!!! Ein wirklich ganz phantastischer Film 😎

  2. Vampyrette sagt:

    Ich sag nur: Tanz der Vampire 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anti-Spam durch WP-SpamShield

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten der deppe solutions verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die deppe solutions den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen