Ein Kat für die Kehrseite

katHülsenfrüchte sind nahrhaft, schmackhaft und gesund. Darum werden diese guten Gaben der Natur längst nicht mehr nur in der traditionellen arabischen Küche hoch geachtet und gerne auf den Tisch gebracht. Doch so, wie jede Rose Dornen hat, so haben auch die leckeren Hülsenfrüchte ihre Kehrseite, und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn wie heißt es doch im Volksmund so schön? Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen. Oder, etwas drastischer formuliert: Bohnen, Erbsen und auch Linsen, bringen den Arsch zum Grinsen.

Nun ja. Wir alle wissen, dass aus einem traurigen Arsch kein fröhlicher Furz kommen kann. Insoweit sei dem Darm und seinen gut gelaunten Bewohnern die lautstarke Freude über das leckere Futter von Herzen gegönnt. Doch was ist, wenn der posaunende Po in aller Öffentlichkeit von seinen geschäftigen Aktivitäten künden möchte? Das hat man auf dem gesellschaftlichen Parkett nicht allzu gerne, zumal die beim Fahren lassen der Winde mit ausgestoßenen Duftmarken üblicher Weise kein soziales Wohlwollen auslösen.

Was also tun? Bedauernd auf Kichererbsen & Co. verzichten? Nein, das ist nicht nötig. Jedenfalls dann nicht, wenn man eine

Spezielle Unterhose

trägt, die dem eigenen Auspuff einen geruchsneutralisierenden Aktivkohlefilter vorhält. Sozusagen einen geregelten Ein-Wege-Kat für die dicke Kiste:

Kampf den Blähungen:
Firma verkauft furzsichere Unterhose

Die frei gesetzte Flatulenz verfängt sich in einem textilen Gewebe, in welchem die eingearbeitete Aktivkohle dem Stinker den Schrecken nimmt. Solcherart anal ausgerüstet muss man es eigentlich nur noch schaffen, den Furz möglichst leise entweichen zu lassen. Dann bleibt der Gruß aus dem Gastrointestinaltrakt auch im Rahmen langer Vorstandssitzungen oder heikler Kundengespräche gänzlich unbemerkt. Oder wo man sonst noch so nicht unangenehm auffallen möchte.

Na dann – Herr Ober, noch ein Chili con Carne bitte! Und bitte schön scharf 😛

– Milla Münchhausen –

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Johnny sagt:

    Nee, ne? Da fehlt dann echt nur noch der scheiß Schalldämpfer 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anti-Spam durch WP-SpamShield

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten der deppe solutions verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die deppe solutions den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen