Wie berufliche Selbstständigkeit glücklich macht

Wie berufliche Selbstständigkeit glücklich machtHaben Sie einen krisenfesten Job, der Ihnen Spaß macht? Arbeiten Sie mit ausnahmslos netten Kollegen für einen liebenswürdigen und großzügigen Chef? Können Sie sich aufrichtig und mit tiefster Überzeugung mit Ihrer Arbeit und deren konkreten Ergebnissen identifizieren? Freuen Sie sich jeden Morgen darauf, wieder zur Arbeit gehen zu dürfen? Würden Sie Ihren Job zur Not auch umsonst machen, weil Sie das, was Sie tun, auch abseits finanzieller Aspekte zutiefst befriedigt?

Dann an dieser Stelle meinen allerherzlichsten Glückwunsch. Möge Ihnen dieses seltene Paradies bis ans Ende Ihrer berufstätigen Tage blühend erhalten bleiben!

Aber mal ganz ehrlich: Wem ist schon die Gnade eines solchen Traumberufs zuteil geworden? Das dürften mit einiger Sicherheit die wenigsten von uns sein. Und aus genau diesem Grund ist es stets sinnvoll, das arbeitssuchende Augenmerk nicht nur auf die ARGE, sondern auch auf die Option einer möglichen Freiberuflichkeit oder beruflichen Selbstständigkeit zu richten. Dabei wird dem entschlossenen Gründer in spe in aller Regel zunächst das kleinste aller möglichen Firmen-Modelle vorschweben, welches man als „Ich-Unternehmen“ beschreiben könnte. Oder anders formuliert: In Zukunft wird man sich selbst sein eigener Chef sein. Klingt doch verlockend. Und ist es auch.

Mal angenommen, Sie hätten eine zündende Geschäftsidee, für die Sie sich leidenschaftlich begeistern können, und die sowohl Ihre Fähigkeiten als auch Ihre Visionen total ansprechen würde. Dann könnten die folgenden

7 Perlen auf der Schnur der Selbstständigkeit

Ihren Entschluss, sich aus der sozialversicherungspflichtig angestellten Tretmühle zu befreien, nachhaltig beflügeln. Denn als Freiberufler oder als Selbstständiger …

… entscheiden Sie selbst, was Sie mit bestem Wissen und Gewissen anbieten, produzieren und auf dem Markt ausprobieren.

… legen Sie allein sowohl die Richtung als auch die Richtungswechsel in Ihrem eigenen Ich-Konzern fest.

… haben ausschließlich Sie selbst die Befugnis und Erlaubnis, sich Weisungen zu erteilen.

… bestimmen lediglich Sie, wann, wo und was Sie arbeiten.

… müssen Sie nie mehr mit (oder gegen) Kollegen aus der Hölle kämpfen.

… können Sie Ihrer Lust auf was ganz Neues ganz einfach mal freien Lauf lassen.

… empfinden Sie Ihre Arbeit als angenehm sinn- und wertvoll, weil Sie selbst als Person und Mensch voll und ganz hinter Ihrer selbstgewählten und selbstbestimmten Profession stehen.

Lassen Sie diese „glorreichen Sieben“ doch einfach mal in Ihrem Kopf übernachten. Dann werden Sie vielleicht mit einem Traum erweckt, welchen Sie in Ihre berufliche Wirklichkeit umsetzen können.

– Carina Collany –

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anti-Spam durch WP-SpamShield

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten der deppe solutions verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die deppe solutions den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen