Photoshop statt Schönheitsfarm

Photoshop statt SchönheitsfarmAuf fast allen Frauen und auf immer mehr Männern lastet heute der gesellschaftliche Zwang zu optischer Perfektion und physischer Vollkommenheit. Durch absurd in die Höhe geschraubte Messlatten der Makellosigkeit gibt es so gut wie keinen Menschen mehr, der mit einem kritischen Blick in den Spiegel rundum und absolut zufrieden wäre. Um dem kranken Ideal wenigstens ein bisschen näher zu kommen, wird gesportelt, diätiert, operiert und kaschiert, was das Zeug hält. So quält sich jeder, wie er kann, um dann hinterher doch bloß langweiliger Durchschnitt zu sein.

Viel leichter hat man es da, wenn man von Anfang an die modernen Methoden der digitalen Fälscher für sich arbeiten lässt. Oder anders formuliert: Nach einem ausgiebigen Photo-Shopping ist jeder Mensch eine ideale Schönheit, uneingeschränkt tauglich für den Olymp der Supermodels und grenzenlos anbetungswürdig.

Glauben Sie nicht? Na dann schauen Sie doch mal hier:

Body Evolution – Model before and after

Die digitale Schönheitskur sollte allerdings unbedingt von einem Fachmann ausgeführt werden, der sehr genau weiß, was er wie zu tun hat. Vertraut man hier einem billigen Mitternachtsgrafiker, dann können die fürchterlichen Folgen wahrhaft desaströs ausfallen. Kostproben solchen Nicht-Könnens finden Sie zuhauf, wenn Sie mal nach „Photoshop Pannen“ googeln.

Mein Rat an Sie: Bleiben Sie, wie Sie sind, und hören Sie auf damit, sich an verpixelten Luftschlossprinzessinnen zu orientieren. An denen ist nämlich wirklich absolut gar nichts mehr echt 😉

– Carina Collany –

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Milla sagt:

    Wenn man das so sieht, kann man einen richtigen Hass auf diese ganze Rosstäuscherei entwickeln. Und wir natürlich gewachsenes Fußvolk sind auch noch so blöd, solchen Zeichentrickfiguren aus der digitalen Retorte in echtem Fleisch und Blut nacheifern zu wollen. Wen es da nicht gruselt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anti-Spam durch WP-SpamShield

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten der deppe solutions verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die deppe solutions den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen