Food Porn – die Lust kommt mit dem Essen

Food Porn - die Lust kommt mit dem EssenLiebe geht, so weiß es der Volksmund, durch den Magen. Doch bevor der Magen zu seinem Recht kommt, isst erst einmal das Auge mit. Und das Auge lässt sich von einem appetitlich zubereiteten Essen genauso gerne und genauso leicht verführen wie von einem sichtbar aufreizend entgegenkommenden potenziellen Bettpartner. Was lag da näher, als für Bilder, die dem Auge das Wasser im Mund und auch anderswo zusammenlaufen lassen 😉 den einprägsamen Begriff

Food Porn

zu erfinden? Unter “Food Porn” hat man sich eine visuell verherrlichende und anregend atemberaubende optische Präsentation einer Speise vorzustellen. Das hierbei so lasziv abgebildete Essen kann eine pralle Kalorien- und Cholesterinbombe sein oder ein exotisches Gericht, wobei die bildliche Darstellung unmittelbar zum übermächtigen Verlangen nach der fotografierten Köstlichkeit führen sollte. Wer mag, darf bei diesen Appetit anregenden Darstellungen auch gerne abwägen, ob ein genüsslicher Biss in den Gruß aus der Küche wohl mehr sinnliche Befriedigung verspricht als ein Schäferstündchen. Es soll ja schon Männer gegeben haben, die ihr letztes Kleingeld nach sorgfältiger Erwägung (und unter gegebenem Entscheidungszwang) lieber in ein Eis am Stiel statt in eine Packung Kondome investiert haben:

Magnum Langnese Werbung 1997

WUNDERBLOG-Webmaster Daniel Deppe trägt auf http://danieldeppe.tumblr.com/ ebenfalls regelmäßig zum Anschwellen des Hashtags #foodporn bei, wie auch jüngst noch in der oben abgebildeten Zeitung zu lesen war :mrgreen: Wenn also auch Sie Spaß an einer erotisch angehauchten Inszenierung himmlischer Sünden haben, oder wenn Sie sich mal so richtig Appetit holen wollen, dann sollten Sie sich regelmäßig in den verschiedenen Foto-Accounts von Herrn Deppe umsehen. Oder einfach mal lecker Kontakt aufnehmen 😛

Food Porn - die Lust kommt mit dem Essen

Eine ordentliche und vor allem stilechte “Latte” ist bei Daniel Deppe selbstverständlich auch immer drin. Denn bei Kaffee quatscht es sich doch immer noch am besten 🙂

– Carina Collany –

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Milla sagt:

    Inzwischen gibt es sogar schon #skyporn und #cloudporn:

    Skyporn: Himmel-Fotos sind neuer Internet-Hype
    http://www.oe24.at/digital/Skyporn-Himmel-Fotos-sind-neuer-Internet-Hype/112604564

    Da soll noch wer was gegen Porn sagen 😉 ich finds jedenfalls klasse!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anti-Spam durch WP-SpamShield

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten der deppe solutions verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die deppe solutions den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen