Pulswärmer DIY für warme Hände und freie Finger

Pulswärmer

Pulswärmer

Pulswärmer sind der optimale Kompromiss zwischen frierenden Fingern und hinderlichen Handschuhen. Denn Pulswärmer halten die Handgelenke, die Handteller und die unteren Bereiche der Finger mollig warm, während gleichzeitig Daumen und Fingerspitzen volle gefühlsechte Handlungsfreiheit behalten. Außerdem sind DIY Pulswärmer

  • perfekte Wollresteverwerter,
  • prima Projekte auch und gerade für Handarbeitsanfänger
  • sowie ideale persönliche kreative Geschenke von Nikolaus, Weihnachtsmann & Co.

Pulswärmer häkeln ist wirklich kinderleicht

Ich handarbeite zwar sehr gern, bin aber in Sachen “Wollust” nicht wirklich eine Könnerin. Daher bevorzuge ich grundsätzlich Handarbeitsprojekte,

  • die so einfach wie möglich zu realisieren sind,
  • mit denen ich möglichst schnell möglichst tolle Ergebnisse sehe und
  • die später im prallen Alltag echte Freude und wohlige Wärme spenden.

Am liebsten mag ich Handarbeitsanleitungen, die ohne ein Zusammennähen von Einzelteilen auskommen. Denn zum einen werden meine Nähte bei solchen Sachen immer krumm und knubbelig und schief, und zum anderen hinterlassen selbst fachkundig gesetzte Nähte immer irgendwie unschöne Wülste an der Handarbeit. Auf meiner Suche nach der ultimativ einfachen Handarbeit, die ich OHNE Nähte und OHNE komplizierten Schnickschnack anfertigen könnte, stieß ich rasch auf den guten alten Pulswärmer. Und ich war sofort begeistert! Denn wenn diese Armstulpen gehäkelt werden, kann man sie sozusagen am Stück ohne Absetzen abarbeiten, und kann dabei jederzeit die Passform am eigenen Arm prüfen. Selbst einem Patzer wie mir fällt damit das Maß nehmen ganz leicht. Außerdem können beim Häkeln auch keine Maschen von der Nadel rutschen und fallen gelassen werden. Also noch ein Fallstrick weniger. Ich finde Häkeln jedenfalls deutlich einfacher als Stricken. Und Pulswärmer kann ich im Winter immer bestens gebrauchen. Also los, ab die Nadel und rein ins wollige Vergnügen:

Pulswärmer als ideale Wollresteverbraucher

Wer viel handarbeitet, hat auch viele Wollreste. Die sind für größere Arbeiten nicht zu gebrauchen und zum Wegwerfen trotzdem viel zu schade. Was fängt man also damit an? Ganz genau: man häkelt sich kunterbunte Pulswärmer aus den wolligen Restbeständen. Ein witziger, trendiger und stylischer Hingucker an der Hand. So klasse kreativ kuschelig, dass man sie sogar zu Hause gerne zum Wärmen eiskalter Händchen anziehen mag. Schön bequem!

Pulswärmer werden in der Langversion zum Muff

Muff ist der Name für ein röhrenförmiges Bekleidungsaccessoire, in das man die Hände von beiden Seiten hineinsteckt, um sie aufzuwärmen und warm zu halten. Ein Muff wurde früher üblicher Weise aus Pelz hergestellt. Heute verzichtet man gerne auf dieses fragwürdige Ausgangsmaterial. Statt dessen häkelt sich die Dame von Welt ihren wohlig wärmenden Muff selbst. Wie sie das macht? Herzlich einfach! Dazu wird einfach ein Pulswärmer angesetzt, der dann aber kein Daumenloch bekommt und statt dessen so lange gehäkelt wird, bis er lang genug ist, um zwei sich gegenseitig wärmende Hände geräumig in sich aufzunehmen. Man häkelt also einfach eine Röhre. Keine Nähte, keine Löcher, kein Kunststück.

Pulswärmer als kreative Geschenkidee

Ich hoffe, dass ich deutlich machen konnte, wie genial einfach die einfach genialen Pulswärmer zu fabrizieren sind. Und weil diese Handarbeit im Handumdrehen ratzfatz rubbeldiekatz fertig zu stellen ist, können auch Häkelanfänger hier auf ermutigenden Erfolg vertrauen. Und für liebe Menschen Pulswärmer häkeln, die als individuelle Geschenkidee Hände und Herzen gleichermaßen erwärmen.

Und nun entschuldigen Sie mich bitte. Meine Häkelnadel ruft mich. Es gibt noch so viel zu tun.

– Carina Collany –

Beitragsbild: Giulia Bertelli auf unsplash.com

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anti-Spam durch WP-SpamShield

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten der deppe solutions verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die deppe solutions den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen