Selbstheilungskraft ist kein Hexenwerk

Selbstheilungskraft

Selbstheilungskraft

Beim Stichwort Selbstheilungskraft denken viele Menschen an verschallerten esoterischen Schischi oder an traditionelle östliche mystisch klabystische Philosophie und Medizin. Manchem wird dazu vielleicht noch der Placebo-Effekt einfallen, was nicht ganz falsch, aber auch nicht völlig richtig ist. Der nachfolgende Beitrag möchte zeigen, dass jeder, wirklich jeder Mensch Selbstheilungskraft besitzt, und dass diese (über)lebenswichtige Kraft etwas absolut Natürliches und völlig Selbstverständliches ist, für dessen Erklärung es keiner abgehobenen Übersinnlichkeit bedarf.

Selbstheilungskraft als alltägliches Wunder

Stellen Sie sich vor, Sie hätten sich in den Finger geschnitten und haben eine blutende Wunde vor Augen. Was wird nun passieren? Ihr Körper weiß sofort, dass hier eine Verletzung passiert ist, und schickt seine Truppen, um das Leck erstmal mit Kleber und antibakteriellem Material abzudichten. Ist die Blutung gestoppt, werden anschließend diverse Reparaturarbeiten in Angriff genommen. So heilt die Schnittwunde nach und nach ab. Vielleicht bleibt am Ende eine Narbe, aber nach abgeschlossenem Heilungsprozess ist so etwas nur noch kosmetisch von Bedeutung, wenn überhaupt. Am Ende hat die Selbstheilungskraft den Schaden behoben.

Selbstheilungskraft als schlagkräftige Armee

Stellen Sie sich vor, irgendein Bazillenmutterschiff hat Ihnen einen Schnupfenerreger vor die Nase gerotzt und Sie per Aerosol infiziert. Was wird nun passieren? Ihr Körper weiß sehr schnell, dass hier ungebetene Eindringlinge am Werk sind, und diesen Einbrechern wirft er sich schlagkräftig entgegen. Alles, was der Körper jetzt macht, dient der Abwehr. Fieber, um die Bazillen im Fegefeuer zu rösten. Appetitlosigkeit, um die Energien der Verdauung in die Abwehr umleiten zu können. Müdigkeit, um im Schlaf ungestörte Reparaturarbeiten durchführen zu können. Und Killerzellen, die ihrem Namen alle Ehre machen. Nach durchschnittlich 14 Tagen haben Sie den Feind geschlagen. Falls Sie jetzt denken, dass Schnupfenmedikamente diese Zeit verkürzen würden, sei Ihnen folgender Merksatz mit auf den Weg gegeben: Eine Erkältung dauert unbehandelt 14 Tage, und mit ärztlicher Behandlung zwei Wochen. Alles klar?

Ohne Selbstheilungskraft nützt der beste Arzt nichts

Stellen Sie sich vor, Sie wären so schwer beschädigt, dass Sie auf dem OP-Tisch landen. Der Chirurg schlitzt Sie auf, schneidet an Ihnen herum, schneidet vielleicht sogar was raus (oder baut irgendetwas ein), Blut fließt in Strömen, und dann werden Sie wieder zugenäht. Was wird nun passieren? Ihr zerfledderter Körper nimmt die Herausforderung an und lässt wieder zusammenheilen, was zusammengehört. Ohne Selbstheilungskraft würde kein gebrochener Knochen wieder zusammenwachsen, kein Schnitt sich wieder schließen und keine ärztliche Maßnahme greifen können. Der Chirurg kann Sie zusammenflicken. Doch ohne Selbstheilungskraft würde aus dem Flickwerk kein Erfolg werden, und der Patient bliebe eine blutende Lumpenpuppe.

Fazit

Ihr Körper will gesund sein, nicht krank. Er ist sozusagen auf Gesundheit programmiert, nicht auf Krankheit. Und er tut alles, was er kann, um gesund zu bleiben oder wieder gesund zu werden. Nicht mehr und nicht weniger ist gemeint, wenn es um Selbstheilungskraft geht. Selbstverständlich kann man seinen Körper im ständigen Bestreben nach Gesundheit unterstützen. Regelmäßiges Training des Immunsystems, ausgewogene und energiespendende Ernährung, viel Lachen und jede Menge Bewegung, die einfach nur Spaß macht. Keinen Gefallen tun Sie sich dagegen, wenn Sie wegen jedem Driss gleich panisch zum Arzt rennen und damit Ihre Eigenverantwortung und Ihre Selbstheilungskraft an der Garderobe im Wartezimmer abgeben. Sie müssen wissen, dass Ihre Selbstheilungskraft einem Muskel gleicht, der durch richtiges Training und gezielte Pflege kräftig und superstark wird. Wenn Sie Ihrer Selbstheilungskraft nicht vertrauen, dann wird diese irgendwann auch keine Lust mehr haben, sich zu rühren. Daher meine Empfehlung: Wagen Sie die Erkenntnis, dass Sie selbst der einzig wahre Experte für Ihre eigene Körperlichkeit sind. Und legen Sie Ihr gesundheitliches Schicksal nur dann in fremde Hände, wenn es tatsächlich nicht anders geht.

– Carina Collany –

Beitragsbild/Symbolfoto von Zac Durant auf Unsplash

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anti-Spam durch WP-SpamShield