Zitronensaft bringt Desinfektion für den Darm

Noroviren gehören zu den ungebetensten Gästen im menschlichen Darm-Milieu. Hat man sich erst mal mit diesen winzigen Fieslingen infiziert, dann ist die unheilige Dreifaltigkeit von “Montezumas Rache” am Regiment: Erbrechen, Übelkeit und Durchfall. Dabei verbreiten sich Noroviren in Windeseile und mit alleräußerster pathogener Effizienz. So hört und liest man immer wieder von wahren Massen-Epidemien durch Noroviren auf Kreuzfahrtschiffen, in Schulen und sogar in Hospitälern. Grund genug, nach einer wirksamen Möglichkeit zur vorbeugenden Desinfektion des Darms zu fahnden. Und siehe da: Wissenschaftler wurden mit diesem Forschungsauftrag bei der allseits beliebten und allgegenwärtigen Zitrone fündig:

Zitronensaft gegen Darm-Infektionen?

In dem fruchtgesunden Beitrag zum sauer lustigen Darm heißt es (Zitat):

Virusabwehr aus der Natur: Simpler Zitronensaft wirkt offenbar als Desinfektionsmittel gegen Noroviren. Die Zitronensäure bindet an die Oberfläche dieser Magen-Darm-Erreger und hindert sie daran, in menschliche Körperzellen einzudringen (…) Etwas Zitronensaft am Essen oder auf den Händen könnte sich daher als einfacher, aber effektiver Infektionsschutz erweisen (…)

Zitronensaft als leckere Darmpolizei

Mit diesem medizinischen Wissen im Hinterkopf erscheinen bekannte kulinarische Traditionen plötzlich in einem ganz neuen und gesundheitsbewahrenden Licht. Das Scheibchen frische Zitrone im Sprudelwasser bei Tisch, auf dem frischen Fisch oder als frischer Saft in der rohen Auster kann eine spritzige Abwehr gegen Noroviren sein. Und auch als natürliches Desinfektions- und Reinigungsmittel wird bei Finger-Food gerne frische Zitrone gereicht. Das duftet herrlich und weist zusätzlich noch das Norovirus in die Schranken. Manchmal liegt das Gute eben doch ziemlich nah.

Wohlan denn! Leute, nehmt mehr Zitronensaft zu Euch und wascht Euch die Hände ab und zu mal mit frischem Zitronensaft. Eine unangegriffene Darmgesundheit wird es danken!

– Milla Münchhausen (sauer und lustig) –

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anti-Spam durch WP-SpamShield

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten der deppe solutions verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die deppe solutions den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen