Kategorie: MeckerEcke

Pflegedarlehen 0

Pflegedarlehen vs. Elterngeld: Üble Ungerechtigkeit

(Pflegedarlehen) Wer berufstätig ist, kann nicht zugleich als pflegender Angehöriger aktiv sein. Denn Berufstätigkeit und Pflegetätigkeit lassen sich nun mal nicht miteinander vereinen. Wer seine alten kranken Eltern (oder Tanten oder Großmütter) nicht in ein teures Pflegeheim stecken möchte, muss also unter Umständen den eigenen Beruf an den Nagel hängen, um beispielsweise für Vater oder Mutter rund um die Uhr da zu sein. Doch ohne Beruf gibts nun mal keine Kohle. Wovon soll der pflegende Angehörige dann leben? Aus diesem prekären Spannungsfeld sollte eigentlich das Pflegedarlehen heraushelfen. Denn das Pflegedarlehen ist ein zinsloser Kredit vom Staat, der den Lohnausfall des...

Böllerterror 1

Der Böllerterror ist vorerst vorbei

So sehr ich Silvester als meinen persönlichen höchsten Feiertag des Jahres liebe, so sehr hasse ich gleichzeitig den damit verbundenen Böllerterror. Denn sobald der Sprengstoff für das Volk offiziell über die Ladentheken gehen darf, muss ich hirnlose Arschlöcher fürchten, die wehrlosen Passanten Kracher hinterherwerfen. Oder den gefährlichen Scheiß in Briefkästen, öffentlichen Abfallbehältern oder Autoauspüffen explodieren lassen. So dämlich diese Knallköppe auch sind, so erfindungsreich werden sie, wenn es gilt, mit möglichst geringem finanziellem Aufwand möglichst großen Schaden anzurichten. Und um mit einem angezündeten Kracher in ein sperrangelweit geöffnetes Fenster zu treffen, braucht es noch nicht mal übermäßig viel Geschick. Nur...

Deutsche Musiktitel 2

Deutsche Musiktitel – nur zum Heulen?

Als treue und häufige WDR4-Hörerin werde ich regelmäßig durch deutsche Musiktitel im Radioprogramm zur Weißglut getrieben. Denn immer dann, wenn durch die herrlichen alten Songs der 70er, 80er oder 90er meine prima Laune ihrem Höhepunkt zustrebt, verhagelt mir der nächste deutsche Musiktitel die Stimmung wieder. Bitte verstehen Sie mich recht: ich höre gute deutsche Schlager sehr gerne und bin auch bei den alten Gassenhauern und Evergreens von Früher immer freudig mit dabei. Doch was der ansonsten sehr wertgeschätzte WDR4 da mit unschöner Konsequenz in den Äther jagt, ist lediglich dazu geeignet, trübsinnige Menschen noch trübsinniger werden zu lassen. Müssen deutsche...

Soziale Medien? Ohne mich! 1

Soziale Medien? Da mache ich nicht mit!

Soziale Medien waren früher niemals und sind heute erst recht nicht mein Ding. Dabei bin ich weder ein technophober IT-Krüppel noch ewig gestrig im Gehirn. Ich mag nur nicht alle Welt über, letzten Endes, anonyme soziale Medien an meinem mehr oder weniger privaten prallen Leben teilhaben lassen. Und ich bin außerdem auch der Meinung, dass es fremde Freunde einen feuchten Dreck angeht, was ich gerade so treibe oder auch nicht treibe. Ich stehe mehr auf echte und voll analoge menschliche Beziehungen, auf von mir selbst ausgewählte Bekannte, die ich wirklich „in echt“ kenne, und auf direkte Kommunikation, so mit sich...

Versuchskaninchen made in Germany 3

Versuchskaninchen? Ja! Selbstbestimmtheit? Nein!

Ist es in Ordnung, willensäußerungsunfähige Demenzpatienten zu Versuchskaninchen zu degradieren, auch wenn die Patienten selbst absolut keine positiven Auswirkungen von ihrer „Mitwirkung“ an den Forschungsstudien zu erwarten haben? Ja, na klar ist das in Ordnung. Sogar der hochwohllöbliche Ethikrat, der ansonsten vor moralinsaurer Scheinheiligkeit kaum geradeaus gucken kann, sagt nun in aller Öffentlichkeit: Studien an Demenzpatienten sind kein Tabubruch Ganz große Kasse, nicht wahr? Wenn die in der Ecke liegenden und still vor sich hinsabbernden alten Säcke sonst schon zu nichts mehr taugen, dann doch wenigstens noch zu wehrlosen Versuchskaninchen für ehrgeizige Forscher. Ist das nicht wunderbar? So kann selbst...

Domino's (Symbolbild, Abbildung ähnlich) 2

Wie Domino’s den Mindestlohn austrickst

Joey’s ist jetzt Domino’s. Und da man uns als pflegeleichten Stammkunden versprochen hat, dass trotz des neuen Namens die gediegene Qualität ganz die alte bleiben wird, haben wir gestern mal wieder eine telefonische Bestellung gemacht. Nur um zu schauen, ob der geänderte Firmenauftritt ganz sicher keine Änderung in der Güte von Pizza, Pasta & Co. bedeuten würde. Tatsächlich ist das Essen, das da so bequem ins Haus gebracht wird, unverändert schmackhaft und lecker. Allerdings hat uns etwas ganz anderes den Appetit leider gründlich verdorben. Und davon soll nun berichtet werden. Domino‘s „Maut“ wider den Mindestlohn Nach der ab telefonischer Bestellung...

Montageservice oder so ... 0

Ein Montageservice, den keiner braucht

Wer seine in charmanten Einzelteilen gelieferten Möbel nicht selbst zu Hause zusammenschustern kann oder mag, der freut sich ganz bestimmt über einen professionellen Montageservice vom kundenfreundlichen Lieferanten. Und weil so ein Montageservice ja eine zusätzliche Leistung darstellt, lassen sich die meisten Möbelhäuser oder Küchenstudios diese handgreifliche Hilfe gerne gut bezahlen. Wie überaus wohltuend ist es da für den preisbewussten Endverbraucher, wenn diese extrem nützliche Zusatzleistung gratis angeboten wird. Auf dem Hintergrund dieser allgemeinen Überlegung zum Thema Montage ruhte mein weiblich neugieriger Blick heute ausgesprochen wohlwollend auf dem Lieferfahrzeug eines großen und bestens bekannten Möbelhauses. Denn da stand in großen Lettern...

Dem Staat die kalte Schulter zeigen 0

Dem Staat die kalte Schulter zeigen

Unter dieser Überschrift zum Thema Staat dürften dem aktuell informierten Mitmenschen am ehesten die so genannten „Reichsbürger“ einfallen. Diesen wird ja nachgesagt, dass sie mit dem Deutschen Staat keinerlei Vertrag haben, den Deutschen Staat in seiner durch die Verfassung definierten Form nicht anerkennen und auch ansonsten auf den Deutschen Staat als Institution keinerlei diplomatischen oder sonstigen Wert legen. Und schon geht ein kollektives abschätziges Raunen durch die Reihen der braven, ehrbaren und rechtschaffenen deutschen Michels und Michaelas, denn so ein offen aggressives und unverblümt geringschätziges Handeln und Denken wider den Deutschen Staat gehört sich ja nun wirklich nicht. Wirklich nicht?...

Pokémon go 7

Pokémon go – straight to Hell!

Im Land der undichten Hirnspender und denkfernen Vollpfosten geht mal wieder eine neue Idiotenseuche um: Pokémon go. Sämtliche Dünnbrettbohrer und Komplementärraketenwissenschaftler irren seit Neuestem wie blütenbuntes Falschgeld durch die reale Welt, immer auf der Suche nach dümmlich comicifizierten Pokémon go Viechern. Dabei spielt es für diese komplett Cerebralamputieren überhaupt keine Rolle, ob sie mit smombiegesenkter Dumpfbirne debil sabbernd durch einen Friedhof latschen oder über ein ehemaliges KZ walzen ob sie auf einer dicht befahrenen Autobahn plötzlich eine Vollbremsung hinlegen oder ob sie als Nichtschwimmer in einen tiefen Teich springen. Hauptsache, das nächste unglaublich wichtige Pokémon go Monster kann virtuell dingfest...

Kinder? Nein danke! 2

Kinderfrei und Spaß dabei

Ja, ich bekenne und gestehe: Ich, Milla Münchhausen, bin aus vollster Überzeugung kinderfrei. Und das aus mancherlei Grund. Dennoch, oder vielleicht auch gerade deswegen, bin ich ein produktives Mitglied dieser Gesellschaft. Ich leiste meinen Beitrag zum Bruttosozialprodukt, ich zahle meine Steuern, ich bin eine vorbildliche Bürgerin, ich liege keinem Sozialamt auf der Tasche. Und mit dem bisschen Geld, was mir nach der staatlich zwangsverordneten Wegelagerer-Schröpfkur von meiner Hände Arbeit noch im Geldbeutel bleibt, konsumiere ich redlich, auf das die Wirtschaft wachse, blühe und gedeihe. In Anbetracht meiner jahrzehntelangen kontinuierlichen klaglosen Leistungen für das nimmersatte Staatssäckel frage ich mich allerdings, warum...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen