Kategorie: PsychoPuzzle

Seele 2

Was sättigt Ihre Seele?

Ihre Seele spricht in aller Regel nicht Ihre Sprache. Gleichwohl hat Ihre Seele Ihnen recht oft wichtige Dinge mitzuteilen. Manchmal sogar lebenswichtige Dinge. Doch wie soll die Seele sich verständlich machen, wenn ihr die üblichen Kommunikationskanäle des alltäglichen Bewusstseins nicht zur Verfügung stehen? Sie muss sich andere Mittel und Wege suchen, um Ihre Aufmerksamkeit zu erhaschen. Und meist nutzt die Seele dafür und dazu den Körper, in dem sie wohnt. Denn wenn Ihnen Ihr Körper einen Befehl gibt, dann werden Sie diesem nach Möglichkeit (und so schnell Sie können) folgen. Was uns unmittelbar zu der Frage führt, warum wir oft...

Todestest 0

Wie aussagefähig ist ein Todestest?

Schwarzen Humor und Neugierde besitze ich genug, um mich im Internet wagemutig einem Todestest zu stellen. Und als ich nach dem Suchstichwort „Todestest“ gegoogelt habe, wurde ich mit Ergebnissen regelrecht zugeschüttet. Da gab es mehr oder weniger halbseidene Anbieter ohne Ende, die mir nach einem kurzen online Frage- und Antwortspiel den exakten Zeitpunkt meines Todes oder zumindest meine aktuelle Lebenserwartung vorhersagen wollten. Mit dem Entdeckerdrang eines ausgewachsenen Nestflüchters machte ich mich also auf, den Anfang meines Endes zu erkunden. Und was ich dabei fand, war wirklich spannend. Wonach fragt ein Todestest? Beim handelsüblichen Todestest werden erst einmal die üblichen Verdächtigen...

Mangelgedanken 0

Mangelgedanken als Paradoxon?

Bei spirituell aufgeschlossenen Menschen ist das Thema „Mangelgedanken“ als Wurzel vieler Übel allgegenwärtig. Mangelgedanken gelten dem einen als Ursache finanzieller Nöte und dem anderen als die Grundlage hartnäckiger Fettpolster und feister Problemzonen. Doch wie passt das rein sachlogisch zusammen? Dies zu verstehen ist für mich recht problematisch. Und darum möchte ich hier und heute darlegen, was ich am Thema „Mangelgedanken und ihre Auswirkungen“ so schwierig finde, verbunden mit der herzlichen Bitte um mentale Unterstützung. Oder anders gesagt: Wenn mir jemand klarmachen kann, warum das eine Wirksystem das andere nicht ausschließt, und warum beides so scheinbar friedlich im morphischen Feld koexistieren...

Lieder vom Tod 5

Lieder vom Tod, die Trost spenden

Von Herzeleiden und Liebesfreuden kann jeder fiepsende Barde auch ohne Talent ein simples Lied singen, doch wie sieht es da für Lieder vom Tod aus? Bei der empathischen Vertonung des Abschieds für immer trennt sich die trällernde Spreu vom wahren Weizen. Denn nur anspruchsvolle Künstler mit echtem emotionalem Tiefgang wagen es, das sozial wenig akzeptierte Thema von Trauer und Verlust für Lieder vom Tod musikalisch aufzugreifen. Gerade deshalb sei hier ein exemplarischer Blick auf zeitgenössisches Liedgut der inhaltlich ernsthaften Art geworfen. Und bitte keine Bange: Am Ende wird jeder Hinterbliebene den liebevollen und achtsamen Auftrag haben, beizeiten glücklich zu leben,...

Misophonie 4

Misophonie – wenn Geräusche Mordlust schüren

Misophonie ist ein psychisches Missbefinden, dem die Wissenschaft noch nicht allzu lange *ACHTUNG WORTSPIEL* Gehör schenkt. Daher dürften wohl die meisten von Ihnen, werte Leserinnen und Leser, zwar das grausame Gefühl verhasster Geräusche, aber noch nicht die dazu gehörende Bezeichnung „Misophonie“ kennen. Mit dieser Wissenslücke soll heute Schluss gemacht werden: Misophonie (von griech.: misos = Hass und phonḗ = Geräusch), wörtlich „Hass auf Geräusche“, ist eine Form der verminderten Geräuschtoleranz gegen bestimmte Geräusche. Quelle: Misophonie Bei der Misophonie handelt es sich also nicht um die verständliche Vermeidung von gefährlich gesundheitsschädigendem Lärm, sondern um grundsätzlich „harmlose“ Geräusche, die dennoch dazu geeignet...

#regrettingmotherhood 2

#regrettingmotherhood – Ein Tabu bröckelt

Qualifizierten wissenschaftlichen Schätzungen zufolge wünscht sich jede zehnte deutsche Mutter, dass sie sich am Tage X standhaft, voll bewusst und selbstbestimmt gegen ihre Schwangerschaft entschieden hätte. Unter dem Hashtag #regrettingmotherhood äußern sich diese im Nachhinein bereuenden Mütter über die Beweggründe ihrer heutigen bedauernden Gefühle. Und weil es in unserer grotesk kinderverherrlichenden Gesellschaft ein absolutes Tabu ist, die angeblichen Freuden der Mutterschaft auch nur ansatzweise in Zweifel zu ziehen, sehen sich die kritischen Frauen mit ihren individuellen Aussagen unfassbar bösartigen und zutiefst ungerechten Anfeindungen ausgesetzt. Zum Glück sorgen in jüngster Zeit mutige Forscherinnen wie die Soziologin Christina Mundlos für ein etwas...

Glücksfaktoren 0

Glücksfaktoren – Checkliste für mehr Lebensqualität

Was macht Sie ganz persönlich so richtig glücklich? Diese Frage beantwortet wohl jeder von Ihnen ebenso individuell wie unterschiedlich. Dennoch haben die forschenden Psychologen in interessanten Übersichtsstudien sieben Glücksfaktoren ausgemacht, die querbeet bei allen Menschen eine wichtige Rolle spielen. Wenn Sie jetzt wissen wollen, wie diese empirisch ermittelten und gut belegten Glücksfaktoren speziell bei Ihnen ausgeprägt sind, müssen Sie jetzt einfach nur weiterlesen und dabei so ehrlich wie möglich mit sich selbst sein. #1 Glücksfaktoren: Beziehungsqualitäten Der Mensch ist ein sozial lebendes Wesen. Darum bilden der Aufbau, der Erhalt und die Pflege guter Beziehungen ein wesentliches Fundament guter Lebensqualität. Wie...

Ungeliebtes entsorgen 4

Ungeliebtes entsorgen – der Frühjahrsputztipp

Es ist gewiss schon angebracht, den kommenden Frühjahrsputz zu planen. Dabei sollte man sowohl augenscheinlichen Schmutz als auch anderweitig Ungeliebtes entsorgen. Denn alles, was in den eigenen vier Wänden so rumliegt und rumfliegt, ohne dass es einen seelisch emotionalen oder einen alltagspraktischen Nutzwert hat, bindet und verschwendet kostbare Lebensenergie. Darum kann und muss alles seiner Wege gehen, was so oder so nicht (mehr) gebraucht wird, oder nicht mehr brauchbar ist. In diesem säubernden Sinn sei an die alte sibirische Redensart erinnert, die da sinngemäß lautet: Ein Mensch sollte nur das und nur so viel besitzen, wie er/sie zu lieben im...

Unterbewusstsein 0

Unterbewusstsein, bitte sprich mit mir!

Die meisten aller Gedanken, die pausenlos in unserem Gehirn entstehen, sind für unseren Lebenserfolg irrelevant bis abträglich. Darum sorgt unser Unterbewusstsein mit immenser und unablässiger Anstrengung dafür, dass nur jene Gedanken die kapazitativ begrenzten Ressourcen unseres Bewusstseins beanspruchen dürfen, die es sich auch wirklich mit klarem Verstand weiter zu denken lohnt. Man geht heute davon aus, dass auf einen Gedanken, den unser Unterbewusstsein „durchlässt“, ungefähr 800 Gedanken kommen, die es nicht bis auf den Schirm schaffen. Das ist gut für uns, wenn diese vorbewussten Gedanken nichts weiter als mentale Abfallstoffe waren. Doch was ist, wenn das Unterbewusstsein im Eifer des...

0

Computer schlägt Paartherapeut

Die bezaubernde France Gall besang in 1968 den „Computer Nr 3.“ als den allein selig machenden Partnerschaftsvermittler. Konnte die blonde Fee vielleicht damals schon mit weiblicher Intuition erahnen, was die Wissenschaft erstmals heute belastbar festgestellt hat? Tatsächlich hat sich nämlich jüngst belegen lassen, dass ein entsprechend geschulter Computer jeden Paartherapeut um Längen schlägt, wenn es um die korrekte Vorhersage von Beziehungsqualität und Beziehungsdauer geht. Zwei Menschen, die sich in eine Paartherapie begeben, könnten also vom „Computer Nr. 3.“ eine ausgesprochen verlässliche Prognose hinsichtlich der weiteren gemeinsamen (oder auch getrennten) Zukunft bekommen. Doch wie gelingt das dem angeblich so seelen- und...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten der deppe solutions verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die deppe solutions den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen