Der Vatikan – eine Homo sapiens freie Zone

Drei knallharte Fakten vorab:

  1. Die Iren (DIE sind das Volk!) haben mehr als deutlich und in überwältigender Mehrheit für die so genannte “Homo-Ehe” gestimmt. Dazu meinen herzlichen Glückwunsch und meinen anerkennenden Respekt!
  2. Der Vatikan hat sich dazu ebenso deutlich, wenn auch befremdlich menschenverachtend, geäußert: Im Verständnis der kardinalsroten Gottesboten kommt das JA zur Homo-Ehe einer Niederlage für die Menschheit gleich.
  3. Der lateinische Begriff “Homo sapiens” kann mit den Worten “weiser, gescheiter, kluger, vernünftiger Mensch” ins Deutsche übersetzt werden.

Daraus folgen logisch zwingend zwei Schlüsse:

  1. Weise, gescheite, kluge und vernunftbegabte Menschen würden niemals, NIEMALS (!!!) das völlig gerechtfertigte Bekenntnis zur geschlechtsbefreiten Freiheit der Partnerwahl anzweifeln oder gar verteufeln. Ergo: Im Vatikan gibt es keine Homo sapiens. Dafür aber jede Menge Homo erectus. Bestenfalls 👿
  2. Der Vatikan hat inzwischen offensichtlich noch nicht mal mehr seine kreuzkatholischen Iren im beherrschenden Würgegriff. Ergo: Die Iren sind ein eigenständig denkendes und buchstäblich selbstbestimmtes Volk geworden, das sich seine bunte Lebensrealität nicht länger von einer vergreisten Diktatur verbiegen lassen will 😎 Läuft bei denen 😆

Wenn es jemals eines Beweises dafür bedurft hätte, dass der Vatikan samt seiner wunderprächtig gewandeten Pfaffen keinen wirklichen Beitrag zur Weiterentwicklung der Gattung Homo leisten könnte oder wollte, dann wäre dieser hiermit augenscheinlich erbracht. Zumindest für alle Homo sapiens, die sehen können.

– Milla Münchhausen –

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Karin Scholl sagt:

    Die katholische Kirche hat leider Irland immer noch im Würgegriff.Die Frauen in Irland kommen immer noch schwer an vernüftige Verhütungsmittel(Spirale,Implant etc.).Wird eine Frau ungewollt schwanger kann Sie nur in Nordirland(Belfast) abtreiben,bei Marie Stopes International;Brit.Organisation für Verhütung weltweit.Es gibt leider immer noch Länder ,Irland,Polen etc.in welchen sich die Kirche in das Liebesleben derPaare einmischt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anti-Spam durch WP-SpamShield

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten der deppe solutions verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die deppe solutions den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen