Kette aus Knöpfen häkeln – schmuckes Upcycling

Kette aus Knöpfen häkeln

Wer, wie ich, über die Jahre eine stattliche Sammlung lustig bunter Knöpfe zusammengetragen hat, kann sich ganz einfach und höchst kreativ im DIY-Stil eine Kette aus Knöpfen häkeln. In meinem Fall hatten sich jede Menge pinkfarbener Knöpfe in meinem Knopfkistchen eingefunden. Und da ich für die schicken runden Vagabunden sonst keine weitere Verwendung mehr sah, beschloss ich, mir als bekennender “Pink Lady” eine Kette aus Knöpfen zu häkeln. Denn: Pink is always an option. Das Ergebnis dieser attraktiv zugeknöpften Häkelarbeit hat mich so begeistert, dass ich spontan beschlossen habe, meinen schmuckschöpferischen Erfolg mit allen WUNDERBLOG Gästen, also mit Ihnen, werte Leserschaft, zu teilen. Und bitte!

Kette aus Knöpfen häkeln – die Zutaten

Sie brauchen für Ihr schmuckes neues Unikat die folgendem Materialien:

  • Knöpfe, Knöpfe, Knöpfe! In beliebiger Menge, in allen Ihren Lieblingsfarben, in allen Größen. Je vielfältiger Ihre Knopfsammlung, desto einmaliger wird das Endergebnis ausfallen.
  • Nylondraht bzw. Nylonfaden (“Angelschnur”) in der Stärke 0,35mm. Je mehr Meter Sie davon haben, desto schöpferischer und kreativer können Sie sich ausleben.
  • Alternativ geht auch sehr feiner und gut biegsamer Schmuckdraht. Der sollte dann materialschonend ummantelt sein.
  • Eine stabile Häkelnadel Stärke 4,00 mm

Kette aus Knöpfen häkeln – die Technik

Ein Bild sagt bekanntlich mehr als 1000 Worte. Und bewegte Bilder sind fürs Beobachtungslernen immer besser als die beste schriftliche Handlungsanweisung. Darum möchte ich mich jetzt sehr kurz fassen und einfach dazu einladen, Frau Regine Weber beim fachkundigen Häkeln zuzuschauen:

Jetzt wissen Sie, wie meine neue Statement-Kette Masche für Masche das geniale Teil wurde, das Sie hier auf dem Beitragsbild sehen. Denn ob Sie nun Perlen oder Knöpfe verhäkeln, die Technik dafür ist immer die gleiche.

Kette aus Knöpfen – DIY liegt voll im schmucken Trend

Von meinem neuen Ohrschmuck-Ständer habe ich hier bereits begeistert berichtet. Wenn meine Häkelfreude weiterhin ungebremst anhält und sich noch weitere häkelbare Schmuckschätzchen einfinden, dann werde ich wohl auch bald einen speziellen Halter für all meine selbst gebastelten Colliers brauchen. Aber das wird dann wieder eine andere Geschichte.

– Carina Collany –

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anti-Spam durch WP-SpamShield

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten der deppe solutions verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die deppe solutions den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen