Kategorie: Gesundheit

1

Öffentlich rechtliche Nachhilfe zum Thema Kiffen

Cannabis ist derzeit in aller Munde. Die Frage, ob das grüne Kräutlein hierzulande in die elitäre Riege der legalen Drogen aufgenommen werden soll oder nicht, spaltet die Nation. Dabei ist natürlich das ungepflegte Halbwissen, welches in den Köpfen des deutschen Michels dümpelt, ein brandgefährlicher Nährboden für unsachgemäße Stimmungsmache beider Richtungen. Deshalb ist es unglaublich wichtig, die mündige Bevölkerung mit den wahren und tatsächlichen Daten und Fakten zum Thema „Kiffe oder keine“ zu versorgen. Doch welche seriöse und vertrauenswürdige Institution könnte dies glaubhaft leisten und damit zu einer fundierten Entscheidungsfindung beitragen? Klarer Fall: Der Westdeutsche Rundfunk (WDR): Quarks & Caspers: Kiffen...

2

Off Label Verschreibung – Wenn der Waschzettel nicht die ganze Wahrheit sagt

Die meisten Medikamente sind mit klar definierten Einsatzgebieten verknüpft. Da gibt es Schmerztabletten, Präparate gegen Reiseübelkeit oder Schlafmittel, um wahllos drei beliebige Beispiele zu nennen. Man würde dann nicht unbedingt auf die Idee verfallen, Pillen gegen die Krankheit A zur Bekämpfung einer völlig anderen Krankheit B einzunehmen. Doch genau diese Vorgehensweise kann manchmal zu sensationellen Ergebnissen führen, wenn der Wirkstoff (aus was für Gründen auch immer) abseits der bekannten Indikation eine komplett andere Linderungswirkung entfaltet. Verordnet also der Arzt ein Medikament zur Heilung einer Symptomatik, die auf der beiliegenden Packungsbeilage noch nicht mal ansatzweise auftaucht, dann handelt es sich um...

1

Krank durch Mangel an Berührung

Unlängst sah ich im Fernsehen auf „Servus TV“ einen ausgesprochen interessanten und spannenden Beitrag mit dem Titel Heilen ohne Pillen und Skalpell In dieser Sendung wurde über Heiler und deren teilweise extrem beeindruckende Erfolge berichtet. Dazu wurde auch die Frage gestellt, was es denn wohl für ein Wirkmechanismus sei, der die Komplementärmedizin zu solch erstaunlichen Ergebnissen führt. Die Antwort auf diese Frage ist fast schon erschütternd simpel: Was heilt, ist die als unterstützend und als ermutigend empfundene Berührung durch einen Menschen, den man liebt und/oder dem man unbedingt vertraut. Dabei gilt allerdings auch der Umkehrschluss: Wer zu wenig (oder vielleicht...

2

Ebola und Europa

Es ist schon ein paar Jahre her, dass ich das Buch „Hot Zone“ von Richard Preston mit angehaltenem Atem in einem Rutsch durchgelesen habe. The Hot Zone book trailer by Ryan Chen Was von dem absolut brillanten Autor Richard Preston damals als Roman in die Buchhandlung kam, ist heute zur blutig tödlichen Wirklichkeit geworden. Und zu einer ganz realen Lebensbedrohung, bei der ich als Europäerin diesmal mitspiele. Wenn ich Glück habe, werde ich in dieser Aufführung globaler Hilflosigkeit lediglich eine Statistin bleiben. Habe ich aber Pech, dann bekomme ich eine todsichere Hauptrolle. Und das jenseits von Afrika. Wie Ebola in...

0

Mit Alfred Hitchcock wider das Wachkoma

Der Jurist, Politiker und Philosoph Michel de Montaigne hat einmal gesagt: Ich kann mir keinen Zustand denken, der mir unerträglicher und schauerlicher wäre, als bei lebendiger und schmerzerfüllter Seele der Fähigkeit geraubt zu sein, ihr Ausdruck zu verleihen. Dieser unerträgliche Zustand hat heute in der Medizin die Bezeichnung Locked in Syndrom Das besagt, dass das voll vorhandene Bewusstsein hilflos in einem defekten Körper eingeschlossen ist, der bestenfalls noch rudimentäre, meistens aber gar keine Kommunikation mehr erlaubt. Was das für einen Betroffenen bedeuten kann, wurde sehr eindrucksvoll in dem behutsam verfilmten Buch „Schmetterling und Taucherglocke“ beschrieben. Besonders gruselig ist dabei die...

3

IGeL – Bitte nicht füttern!

Kommen Sie sich in Ihrer Arzt-Praxis auch manchmal wie auf einer Kaffeefahrt vor? Das wird wahrscheinlich immer dann der Fall sein, wenn die Arzthelferin oder der Arzt selbst alles daran setzen, Ihnen mit einer „Individuellen Gesundheitsleistung„, abgekürzt IGeL, den privaten Geldbeutel erst zu öffnen und dann zu entleeren. Denn dieses stachelige Dings müssen Sie selbst aus Ihrer eigenen Tasche bezahlen. IGel-Leistung: Wenn der Patient zahlen soll Manchmal kann es vielleicht Sinn machen, sich so ein ärztliches Extra zu gönnen, auch wenn das meist schwer ins Geld geht. Doch in der Mehrzahl der Fälle werden Sie einfach nur das Opfer einer...

1

Warum ist eine Depression tödlich gefährlich?

Der unvergleichliche und einzigartige Robin Williams hat im Alter von 63 Jahren beschlossen, seinem Leben durch seine eigene Hand ein Ende zu setzen. Der traurige Anlass für diese unumkehrbare Handlung war mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eine schwere Depression, die ganz offensichtlich nicht hinreichend medizinisch behandelt worden war. Denn Robin Williams wollte nicht, dass seine gravierende psychische Erkrankung publik würde. So sehr man das bei einem Hollywood-Star und Publikumsliebling auch verstehen mag, so fatal sind die grausamen Konsequenzen, wenn eine Depression nicht mit ärztlichem und psychologischem Fachwissen in Schach gehalten wird. Grund genug, hier einmal in aller Kürze anzureißen, was...

2

Krankenhauskeime auf dem Grillteller

(Krankenhauskeime) Jeder kennt sie, jeder fürchtet sie: multiresistente Killerkeime, kurz MRSA, auch Krankenhauskeime genannt. Gegen diese abgebrühten Biester hilft nichts, wenn man sich erst einmal mit ihnen infiziert hat. Und wer da jetzt glaubt, dass man lediglich um Krankenhäuser einen großen Bogen machen müsse, um den Gefahrenbereich voller Krankenhauskeime zu meiden, der könnte leider einem tödlichen Irrtum aufsitzen. Denn die Unheil stiftenden und therapieresistenten Erreger haben es inzwischen bereits ins abgepackte Grillfleisch im Supermarkt geschafft. Da kann einem doch wirklich der Appetit vergehen 🙁 Ich kann mündigen und kritischen Verbrauchern sowie risikobewussten Genießern nur dringend empfehlen, sich über MRSA extrem...

0

Ein dreifaches HOCH auf die Lakritze

Naschen Sie gerne Lakritze? Dann tun Sie nicht nur Ihrem anspruchsvollen Gaumen, sondern auch dem ganzen Rest Ihres Körpers einen echt großen und gesunden Gefallen. Denn Lakritze, gelegentlich auch manchmal neckend als „Bärendreck“ tituliert, hat drei erstaunlich heilsame Wirkungsweisen, die Sie unbedingt kennen sollten. Lecker gegen Husten und Halsbeschwerden Wie Sie in dem kurzen Video sehen konnten, ist Süßholz der wesentliche Bestandteil der Lakritz-Rezeptur. Und dieses Süßholz trägt einen Wirkstoff namens Glycyrrhizin in das fertige Naschwerk ein. Dieses Glycyrrhizin vermag es, im Hals-Rachenraum (und in den Atemwegen ganz allgemein) Schleim zu lösen und entzündliche Prozesse salutogen günstig zu beeinflussen. Dadurch...

Schätzelein, Du schnarchst! 0

Schätzelein, Du schnarchst!

Leidgeprüfte Bettgenossen wissen es längst: Frauen können mindestens ebenso laut, ausgiebig und unerbittlich schnarchen wie Männer. Und schnarchende Frauen sind leider kein Einzelfall. Wie die Forschung jetzt festgestellt haben will, holzen etwa 25% aller Schläferinnen im Lebensalter zwischen 30 und 40 Jahren sowie knapp die Hälfte aller „Golden Girls“ jenseits der 60 jede Nacht mit ohrenbetäubender Regelmäßigkeit die Reste des Regenwaldes ab. Sollten auch Sie zu den nächtlichen Ruhestörerinnen gehören (oder mit einer solchen das Nachtlager teilen), dann könnten die folgenden Tipps vielleicht wieder die ersehnte erholsame Ruhe ins Schlafgemach bringen. ➡ Nasenflügel ausbreiten Das häufig vorkommende Nasenflügel-Ansaug-Phänomen kann die...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen