Kategorie: Retro macht Laune

Joe Bonamassa rockt den Blues 1

Joe Bonamassa rockt den Blues

Der öffentlich rechtliche Fernsehsender 3sat bereitet mir traditionell zu jedem Silvester einen hochkarätigen Musikgenuss. Am 31. Dezember 2012 hieß es in diesem Zusammenhang wieder einmal: Pop around the Clock. Und was sahen meine ungläubig staunenden Augen da im fernsehzeitschriftlich abgedruckten Musikfahrplan? 5.30 Uhr bis 7.00 Uhr: Joe Bonamassa! Da habe ich meinem Recorder natürlich sofort vorauseilend einen Aufnahmebefehl erteilt. Denn auch wenn ich am Silvesterfrühmorgen um diese fast noch mitternächtliche Uhrzeit noch strengen Matratzenhorchdienst habe, lasse ich mir diesen akustischen Leckerbissen natürlich nicht entgehen. Außerdem kann man sich so eine selbst gemachte Konserve immer wieder anschauen. Und was in diesem...

1

Leb wohl, Quincy!

Er war der Vater und die Mutter aller spannenden und erfolgreichen Gerichtsmediziner-Serien im Fernsehen: Dr. Quincy, forensischer Pathologe. Verkörpert wurde das knurrige Raubein mit der sanften Seele auf brilliante, glaubwürdige und durch und durch authentische Weise von „Männerwirtschafter“ Jack Klugman. Dieser sympathische Mime mit einer starken Schwäche für Zigaretten und schöne Frauen ist am Heiligabend 2012 in den Armen seiner Lebensgefährtin im gesegneten Alter von 90 Jahren gestorben. Nun muss er auf höherer Ebene ungeklärte Todesfälle unter die Lupe nehmen. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie Dr. Quincy in den 1980er Jahren die tradierte deutsche Fernseh-Krimi-Landschaft gehörig durcheinander...

Fröhliche Weihnachten! 0

Fröhliche Weihnachten!

Ist der Baum auch schön geschmückt? Sind die Kinder schon verrückt? Wo sind bloß das Weihnachtsglöckchen und der Tanne Rentierböckchen? Na, egal – jetzt wird beschert; das ist sicher nicht verkehrt. Leise Mucke säuselt lieblich – ja! George Michael ist vergnüglich! Denn „Last Christmas“ ist ein Hit, da singt jeder gerne mit. Besser als „Oh Tannenbaum“ – da wird’s öd und und still im Raum. Kommt, wir machen’s uns gemütlich, tun uns an den Keksen gütlich. Kalorien haben Pause – heut ist Heiligabend-Sause! Noch ein Gläschen Sekt dazu und die Stimmung steigt im Nu! Halt! Da gibt es Besseres! Schon...

Liebesgrüße an meine alte Tante JU 5

Liebesgrüße an meine alte Tante JU

Manchmal hat man mit seinem Wohnort einfach Glück. So wie ich. Denn da, wo ich einmal lebte, und da, wo ich heute weile, kann ich sie bei sommerlich schönem Flugwetter regelmäßig über mir im Rundflugmodus dröhnen hören: Meine geliebte Tante JU. Mir ist wohl bewusst, dass meine innige Zuneigung zu diesem Flugsaurier nicht unbedingt typisch für das weibliche Geschlecht ist. Und so mag es denn auch den mentalen Prozessen hinter der zerfurchten Denkerstirn eines Psychoanalytikers vorbehalten bleiben, zu klären, warum mich die JU52 in Bild und Ton schon grenzenlos fasziniert hat, seit ich ein kleines Mädchen war. Mich persönlich interessieren...

Dr. Murkes Wort zum Sonntag 1

Dr. Murkes Wort zum Sonntag

In Heinrich Bölls Geniestreich „Doktor Murkes gesammeltes Schweigen“ gilt es, auf einer bereits auf Tonband aufgezeichneten Hörfunkproduktion das Wort „Gott“ durch „jenes höhere Wesen, das wir verehren“ auszutauschen. Warum das am professionellen Schneidetisch der nicht näher benannten Rundfunkanstalt passieren muss, ist lange Gegenstand literarischer, philosophischer und auch politischer Debatten gewesen. Und auch heute noch ist „Doktor Murkes gesammeltes Schweigen“ ein ausgesprochen anregendes und sehenswertes Stück engagiert kritischer Kulturgeschichte. Hier und heute will ich mich an dem Diskurs über Bölls brilliante Satire jedoch nicht beteiligen. Im Landeanflug auf das christliche Fest der Liebe möchte ich lediglich die grundsätzliche Idee aufgreifen, Glauben...

Das Grundig TK42 als Zeitmaschine 0

Das Grundig TK 42 als Zeitmaschine

Als Gründungsmitglied der nachkriegsdeutschen Baby-Boomer-Generation hatte ich die Gnade und das Glück, dem Fortschritt der Unterhaltungselektronik live und in Farbe authentisch zeitgenössisch persönlich beiwohnen zu dürfen. Die Faszinationen, die all diese Musiktruhen, Röhrenradios und TV-Schränke auf mich als kleines Mädchen ausübten, sind auch heute noch ungebrochen in meinem Herz und in meinem Leben präsent. So ziert beispielsweise eine original Karstadt-Werbung aus meinem Geburtsjahr, selbstverständlich ehrfürchtig eingerahmt, meine Gemächer. Dort sieht man einen korrekt in Anzug und Schlips gewandeten jungen Mann vor seinem brandneuen hölzern eingehausten Fernseher knieen, während die Dame seines Herzens in einem hochgeschlossenen lachsfarbenen Kleid, an einem Cocktailtisch...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten der deppe solutions verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die deppe solutions den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen