WUNDERBLOG - Lesen macht Laune

2

Lieber glücklich statt Facebook

Wie andernorts bereits mehrfach erwähnt, habe ich eine extrem starke Facebook-Allergie. Und ich stehe dazu, nicht jeden Furz und Feuerstein ins Fratzenbuch zu stellen. Natürlich werde ich mit dieser “altmodischen” Einstellung von so manchem Smartphonekrüppel mitleidig belächelt. Doch das macht mir nichts aus. Denn ich habe absolut nicht das Gefühl, dass mir ohne das ständige süchtige Glotzen ins Fratzenbuch irgendwas abgeht. Folgerichtig lautet mein persönliches Motto: Facebook ist Scheiße Zu meiner massiven Genugtuung hat nun die Wissenschaft festgestellt, dass ein Fratzenbuch-Verzicht die Leute glücklicher macht. Damit hat sich das, was ich schon immer intuitiv gefühlt habe, jetzt von dänischen Forschern...

0

Verräterischer Selfieschatten

Ein Freund hat lieb an mich gedacht und flugs ein Selfie mir gemacht. Er schaut im hellen Sonnenschein recht freundlich in sein Smartphone rein. Doch sieh, die Sonne schaut ihm zu und die verwandelt ihn im Nu in einen schwarzen Schattenmann, den da im Bild man sehen kann: Und die Moral von der Geschicht: knips Selfies nie im Gegenlicht – Milla Münchhausen –

Maibowle 1

Wildpflanzen als alternative Energielieferanten

Erschreckend viele Menschen auf unserer Erde haben wenig bis gar nichts zu essen. Im Angesicht dieses Welthungers und dieser vital bedrohlichen Not erscheint es zunehmend wie zynischer Hohn, wenn hierzulande riesige Ackerflächen voller Mais, Raps und Gerste einzig und allein der Erzeugung von Biogas statt der Sättigung darbender Menschen gewidmet sind. Muss das denn wirklich sein, dass diese wertvollen natürlichen Lebensmittel in dieser zutiefst dekadenten Art und Weise zweckentfremdet und verschwendet werden, statt ihrer eigentlichen nährenden Aufgabe zu dienen? Können da wirklich keine sensiblen, taktvollen und zugleich umweltverträglichen Alternativen gefunden werden, mit denen am Ende wirklich jeder gewinnt? Doch, natürlich...

0

November Haiku

Der Herbst ist zwar derzeit durchaus noch golden, doch man spürt schon recht deutlich, wie die Nächte länger und die Morgen kühler werden. Kein Zweifel, dass der Winter bereits seine ersten Annäherungen versucht. Und so wird es auch nicht mehr lange dauern, dass man in der Frühe im Dunkeln aufsteht und auch erst wieder im Dunkeln den Feierabend beginnen kann. Darauf ein Haiku: Nachtschwarze Kälte. Das Aufstehen fällt mir schwer in der Winterzeit. – Carina Collany –

1

Halloween 2015

Soeben ist das am 31. Oktober Unausweichliche passiert: Eine dreckige Horde frech fordernder Blagen hat hier im Schutz der Dunkelheit Sturm geklingelt, um Süßigkeiten oder Sonstwas zu erpressen. Was diese *ACHTUNG Wortwitz* Kleinkriminellen allerdings nicht wissen können: Über den Mini-Monitor unserer Gegensprechanlage kann ich ganz genau in ihre von Habgier hässlich verzerrten Fratzen blicken. Nein, die Bande ist weder kostümiert noch geschminkt. Sie kommen so unvermummt, wie sie sonst auch den lieben langen Tag auf den Straßen rumlungern. Und so habe ich das zweifelhafte Vergnügen, in eine bunte Mischung südosteuropäischer rotziger Kindervisagen zu gucken. Ja, das kann man durchaus an...

2

Keshe Stiftung – Heilsbringer oder Humbug?

Unser hoffnungslos überbevölkerter und ausgelaugter Planet lechzt nach neuen Technologien, die solch drängend drohende Probleme wie die globale Erwärmung, den immens wachsenden Energiebedarf sowie Trinkwasser- und Nahrungsmangel ebenso schlicht wie nachhaltig in Wohlgefallen auflösen könnten. Wäre es nicht geradezu phantastisch, wenn es schon heute für all diese existenziell bedrohlichen Sorgen und Nöte eine Lösung geben könnte, die für alle Menschen auf der Erde unschwierig verfügbar wäre? Ob Sie es glauben oder nicht: Es gibt Menschen, die behaupten, all dies sofort, hier und heute mit modernen Mitteln der Wissenschaft zur Verfügung stellen zu können. Diese enthusiastischen Weltverbesserer haben sich in der...

0

Scissor Sisters schlagen Sam Smith

Was ich persönlich von dem rotzig runderneuerten James Bond Konzept halte, habe ich hier im WUNDERBLOG bereits recht deutlich dargestellt. Doch auch hier gilt: Es geht immer noch schlimmer. Denn aktuell steht der neue James Bond Titelsong “Writing’s On The Wall” von Sam Smith ziemlich offen in der Kritik, und das durchaus nicht nur bei mir: James-Bond-Song von Sam Smith: Auweia Wie kann man nur so ein geschlechtsneutral fiepsig verheultes Gejauner mit dieser bondesken Bombast-Orchestrierung kreuzen? Welcher vertäubte und verschallerte Quasi-Musiker hat das nach dem Genuss einer Überdosis Teppichkleber verbrochen? Und wer kann sich diese kastrierte Kakophonie überhaupt bis zum...

0

Powerbanks – Spannungsgeladene Retter fürs Smartphone

Smartphone, Tablet & MP3-Player sind die unverzichtbaren Werkzeuge unserer modernen mobilen Spaß- und Kommunikationsgesellschaft. Doch auch diese weit verbreiteten IT-Wunderwerke im handlichen Westentaschenformat dienen ihren Benutzern nicht mehr, wenn der Akku leer ist und der Power Status kurz vor der automatischen Deaktivierung betrübliche “0% Remaining” ausweist. Natürlich geschieht so ein Ungemach immer in den unpassendsten Augenblicken, wenn jede rettende Steckdose in unerreichbarer Ferne sitzt, oder die mitgeführte mobile Photovoltaik-Ladevorrichtung in nächtlicher Finsternis vergeblich nach Sonnenlicht lechzt. Wohl dem, der jetzt als Frucht vorausschauender Intelligenz ganz lässig satt geladene Powerbanks aus der Hosentasche zaubern kann. Denn daran können sich Smartphone &...

0

Creme 21 Youngtimer Rallye 2015

Die 1970er Jahre waren eine geile Zeit. Durch die Gnade meiner rechtzeitigen Baby-Boomer-Geburt war ich in der gesegneten Lage, als junge Frau die 70er in ihrer vollen Intensität und prallen Farbenpracht genießen und durchleben zu können. Und wer es mir da in der Vergangenheit als Mitglied meiner Kohorte gleich tun konnte, wird sich sicherlich auch noch an die wunderbare Werbung für “Creme 21” erinnern. Tatsächlich ist dieses familienfreundliche Pflegeprodukt inzwischen zum Synonym für die tollen 70er geworden. So auch für die Veranstalter eines Autorennens der ganz besonderen Art: Creme 21 Youngtimer Rallye 2015 Im Rahmen dieser atemberaubenden Veranstaltung wurde witziges...

0

Krank auf Rezept – Ärzte vergiften Senioren

Sind Sie 65 oder mehr Jahre alt? Gehen Sie regelmäßig zu Ärzten? Und schlucken Sie immer artig die vielen Medikamente, die Ihnen der Onkel Doktor verschreibt? Dann liegt die Wahrscheinlichkeit, dass Sie vom Weißkittel Ihrer Wahl systematisch vergiftet werden, bei satten 19 Prozent. Will heißen: Jeder fünfte Patient der Altersgruppe 65+ bekommt individuell höchst gefährliche Arzneimittel verordnet, die für ältere Menschen absolut ungeeignet sind, schwere Nebenwirkungen und/oder schwere Wechselwirkungen erzeugen. Wie kann das sein? Ganz einfach: Ein alter (oder natürlich auch ein junger) Körper reagiert auf bestimmte medizinische Wirkstoffe oder Darreichungsformen ganz anders als ein Körper in den besten bzw....

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten der deppe solutions verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die deppe solutions den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen