WUNDERBLOG - Lesen macht Laune

Bye Bye Internet 0

Bye Bye Internet

Internet surfen ist cool. Man lernt sehr viel, entdeckt neue Welten und findet manchmal sogar begehrte und kostbare Steine der Weisen. Andererseits allerdings kann das weltweite Netz auch ganz schön nerven. Zum Beispiel dann, wenn man online gemobbt wird, wenn längst veraltete Einträge ihre missliebigen Schleifspuren auf ewig ins Web geschabt haben, oder wenn man mal wieder einer fiesen Virenschleuder auf den Leim gekrochen ist. Wer hätte sich da noch nicht inbrünstig gewünscht, den Stecker ziehen zu können, damit das ganze Geraffel ein für alle Mal sein Ende findet? Wer würde da nicht mal gerne einen zornig strafenden Gott spielen,...

Joe Bonamassa rockt den Blues 1

Joe Bonamassa rockt den Blues

Der öffentlich rechtliche Fernsehsender 3sat bereitet mir traditionell zu jedem Silvester einen hochkarätigen Musikgenuss. Am 31. Dezember 2012 hieß es in diesem Zusammenhang wieder einmal: Pop around the Clock. Und was sahen meine ungläubig staunenden Augen da im fernsehzeitschriftlich abgedruckten Musikfahrplan? 5.30 Uhr bis 7.00 Uhr: Joe Bonamassa! Da habe ich meinem Recorder natürlich sofort vorauseilend einen Aufnahmebefehl erteilt. Denn auch wenn ich am Silvesterfrühmorgen um diese fast noch mitternächtliche Uhrzeit noch strengen Matratzenhorchdienst habe, lasse ich mir diesen akustischen Leckerbissen natürlich nicht entgehen. Außerdem kann man sich so eine selbst gemachte Konserve immer wieder anschauen. Und was in diesem...

Knallfolie als Suchtmittel 3

Knallfolie als Suchtmittel

Ich liebe es, Pakete zu bekommen. Vor allem dann, wenn der Absender so freundlich war, die übersendete Ware vor dem gerechten Zorn eines schlecht gelaunten unterbezahlten überbeschäftigten Zustellers mit reichlich Knallfolie zu beschützen. Denn mit Knallfolie lässt es sich wunderbar spielen. Knallfolie knibbeln baut Aggressionen ab, ist ein hervorragendes Mittel gegen Langeweile und macht deutlich mehr Spaß, als Chips zu futtern. Wahrscheinlich sind das drei von vielen guten Gründen dafür, warum es süchtig machen kann, Folie zu knallen. Und diese Sucht ist inzwischen sogar als “Knallfolien-Krankheit” offiziell dokumentiert. Nun hat echte Knallfolie leider die ungünstige Eigenschaft, nach erfolgreich erfolgter Explosionsreihe...

0 Zu den strunzdummen Nebenwirkungen … 2

Zu den strunzdummen Nebenwirkungen …

Kennen Sie den alten Witz, wo die Frau ihren kranken Mann fragt, ob die Zäpfchen schon geholfen haben? Nee, antwortet der, die haben nur scheußlich geschmeckt. Ja um Himmels willen, sagt sie, Du hast die Zäpfchen doch nicht etwa gelutscht? Darauf er, sichtlich entrüstet: “Ja soll ich mir die vielleicht in den Hintern schieben???” Ich hab echt Tränen gelacht. So selten dämlich kann doch nun wirklich keiner sein! Gestellte Situationskomik erster Klasse, insbesondere auch in der legendären Sketchup-Interpretation des ebenso unvergessenen wie unvergleichlichen Diether Krebs. Allerdings ist mir kürzlich das Lachen derbe im Halse stecken geblieben, als ich in der...

TV-Serienkiller Dexter und sein mörderischer Unterhaltungswert 2

TV-Serienkiller Dexter und sein mörderischer Unterhaltungswert

Wenn Menschen wie Du und ich ihr täglich Brot als tötende Fernsehstars verdienen, dann kann Schauspielerei auch schon mal zum Knochenjob ausarten. So geschehen bei der Ausnahme-Fernsehserie “Dexter”. Hier begegnen wir einem maliziösen Ur-Ur-Enkel von Dr. Quincy, der seinen Lebensunterhalt im Sunshine-State Miami als angesehener forensischer Blutspritzer-Analytiker verdient. In seiner Freizeit macht die “Laborratte” Dexter Morgan allerdings, fernab von seinem soliden Arbeitsplatz im Morddezernat von Miami, Jagd auf böse Buben. Und die endet in aller blutigen Regel damit, dass die durch die Maschen der Juristerei geschlüpften schuldigen Mörder sich auf einem Seziertisch wieder finden, mit Kilometern von geschickt gewickelter Frischhaltefolie...

Cocktails - zum Reinsetzen lecker! 2

Cocktails – zum Reinsetzen lecker!

Alkoholische Mixgetränke können sündhaft köstlich sein. Das weiß jeder gute Barkeeper, der mit seinen magischen Mischkünsten seine genussfähigen und genussfreudigen Fans immer wieder frisch begeistert. Natürlich muss man nicht unbedingt eine schummrige Cocktail-Bar aufsuchen, um den Gaumen geistig gehaltvoll zu betören (obwohl das ziemlich Laune machen kann). Denn, wie auch sonst so oft im Leben, ist es nicht notwendig, in die Ferne zu schweifen, wenn das Gute so nahe liegt. Jedenfalls nicht weiter entfernt als der nächste halbwegs gut sortierte Supermarkt. Darum möchte ich Ihnen heute meine ganz persönlichen Lieblingscocktails vorstellen. Ganz einfach zu mixen und noch einfacher zu genießen....

Binnen-I bin ich nie 4

Binnen-I bin ich nie

Vorweg die Preisfrage, zu der Sie gerne jemanden anrufen können, wenn Ihnen gerade das i-Tüpfelchen auf Ihrem Allgemeinwissen weggekullert ist: Was ist ein “Binnen-I”? Wissen Sie nicht? Na gut – fragen wir mal das Publikum nach aussagefähigen Beispielen:     ZuschauerInnen SpielerInnen MitarbeiterInnen FahrerInnen BloggerInnen Haben Sie es in diesen seltsamen Wortgestalten gefunden, das Binnen-I? Ganz recht: Es ist der seltsam unmotivierte schmale lange Großbuchstabe inmitten eines durch das Ringen der Geschlechter verunstalteten Hauptwortes. Sollte Ihnen die Begrifflichkeit “Binnen-I” für diesen heiligen Zweck allerdings nicht verblasen genug sein, dann dürfen Sie jetzt gerne die aristokratische Nase etwas höher nehmen und...

Boah ey, bin ich heute scheiße drauf! 0

Boah ey, bin ich heute scheiße drauf!

Kennt Ihr das? Man wird nach einer halbwegs schlafgestörten Nacht vom Wecker wachgeschrebbelt, fällt dann mit dem falschen Fuß aus dem Bett und hat zu allem Überfluss auch keine Kaffeemilch mehr im Kühlschrank. Später wird man dann im hoffnungslos überfüllten Bus von irgend so einem Bazillenmutterschiff herzhaft angerotzt, während man sich an seiner Zielhaltestelle durch eine Mauer mehr oder weniger stinkender und muffeliger Leute ins Freie kämpfen muss. Und dann hat der Chef nix besseres zu tun, als mit gerunzelter Stirn wortlos tadelnd auf seine scheißteure Schweizer Präzisions-Armbanduhr zu gucken, weil wegen der zwei Minuten, die man seinen Hintern zu...

Die positive Kraft der Dankbarkeit 2

Die positive Kraft der Dankbarkeit

Spätestens seit “The Secret” in Wort und Bild den Horizont spirituell interessierter Menschen erweitert und verändert hat, weiß man um die unglaubliche Macht, die die zutiefst positive und beglückende Emotion der Dankbarkeit hat. Tatsächlich zählt Dankbarkeit, neben der Liebe, zu jenen freundlichen Kräften, die im Universum das Gesetz der Anziehung und das Prinzip der Resonanz auf mehr als verblüffende Weise zu aktivieren vermögen. Darum kann man sich selbst und seinen Lieben praktisch nichts Besseres tun, als so oft wie möglich ehrlich und aufrichtig Dankbarkeit zu empfinden. Wer “The Secret” gelesen oder gesehen hat, der kennt in diesem Zusammenhang das schöne...

Silvester-Haiku (Nenshi) 2

Silvester-Haiku (Nenshi)

Dem japanischen Lyriker, welchen man korrekt als “Haijin” anspricht, gilt der Jahreswechsel nach Frühling, Sommer, Herbst und Winter als die fünfte Jahreszeit. Dementsprechend ist es auch Usus, spezielle Silvester-Haiku zu verfassen. Als interessierter und wissbegieriger Gast beim Wunderblog wissen Sie ja inzwischen, wie “Haiku geht”. Darum sollen jetzt und hier drei aussagefähige Beispiele für Silvester-Haiku für ein freundliches Verständnis genügen:     Silvestergala. Von Schall und Rauch begleitet blüht bunt der Himmel. Zum Jahreswechsel ein Töpfchen voll mit Glücksklee nebst Schornsteinfeger. Am Neujahrsmorgen sind die Straßen übersät mit toten Böllern.     Das Wunderblog-Team wünscht all seinen treuen Fans, sporadischen...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten der deppe solutions verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die deppe solutions den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen