Kategorie: Hätten Sie das gewusst?

2

No Phosphor – no Party!

Die Menschheit vermehrt sich mehr denn je wie die berühmten Karnickel. Da können hierzulande die Schwarzmaler noch so sehr das angebliche Aussterben der Deutschen gebetsmühlenartig deklamieren – weltweit strebt das Menschengezücht fröhlich und hemmungslos ungebremst die 10 Milliarden an, Tendenz unaufhörlich steigend. Wo soll das noch enden? Ich sag es Euch: Es endet mit dem Moment, da das letzte Körnchen Phosphor wahlweise weggelutscht oder ein für alle Mal in den Tiefen der verseuchten Weltmeere versackt ist. Und dieser Moment naht mit frisch besohlten glattledernen SiebenMeilenStiefeln: Die Phosphor-Krise – Das Ende der Menschheit? Ja, da guckt Ihr, gell? Phosphor ist Phosphor...

0

Hygiene macht krank

Als ich noch ein Tomboy war, also ein sehr wildes kleines abgehärtetes Draußenspiel-Mädchen, da verging kein Tag, an dem ich mich nicht beim Spielen oder beim Rumrasen auf die Fresse gelegt hätte. Ich hatte ständig aufgescheuerte Knie in allen Heilungsstadien, von frisch blutig bis Schorf abgepult blutig bis zartrosa neubehautet. Heftpflaster mochte ich nicht, die hielten bei mir eh nicht lange und ziepten immer so fies beim Abzoppeln. So kam ich immer herrlich dreckig und verkrustet vom Spielen nach Hause, und beim unfreiwilligen Küssen des Mutterbodens dürfte ich auch so einiges an Kompost & Co. gefressen haben. Kurzum: Ich hatte...

0

Schön scharf

Unsere Zunge erfreut uns bei einem guten Essen mit erlesenen Geschmacksfeuerwerken und einzigartigen Gaumenfreuden. Das ist auf dem Hintergrund der Tatsache, dass die menschliche Zunge nur über vergleichsweise schlicht aufgestellte Geschmacksqualitäten verfügt, einigermaßen erstaunlich. Denn außer süß, sauer, bitter, salzig, metallisch und seifig können wir nichts schmecken. Gut, zugegeben: Unsere Nase trägt einen erheblichen Teil dazu bei, das unsere Grundgeschmäcker gehörig gepimpt werden, wenn wir gehoben tafeln. Wer schon mal mit einer grippedichten Nase den Unterschied zwischen einem Apfel und einer rohen Zwiebel vergeblich zu erschmecken versuchte, weiß sehr gut, was ein freier Riechkolben für ein festliches Dinner bedeutet. Doch...

0

Rückwärts reisen kann Ihr Leben retten

Gehören auch Sie zu der großen Gruppe von Menschen, die in Bussen und Bahnen partout nicht gegen die Fahrtrichtung sitzen wollen? Dann habe ich Ihnen jetzt leider eine unbequeme Wahrheit zu vermelden: Bei Verkehrsunfällen profitieren Fahrgäste, die einen Rückwärts-Platz besetzt haben, von einem deutlich handlungsfähigeren Schutzengel Warum aber ist das so? Wenn wir, Augen und Nase geradeaus, mit der Fahrtrichtung reisen, dann will unser beschleunigter Körper bei einem Aufprall auf ein stehendes Hindernis trotzdem ungebremst weiterfahren. Darum werden wir mit Wucht in den Sicherheitsgurt gepresst oder in den Airbag gedrückt. Ist beides nicht vorhanden, fliegen wir wie loskatapultierte Puppen ungebremst...

2

Murks? Nein Danke! Wir wehren uns!

Haben auch Sie sich schon oft über planvoll eingebaute Sollbruchstellen und hinterhältige Kaputtgeh-Ereignisflächen an technischen Geräten, sprich Murks, geärgert? Können auch Sie gar nicht darüber lachen, wenn teures Elektro-Equipment mit einem bereits ab Werk geplanten Lebensende verkauft wird? Dann tun Sie jetzt etwas gegen dieses mehr als verbraucherfeindliche Verhalten, das mit dem Begriff der “geplanten Obsoleszenz” einen treffenden Namen gefunden hat. Bemausen Sie bitte gleich das Info-Portal http://www.murks-nein-danke.de/murksmelden und machen Sie sich schlau zu Produkten, denen Sie als kritischer Konsument nicht so wirklich Ihr Vertrauen schenken sollten. Selbstverständlich können Sie auf dieser Murks aufdeckenden Plattform auch von eigenen schlechten Erfahrungen...

0

Alles im Lack mit Lavendel

Was sieht nicht nur in der Provence unter freiem Himmel traumhaft schön aus, wirkt dufte Wunder für gesunde Schönheit und ist ein natürlich wirksamer Helfer in allen Lebenslagen? Klarer Fall: Das kann nur Lavendel sein. Deshalb möchte ich heute ein Loblied auf Lavendel singen, und drei der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten dieser traumhaft vielseitigen Pflanze preisen. Lavendel für Klamotten ohne Motten Das berühmte Lavendelsäckchen im Schrank beduftet zart die kostbare Kleidung und hält gleichzeitig die gefürchtete Kleidermotte auf Abstand. Denn aus Gründen, die nur die Schöpfung selbst kennt, findet die zur fatalen Eiablage bereite Mottenfrau den Geruch von Lavendel so ekelhaft, dass...

3

Cappuccino und kein Ende

Er ist heiß, er trägt eine unwiderstehlich cremige Milchschaumkrone auf seinem dampfenden kaffeebraunen Luxuskörper, und er zeigt mir ein Herz aus Schokolade, das nur für mich gemacht ist. Dabei sieht er nicht nur total lecker aus – er schmeckt auch so. Ach ja *seufz* was wäre ich ohne meinen aromatisch anregenden Cappuccino? Ich sag es Euch: Ich wäre ziemlich arm dran. Gesunder Genuss Um sich einen mit Liebe zubereiteten Cappuccino schmecken lassen zu wollen, würde schon die blanke Tatsache genügen, dass es zum herbsüßen Umschmeicheln anspruchsvoller Geschmacksknospen kaum bessere italienische Momente im Leben geben kann. Doch ein guter Kaffee kann...

3

Meine Concorde

Man nennt die Concorde zu Recht die Königin der Lüfte. Ihr perfekt aerodynamischer Körper verleiht ihr sowohl am Boden als auch hoch droben in und über den Wolken eine wahrhaft majestätische Eleganz. Jeder, der sie einmal über sich hat hinweg fliegen sehen, wird diesen überwältigenden Anblick für immer im Gedächtnis behalten. Sie war und ist eine vollkommene Schönheit, in die sich zum einen das Auge und zum anderen das Herz verlieben kann. Das gilt für alle, die jemals mit ihr geflogen sind, und auch für alle, die sie jemals fliegen durften. Das muss man sich mal vorstellen: Dieses technische Wunderwerk...

5

Zwei tolle Tipps für die Geschirrspülmaschine

Ich weiß noch ganz genau, wie ich zum ersten Mal mit den Segnungen einer Geschirrspülmaschine in Berührung kam. Es war die reine Offenbarung. Dieses unglaubliche Gerät spart so viel Zeit und andere wertvolle Ressourcen, dass ich es wirklich in jeden Haushalt empfehlen würde. Ja, auch in den kleinsten. Denn wer nicht mehr selber spülen muss, hat deutlich mehr vom Leben 😉 Natürlich ist das Internet voll von Geheimtipps dazu, was man im Rahmen der maschinellen Geschirrreinigung tun oder lassen sollte. Aus den unterschiedlichen Empfehlungen pro oder contra irgendwelcher Spezialreiniger oder anderweitiger Zusätze kann man eine Religion machen, muss es aber...

1

Easy Blogging mit der Beckumer Textagentur Onlinetexte.com

Daniel Deppe lehrt auch Ihr Blog den Besucher-Magnetismus (Beckum) Bloggen macht Laune – wenn man es kann. Leider ist hier, wie so oft, vor den Erfolg der Schweiß gesetzt. Und sogar der wird vergeblich vergossen, wenn man weder die Kunst der Wortwahl noch die Kunst der Wortpresse beherrscht. Da hat schon so mancher mitteilungsfreudige, aber technisch und verbal stark geforderte Zeitgenosse die Waffen vorzeitig strecken müssen. Das ist deshalb besonders schade, weil in unserer Netzwelt Kommunikation alles ist, und jede Stimme die Chance bekommen sollte, gehört und geschätzt werden zu können. “Mit unserem WUNDERBLOG wollen wir zeigen, das Bloggen keine...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten der deppe solutions verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die deppe solutions den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen