WUNDERBLOG - Lesen macht Laune

1

Fischsuppe zum Abend

in Abwandlung des gängiges Spruches “erquickend und labend” – so sollte sie sein. Es begann damit, dass ich beim Schleppen der Holzscheite für das abendliche Heizen urplötzlich Appetit auf eine Fischsuppe bekam. Kennen Sie das? Sofort werden in Gedanken die Küche und der Kühlschrank “gescannt” – welche vorhandenen Zutaten könnten passen? Glücklicherweise schlummerte in der Tiefkühle noch ein Päckchen Fischfilet. Vom Mittag gab es noch eine Portion gedünsteten Wirsing und einige gekochte Kartoffeln fanden sich ebenfalls. Nun konnte es losgehen In kochendes Wasser kamen Möhren Zucchin Zwiebel Staudensellerie Ingwerscheibchen Lorbeerblatt Wacholderbeeren … und natürlich nach 15 Minuten das Fischfilet. Plötzlich...

0

MS-DOS-Klassiker neu aufgelegt

Je älter ich werde, desto mehr füllt sich das Schatzkästlein meiner Lebenserinnerungen mit bezaubernden Kleinodien, in denen ich leidenschaftlich gerne schwelgen mag. Und da ich schon immer mit Begeisterung gespielt habe, gehören in diese bunte “Memory Lane” natürlich auch die guten alten MS-DOS-Klassiker, die zwar recht schlicht dahergepixelt kamen, aber dennoch jede Menge Laune gemacht haben. So konnte ich Stunden vergnüglicher Kurzweil zum Beispiel mit dem noblen “Prince of Persia” oder aber auch mit der hektisch nahrhaften “BurgerTime” zubringen: ‪Burger Time (1982)(Data East)‬ Natürlich ist der Fortschritt in Sachen Computer & Co. auch an mir nicht spurlos vorübergegangen, was nach...

1

TraumZauberSuppe

Wenn Sie mögen, folgen Sie mir auf eine kleine Phantasiereise durch Ihre Küche und Ihre Kochtöpfe. Sie kochen (noch) gar nicht? Na, dann stellen Sie sich’s eben einfach vor 😉 Also, es gab mittags einen herrlichen Blumenkohl mit Reis und Geflügelfleisch. Vom Vortag haben Sie noch einige gekochte Kartoffeln übrig sowie ein wenig Brühe von den köstlichen Rippchen. Heut Abend haben Sie jedoch Appetit auf eine GutenAbendSuppe, denn Sie sammelten ja frische Wildkräuter wie beispielsweise das Wiesenschaumkraut. Los geht’s Ein wenig Sonnenblumenöl in den Suppentopf passender Größe, eine Zwiebel darin angedünstet und kleingeschnittenes Gemüse dazugegeben – zuerst das rohe wie...

2

Gute Vorsätze als schlechter Start

Traditionell wälzt sich der Wohlstandsbürger beim in Sicht kommenden Jahreswechsel in der eigenen Psychogülle. Man sollte eigentlich mehr sporteln, weniger essen oder gar nicht mehr rauchen. Was man sonst noch so alles sollte, aber nicht wirklich vom Plan in die Tat umsetzt, ist in das jeweilige individuelle Belieben gestellt. Mit Sicherheit fällt jedem hierzu ein sozial oder gesellschaftlich erwünschtes Desiderat ein, das zur eigenen menschlichen Vollkommenheit noch schmerzlich fehlt. Et voilà: Der gute Vorsatz für das neue Jahr ist geboren. Dumm nur, dass gute Vorsätze die schlechtesten Bedingungen für jede Art des persönlichen Erfolgs sind. Vergessen Sie gute Vorsätze! Seit...

7

Böller für den Straßenkrieg

Ab heute ist es wieder so weit: Jeder Vollhorst und jede Dumpfbacke kann in fast jedem Geschäft ganz offiziell gefährliche Sprengsätze kaufen. Denn übermorgen ist Silvester; der Tag, an dem jeder Knallkopf knallen darf. Rette sich, wer kann, wenn all diese idiotischen Raketenforscher wieder mit ihren Feuerzeugen auf Gefahrensuche gehen 👿 Würden sich diese hirnlosen Schwachmaten mit ihrer Böllerei lediglich selbst ausrotten oder kampfunfähig machen, dann hätte ich zu dem Thema nichts weiter zu sagen. Doch diese soziopathische Brut kommt immer häufiger auf den Geschmack, hilflose Passanten auf offener Straße und sogar Rettungskräfte im Einsatz mit ihren scheiß Feuerwerkskörpern zu...

0

Bequeme Schuhe für selbstbewusste Frauen

Dr. House ist der beste bitterböseste brillanteste Arzt, den ich kenne, und den ich mir überhaupt nur vorstellen kann. Die gnadenlose sarkastische Schärfe seiner Sprüche ist zu Recht gefürchtet, denn in der Beurteilung und Diagnostik von Krankheiten und von Menschen irrt sich “Hinkebein” nie. Diese Wahrheit gilt im übrigen auch dann, wenn Dr. House Einstellungsgespräche mit Bewerbern auf vakante Klinikstellen führt. Was mich direkt zu meinem heutigen Blogbeitrag (Spoilerwarnung ist nicht nötig) bringt. Grün ist nicht immer die Hoffnung Dr. House hat in seinem Büro an seinem Schreibtisch Platz genommen. Ihm zur Seite steht sein einziger Freund, der Onkologe des...

0

Die Magie der Rauhnächte

Spirituell aufgeschlossene und seelisch feinfühlige Menschen nutzen die Zeit zwischen den Jahren, also die Rauhnächte, für mystische Erfahrungen und mentale Reinigungen. Denn man sagt, dass in den Rauhnächten (das sind die 12 Nächte zwischen Heiligabend und dem Dreikönigstag) die Geister, Feen und Elfen den Menschen so nahe kommen können wie niemals sonst im Jahr. Wer mag und daran glaubt, hat nun die Gelegenheit, mit diversen Ritualen und individuellen Meditationstechniken böse Einflüsse zu bannen und gute Wesenheiten um Rat, Hilfe und Unterstützung zu bitten. Das Geheimnis der Rauhnächte Doch auch alle, die definitiv nicht an Kobolde & Co. glauben, können die...

0

Computerspiele verbessern die Aufmerksamkeit

Einen nicht unerheblichen Teil meiner Freizeit vergnüge ich mich mit Computerspielen. Dabei stehe ich nicht auf diese endlos ausufernden, Saga-artigen und episch breiten Speicherfresser, sondern auf die kleinen feinen Action-Spiele, mit denen man auch schon mal in ein paar wenigen freien Minuten seinen entspannenden Spaß haben kann. Zu diesem Zweck bin ich auf einer kostenlosen und anonym zu besuchenden Online Spiele-Plattform angemeldet, die mir eine attraktive Auswahl an schicken Spielmöglichkeiten bietet. Und da greife ich natürlich gerne zu 😉 Doch warum erzähle ich Ihnen das? Weil ich auch Sie dazu anregen möchte, sozusagen spielend etwas für Ihre kognitiven Fähigkeiten im...

0

Viertes Adventsgedicht

Vier von Vier – nun ist’s soweit: Ende der Adventskranz-Zeit! Kerzenschimmer gibt’s heut’ viel, Heiligabend rennt ins Ziel. Hach, wie hab ich es genossen, Talglichtflammen unverdrossen heimelig mir hinzustellen: Wunderschöne Wärmequellen! Warum soll ich drauf verzichten? Nein – das tue ich mitnichten. Viel zu gern mag ich das Licht, das vom Kerzendochte bricht. Drum, Advent, kannst ruhig gehen! Ich lass meine Kerzen stehen, weide mich an ihren Flammen, lass die Lust mir nicht verschlammen 😉 Und noch einen obendrauf: Kerzenlichtermeer zuhauf! Warum eigentlich nur vier? Viel mehr Platz ist noch dafür! So begeh ich den Advent immer, wenn ‘ne Kerze...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten der deppe solutions verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die deppe solutions den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen